Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  186 Leser online

 
     

Tim und Struppi

DVD Collection 2

  

Getestet von Fabian Neve

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.03.2005
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 21.02.2005
   
Deutscher Titel: Tim und Struppi - DVD Collection 2
Originaltitel: Tintin et Milou
Land / Jahr: F/CAN 1991
Genre: Cartoon
   
Regie:  Stéphane Bernasconi
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Französisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 6 pro Episode
Laufzeit: 500 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Zwischen 1990 und 1993 arbeitete Regisseur Stéphane Bernasconi ("Die Piratenfamilie") an der originalgetreuen Fernsehadaption der "Tim und Struppi"-Comics. Die geradezu legendären Hauptdarsteller: Tim, ein belgischer Reporter mit einer unbändigen Abenteuerlust, und sein cleverer Terrier Struppi. Gemeinsam mit dem grantigen Seefahrer Kapitän Haddock und dem genialen Erfinder Professor Bienlein reisen die beiden Freunde in aller Herren Länder - stets darauf bedacht, gefährlichen Gaunern und skrupellosen Halunken das Handwerk zu legen. So bekommen es Tim und seine Gefährten mit Geldfälschern, Drogenschmugglern, Kunsträubern, Entführern und zahlreichen weiteren Schurken zu tun.

DVD 1

Die Krabbe mit den goldenen Scheren - Ein Konserven-Etikett führt den pfiffigen Reporter Tim und seinen Hund Struppi nach Marokko. Dort bekommen sie es mit einer Bande von Opiumschmugglern zu tun. Zugleich gewinnt Tim einen neuen Freund, der ihn fortan auf seinen Abenteuern begleiten wird: den ewig fluchenden und trinkfreudigen Kapitän Haddock.

Das Geheimnis der "Einhorn" - Tim, Struppi und Kapitän Haddock sind auf der Suche nach einem sagenumwobenen Schiff: An Bord der verschollenen "Einhorn" soll sich ein unermesslich wertvoller Schatz befinden. Bei ihren Nachforschungen geraten die Freunde bald in größte Gefahr.

Der Schatz "Rackhams des Roten" - Mit einem spektakulären Tiefseeforschungsgerät gehen Tim, Struppi und Kapitän Haddock auf Schatzsuche. Auch die tollpatschigen Detektive Schultze und Schulze sind dabei. Doch das Abenteuer auf hoher See erweist sich als äußerst riskant.

DVD 2

Der blaue Lotus - Tim und Struppi wollen einem Opium-Ring in China das Handwerk legen. Die mächtigste Waffe ihrer Gegner ist ein geheimnisvolles Gift. Alle, die damit in Berührung kommen, fallen dem Wahnsinn zum Opfer. Und das bekommt Tim am eigenen Leib zu spüren.

Flug 714 nach Sydney - Tim, Struppi, Kapitän Haddock und Professor Bienlein sitzen im Flieger Richtung Australien. Beim Zwischenstopp lernen sie einen Flugzeugkonstrukteur kennen, der sie zum Weiterflug in seinem Privatjet einlädt. Plötzlich kidnappt die eigene Besatzung die Maschine.

DVD 3

Die sieben Kristallkugeln - Bei einer archäologischen Expedition in den Anden finden Forscher eine uralte Inka-Mumie. Kurz darauf werden die Wissenschaftler von einer unheimlichen Krankheit befallen. Bei ihren Nachforschungen stoßen Tim und Struppi auf mysteriöse Kristallkugeln.

Der Sonnentempel - Professor Bienlein ist spurlos verschwunden. Auf der Suche nach ihrem Freund gelangen Tim und Struppi nach Peru. Dort erzählt ihnen ein einheimischer Junge von einem legendären Sonnentempel, in dem der Professor offenbar gefangen gehalten wird.

Die Juwelen der Sängerin - Hoher Besuch auf Schloss Mühlenhof: Die berühmte Operndiva Bianca Castafiore steigt bei Kapitän Haddock ab - samt Zofe, Begleiter und einer Schatulle mit kostbaren Juwelen. Bald sind die wertvollen Steine verschwunden. Und Verdächtige gibt es genug.

DVD 4

Reiseziel Mond - Professor Bienlein hat die erste bemannte Rakete mit Atomantrieb entwickelt. Selbstverständlich wollen Tim, Struppi und Kapitän Haddock mit an Bord sein. Doch Sabotage und Spionage bedrohen das ehrgeizige Projekt des Kernforschungszentrums von Syldavien.

