Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Little Miss Sunshine

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 19.06.2007
Verleihfenster: 07.05.2007
Im Handel ab: 14.05.2007
   
Deutscher Titel: Little Miss Sunshine
Originaltitel: Little Miss Sunshine
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Drama
   
Regie:  Jonathan Dayton, Valerie Faris
Darsteller:  Steve Carell , Toni Collette , Greg Kinnear , Alissa Anderegg , Alan Arkin , Abigail Breslin , Paul Dano , Jerry Giles , Beth Grant , Ksenia Jarova , Lindsey Jordan , Mark Kubr
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 24
Laufzeit: 98 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In der Theorie hat Richard Hoover das Leben im Griff, in der Praxis aber besteht Handlungsbedarf. Weder seinen Kunden noch seiner Familie kann er sein Erfolgskonzept verkaufen. Sein Vater fliegt aus dem Seniorenheim, sein Sohn verweigert sich schweigend der Welt. Seine Frau hat das Vertrauen in ihn verloren und sein Schwager fast sein Leben – nach einem Selbstmordversuch. Nur Olive, die Jüngste, wirkt gefestigt und scheint den väterlichen Optimismus verinnerlicht zu haben. Die niedliche, etwas pummelige Siebenjährige ist fasziniert von Schönheitsköniginnen und will unbedingt an der Wahl zur "Little Miss Sunshine" teilnehmen, in der alljährlich der junge Beautynachwuchs qualitätsüberprüft wird. Als Olive tatsächlich eingeladen wird, bricht die ganze Familie im VW-Bus nach Kalifornien auf. Auf der Reise liegen bald die Nerven blank und kleinen Krisen folgen große Katastrophen. Doch trotz aller Komplikationen wächst der chaotische Clan zusammen und beweist mit seinem kleinen Sonnenschein, wie echte Gewinner aussehen...

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ausreichend)
Gestaltung:
 (befriedigend)
Bildtest:
 (befriedigend - gut)
Tontest:
 (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Nach drei Trailern geht es endlich ins Menü, welches mit dem Menü der US-Disc bis auf kleine Abweichungen identisch ist. So wird es nach dem kurzen Intro zu einem Stillframe, dafür bleibt uns der Soundtrack glücklicherweise erhalten. Bei den Untermenüs verhält es sich ebenfalls so. Endgültig Frust löst die Abstinenz von einigem Bonusmaterial auf. So finden wir hier nur noch den Audiokommentar zum Film und alternative Enden mit Audiokommentar vor.

Das Bild wirkt der US-Variante sehr ähnlich, so sind die Probleme nahezu dieselben geblieben. Lediglich die Kompression hat sich etwas verbessert und fällt nur noch in sehr wenigen Sequenzen ins Auge. Ansonsten bleibt die Schärfe wechselhaft, insgesamt wirkt das Bild allerdings leicht klarer. Und auch die Farbgebung wirkt geringfügig kräftiger. Allerdings reicht es nicht, um das Bild auf eine gute Wertung zu heben. Tonal verhält es sich ähnlich, so ist der Surroundmix nahezu identisch, lediglich die Stimmen wirken etwas leiser als im Original und sind stellenweise etwas schlechter zu verstehen.

Insgesamt ist die deutsche Fassung der amerikanischen ebenbürtig. Schade nur, dass etwas von dem bereits dort wenigen Bonusmaterial hier weg gelassen wurde und auch das Menü leider etwas langweiliger ausgefallen ist.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Alanis Morissette

(RC 6 )
 

Arielle - Die Meerjungfrau

(RC 2 )
 

Arielle 2 - Die Meerjungfrau

(RC 2 )
 

Big Trouble In Little China

(RC 2 )
 

Das Wunderkind Tate

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de