Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  125 Leser online

 
     

Aus nächster Nähe

Up, Close & Personal

  

Getestet von Marco Pardun

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.02.1999
   
   
Bildformat: Widescreen 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: keine
       
Menü: Ja
Booklet: keins
Kapitel: 20 Kapitel
Laufzeit: 119 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Mawa / VCL
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tally Atwater will Karriere als Nachrichtensprecherin machen. Tatsächlich kann sie einen Job bei Warren Justice, dem Nachrichtenleiter einer lokalen TV-Station, ergattern. Unter seiner Anleitung avan- ciert Tally vom Wetterfrosch zur versierten Live-Reporterin und wird bald darauf von einem großen US- Sender engagiert. Zu diesem Zeitpunkt haben sich die beiden Medienmacher bereits unsterblich inein- ander verliebt. Als Tally live von einem Gefängnisaufstand berichtet, kommt es zum dramatischen Höhepunkt.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Leider ist das Bild mit einem starken Hintergrundrauschen und leichten Klötzchenbildung versetzt. Hinzu kommt eine leichte Unschärfe ebenso wie Doppelkonturen die in machen Szenen recht störend wirken. Das Bild ist nichts umwerfendes aufgrund matter Farben und unruhig wirkenden Bildaufbau im ganzen Film.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton weist keine große Anzahl an Effekten aus den Surroundlautsprechern auf. Nur im Kapitel 15 werden die Surroundkanäle einmal sinnvoll genutzt. Ansonsten kommt nur leise Filmmusik raus, was aber leider auch keine Räumlichkeit erzielt. Das einzig gute ist das die Dialoge nur aus dem Center kommen. Im großen und ganzen ein unspektakulerer Ton der sich leider nur im Mittenbereich abspielt.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Diese DVD ist im Grunde nichts besonderes. Wen man diesen Film nicht kennt sollte man sich die DVD ausleihen, den zum kaufen ist das Geld echt zu schade. Für den Ton hätte auch ein einfacher Stereo Transfer ausgereicht den Räumlichkeit such man vergebens.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Tödliche Nähe

(RC 2 )
 

Unheimliche Begegnung der Dritten Art

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de