Schritte auf dem Mond - Für das Kernforschungszentrum von Syldavien steuern Tim, Struppi und Professor Bienlein per Rakete Richtung Mond. Durch Zufall sind auch die Schul(t)zes an Bord gelangt. Gemeinsam erleben sie ein spektakuläres Abenteuer auf dem Erdtrabanten.

Tim in Amerika - Soeben in Chicago angekommen landet Tim schon im Hauptquartier des Gangsterkönigs Al Capone - ohnmächtig wohlgemerkt, denn er wurde gekidnappt! Mit Struppis Hilfe gelingt Tim die Flucht. Doch die Gangster haben sich bereits an seine Fersen geheftet.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

An Bonusmaterial wird bis auf drei Trailer von den "Tim und Struppi"-Boxsets und anderen Kinderfilmen leider nichts geboten. Wahrscheinlich wäre der Aufwand zu groß gewesen, zehn Jahre nach der Produktion noch Interwiews mit den Machern der Serie zu führen. Stoff für Dokumentationen hätte die "Tim und Struppi"-Comicserie auf jeden Fall geboten.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Auch wenn keine Extras auf die DVD gepresst wurden, in allen anderen Bereichen hat sich Universum wirklich Mühe gegeben. Das eigentlich sehr schlichte Menü wirkt mit der im Loop ablaufenden Titelmusik sehr stimmig und macht Lust auf die einzelnen Episoden. Im Hintergrund laufen Ausschnitte aus der Serie in kleinen Fenstern ab, während vorne Tim und Struppi wie in der Titelsequenz im Spotlicht rennen.

Zur Auswahl stehen im Hauptmenü drei Punkte: "Episodenauswahl", "Einstellungen" und "Trailershow". Die Untermenüs sind leider statisch und ohne Hintergrund-Musik, jedoch im gleichen Stil gehalten wie das Hauptmenü. In der Episodenauswahl werden noch die originalen Cover der Comics angezeigt.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Die "Tim und Struppi"-Serie besteht aus relativ simplen Zeichnungen und Animationen. Bei einer durchschnittlichen Datenrate von großzügigen 7 Mbit/s für das Bild braucht man keine Kompressionsfehler zu befürchten. Zwar sind Muster und Strukturen auf großen Flächen sichtbar, allerdings falllen diese nicht unter das gefürchtete Bildrauschen, sondern rühren vielmehr vom Stil der Zeichnungen her.

Universum gebührt ein weiteres Lob: Die komplette Serie wurde im anamorphen Breitbild-Format auf DVD gepresst. Das farbenprächtige Bild bietet einen hohen Kontrast und ist angenehm ausgeleuchtet.

Leider wurde auch kräftig nachgeschärft, was einerseits der Bildschärfe zugute kam - andererseits jedoch zu hässlichen Doppelkonturen führte. Außerdem war das Master scheinbar nicht frei von Verschmutzungen, gelegentlich treten Kratzer und Flecken auf der Vorlage auf - eigentlich weit entfernt von der Perfektion, und doch irgendwie nostalgisch charmant...

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Zur Auswahl stehen auf jeder DVD jeweils ein Dolby Digital 5.1-Upmix in Deutsch und im französischen Original. Nüchtern betrachtet hätte es ein Stereo-Track ebenfalls getan, denn außer permanenten Hall-Effekten geben die Surrounds keinen Mucks von sich. Die ganze Action sowie die Dialoge werden im Center wiedergegeben, hin und wieder wandert eine Stimme auf den linken oder rechten Frontlautsprecher.

Beide Audiospuren sind gut verständlich und werden deutlich wiedergegeben, wobei die deutsche Synchronfassung mehr Höhen bietet. Lobend sei ebenfalls der Subwoofer erwähnt, welcher nicht selten wuchtige Bässe zum Geschehen liefert. Am meisten profitiert jedoch die Musik von den angenehmen Tiefen.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Technisch mag die TV-Serie nicht auf höchstem Niveau sein, doch die Comic-Reihe von Hergé bietet Spaß, Spannung, Abenteuer und Crime. Der Reporter Tim reist mit seinem Wauwau rund um den Globus und gerät meistens nur zufällig in turbulente Abenteuer, welche nicht nur Kinder unterhalten, auch Erwachsene greifen zu den Comics - auch heute noch.

Nun erscheint bereits die zweite DVD-Box der Trickserie, technisch würdig umgesetzt. Wenn auch nicht perfekt - inhaltlich vermag sie bestens zu unterhalten.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dave Matthews and Tim Reynolds: Live at Radio City

(RC A )
 

Tim Burton´s Corpse Bride

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de