Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  109 Leser online

 
     

Madonna - Drowned World Tour 2001

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 04.12.2001
   
Deutscher Titel: Madonna - Drowned World Tour 2001
Originaltitel: Madonna - Drowned World Tour 2001
Land / Jahr: 2001
   
Regie:  Hamish Hamilton
Darsteller:  Madonna
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch Dolby Digital 2.0, Englisch Dolby Digital und DTS 5.0
Untertitel: englische Lyrics
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: nichts, nada, nothing
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 24
Laufzeit: 105 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Warner Vision
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Konzertmischnitt enthält die folgenden Titel: 1. "Drowned World / Substitute For Love", 2. "Impressive Instant", 3. "Candy Perfume Girl", 4. "Beautiful Stranger", 5. "Ray Of Light", 6. "Paradise (Not For Me)", 7. "Frozen", 8. "Open Your Heart Swell", 9. "Nobody´s Perfect", 10. "Mer Girl Part I", 11. "Sky Fits Heaven", 12. "Mer Girl Part II", 13. "I Deserve It", 14. "Don´t Tell Me", 15. "Human Nature", 16. "The Funny Song", 17. "Secret", 18. "Gone", 19. "Don´t Cry For Me Argentine (Instrumental)", 20. "Lo Que Siente La Mujer (What It Feels Like For A Girl)", 21. "La Isla Bonita", 22. "Holiday", 23. "Music"

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras sind reichlich mager ausgefallen, denn noch nicht einmal ein Statement der Künsterlin befindet sich als Beigabe auf der DVD. Dafür bekommt man jedoch eine Reihe von Fotos geboten, die leider als grottenlangweilige Slideshow ohne jegliche Musikuntermalung präsentiert werden. Warum das so langweilig sein muss, wissen wir leider nicht. Die Fotos sind recht nett anzuschauen, jedoch recht klein und daher allenfalls als Gimmick zu betrachten. Ein Weblink ist auch mit dabei - wer mag, kann aber auch einfach direkt auf Madonnas Seite unter www.madonnamusic.com surfen. *Gähn*

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü ist zwar keine Glanzleistung und kann sich trotzdem sehen lassen. Neben Text und Bildoverlays findet man einen recht nett gemachten Hintergrund, der ständig animiert ist. Leider wirkt die restliche Gestaltung etwas antik und hölzern,.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Das Konzert präsentiert sich mit schönen Bildern, die größtenteils in Blau gehalten sind. Leider hat Warner nur ein internationales NTSC Master gehabt und das Bild recht lieblos auf PAL aufgeblasen. Daraus resultiert ein Bild mit Nachzieheffekten (wer mag drückt einfach mal auf Pause) und einer Bildschärfe, die fast eine Beleidigung ist. Sollte diese DVD Anfang des Jahres noch als "Entschädigung" für die Fans rund um Köln gelten, die sich zu recht verärgert zeigten, als das Konzert abgeblasen wurde, so wird man hier als Fan gleich doppelt gestraft. Man bekommt nämlich den Eindruck, dass man seine Brille zuhause vergessen hätte - dermaßen unscharf ist das Bild. Folglich ist man hier alles andere als entspannt, selbst wenn die anderen technischen Parameter durchaus okay sind. Schade, die gute Regiearbeit von Hamish Hamilton bekommt so einen bitteren Beigeschmack. Im Jahr 2001 sollte man von einer DVD in dieser Preisklasse und von einer Künstlerin wie Madonna sehr viel mehr erwarten dürfen.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Tonal überzeugt Madonna zunächst mit einer äußerst guten Performance, denn Künstler die den Ton treffen und halten können, sind ja in Zeiten von Antares Autotune eher selten. Dazu kommt eine gepfefferte Abmischung, die auch im Bassbereich eine sehr präzise Struktur vorzuweisen hat. Da tut es gut, dass auch DTS mit dabei ist, denn hier sitzt man wörtlich gesprochen in der ersten Reihe. Selbst die Musik wurde für die hinteren Lautsprecher abgemischt und präsentiert nicht nur das Publikum. Grandios und bombastisch treffen die Produktion hier wohl am besten. Referenzklasse!!!

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Die aktuelle DVD des Pop-Produkts Madonna präsentiert sich technisch sehr gemischt. Ist das Bild in Bezug auf den Megaseller Madonna schon fast unerschämt schlecht, so ist der Ton einfach nur gut und treibt jedem Besitzer der entsprechenden Anlage die Freudentränen in die Augen. Die mageren Extras und das recht belanglose Menüdesign ziehen die Gesamtwertung leider nach unten.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Wäre das Bild nur halb so scharf wie Madonna bei diesem grandiosen Konzert, hätte man hier getrost den "Big Picture Award" vergeben können. Aber leider wurde hier nicht mit der nötigen Liebe zum Detail produziert und so eine gelungenere Umsetzung verspielt. Die Tonqualität entspricht dem Standard, was man von den Extras nicht behaupten kann. Dennoch: eine Anschaffung ist diese DVD auf jeden Fall[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

11. September

(RC 2 )
 

Avril Lavigne - My World

(RC 0 )
 

Best Of TV Total 2001

(RC 2 )
 

Cat Stevens - Majikat

(RC 2 )
 

Cher - The Farewell Tour

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de