Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  121 Leser online

 
     

Apocalypse Now Redux

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 17.04.2002
Verleihfenster: ja, bis zum Erscheinen der Verkaufsfassung
Im Handel ab: 08.04.2002
   
Deutscher Titel: Apocalypse Now Redux
Originaltitel: Apocalypse Now Redux
Land / Jahr: USA 1979
   
Regie:  Francis Ford Coppola
Darsteller:  Marlon Brando , Martin Sheen , Robert Duvall , Dennis Hopper , Frederic Forrest , Laurence Fishburne , Harrison Ford , Sam Bottoms
       
Bildformat: 1,99:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 36
Laufzeit: 195 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Video
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Auf dem Höhepunkt des Vietnamkrieges erhält der in vielerlei Hinsicht erfahrene Militärpolizist Captain Willard den Auftrag, einen hochrangigen US-Militär zu liquidieren, der sich jenseits der kambodschanischen Grenze mit einer suspekten Privatarmee selbständig gemacht hat. Die Reise mit einem Patrouillenboot den Mekong hinauf entpuppt sich für Willard und seine Mannen als Odyssee in menschliche Abgründe und gestaltet sich zunehmend unwirklicher und bizarrer.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Schaut man sich die erste Version an, die noch von Paramount veröffentlicht wurde, so fallen die Gemeinsamkeiten ins Auge. Zusätzliche Extras gibt es nicht. So ist der amerikanische Kinotrailer mit dabei, gefolgt von einer Extra-Szene, genannt "Destruction of Kurtz compound" wahlweise mit Kommentar des Regisseurs. Ende Gelände.

Wer sich an dem Gebotenen stört, dem sei gesagt, dass BMG bereits eine Special Edition plant, die jedoch nicht vor 2003 erscheinen soll. Hierfür arbeitet der Meister Coppola höchstpersönlich bereits an Zusatzmaterial. Hier heißt es also zugreifen oder abwarten, bis die neue Auflage erscheint.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist düster und unwirklich. Der Hauptschirm ist animiert, alle Untermenüs sind leider nur statisch. Die Schrift erweckt den Eindruck einer Schreibmaschine, setzt aber auch keine frischen Akzente. Insgesamt wirkt die grafische Präsentation lieblos und einem so bekannten Film eher unwürdig. Fairerweise muss man dazu aber anmerken, dass die DVD komplett in den USA hergestellt und gemastert wurde, so dass BMG anscheinend das fertige Master aus der gleichen Schmiede wie Paramount in den USA erhalten hat.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Wie schon das Original, so beruht natürlich auch die Neuauflage, auf dem gleichen Ausgangsmaterial von 1979. Das bedeutet, dass man keine Referenzansprüche stellend darf. Erstaunlicherweise weist "Apocalypse Now Redux" so gut wie keine Härchen oder sonstige Verunreinigungen auf. Die Bildschärfe schwankt zwischen gut und befriedigend, wobei vor allen Dingen die neu hinzugekommenen Szenen schwächer und weicher wirken. Der Kontrast ist gut, wenngleich aufgrund des Alters auch nicht mehr optimal. Wer das Bild mit anderen aktuellen Titeln vergleicht, wird aber auf keinen Fall entsetzt sein. Im Gegenteil - wer keine Referenz erwartet, bekommt ein wirklich gutes Bild geboten, das eben schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Das die Abtastung anamorph vorliegt, versteht sich eigentlich von selbst.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Es ist schon faszinierend, was man aus einem Film von 1979 machen kann, wenn man genügend Zeit, Geld und Technik investiert. Während die englische Originalfassung noch manchmal etwas belegt klingt und bei Dialogen das Ausgangsmaterial hörbar ist, wurde die deutsche Fassung nun anscheinend komplett neu synchronisiert. "Apocalypse Now" gewann seiner Zeit drei Oscars, einen davon für den besten Ton. Auch die neue Fassung hat nichts von Ihrem Charme und der Intensität verloren. Im Gegenteil: "Apocalypse Now" klingt besser denn je. Der Helikopter-Angriff erreicht für einen kurzen Abschnitt sogar echte Referenzqualitäten und demonstriert Surround-Sound vom Feinsten! Wer einen Brüllwürfel besitzt, sollte vor dem Abspielen noch einmal die einwandfreie Befestigung sämtlicher Gegenstände überprüfen, sonst könnten die heftigen Bass-Attacken unangenehme Folgen haben.

Hier kann man nur die Höchstnote vergeben.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

"Apocalypse Now Redux" ist ein heftiger Kriegsfilm, der tief in die menschliche Psyche der Soldaten eindringt und den Krieg von seiner bitteren Seite zeigt. Keine Minute verschwendet Coppola darauf, auch nur einen Hauch von Heldentum aufkommen zu lassen. Im Krieg gibt es nur Verlierer. Die neue Fassung enthält 50 Minuten an bisher unveröffentlichten Szenen, die den Film so auf eine Gesamtlänge von satten 195 Minuten bringen. Zeit sollte man also mitbringen - und gute Nerven, denn die Darstellung ist bisweilen recht direkt und brutal. Die DVD würdigt den Film in hervorragender Qualität.

Leider gibt es fast keine Extras und die die dabei sind, kennt man eben schon von der ersten Auflage. Das die DVD insgesamt eine nur eher durchschnittliche Note enthält, liegt nicht zuletzt an dem mageren Menü-Design. Wer nur den Film sucht, darf direkt zugreifen.

Wer eine Special-Edition im Stile der Paten-Box erwartet, muss hingegen noch mindestens bis zum nächsten Jahr warten. Dann soll der Film, wie bereits angemerkt, noch eimal als Special Edition mit mehr Bonus erscheinen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Apocalypse Now

(RC 2 )
 

Chuck und Larry - Wie Feuer und Flamme

(RC 0 )
 

Paradise Now

(RC 2 )
 

Resident Evil: Apocalypse

(RC 2 )
 

Wenn die Gondeln Trauer tragen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 7
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de