Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  129 Leser online

 
     

Ludwig van B.

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.03.2000
   
Deutscher Titel: Ludwig van B.
Originaltitel: Immortal Beloved
Land / Jahr: USA 1994
   
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch und Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Französisch, Deutsch, Tschechisch, Ungarisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Holländisch, Norwegisch und Isländisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: JA (Chapterliste und Filmhintergründe)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 28 Kapitel
Laufzeit: 116 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Man schreibt das Jahr 1827. Ludwig van Beethoven ist gestorben. Er hinterläßt unzählige musikalische Meisterwerke - und ein Vermächtnis, das niemand zu entschlüsseln vermag. Sein letzter Wille besagt, daß er sein gesamtes Vermögen seiner unsterblichen Geliebten vermacht - nennt jedoch nicht deren Namen. Also macht sich sein treu ergebener Sekretär Anton Felix Schindler auf, um das Rätsel um Beethovens Testament zu lösen. Dies ist jedoch bei der stattlichen Anzahl von Affären keine leichte Aufgabe.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Da es sich um ein Filmhighlight handelt, ist auch die Zusatzausstattung dementsprechend ausgefallen. Der Filmfreund bekommt den originalen Kinotrailer geboten, 2 Dokumentation, einige Künstlerprofile und eine Audio Kommentar Spur vom Regisseur. Als Dreingabe gibt es zudem noch optional die englische und französische Sprachfassung und jede Menge Untertitel.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Das Menü wirkt auf dem ersten Blick ein wenig unübersichtlich. Die Bedienung ist aber wie üblich bei Columbia sehr gut. Grafisch ist das Menü nur Mittelklasse, Bonuspunkte gibt es für die dezent im Hintergrund spielende Musik (natürlich Beethoven).

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Die Bildqualität liegt auf sehr hohem Niveau. Außer gelegentlichen Flächenrauschen in dunklen Passagen des Films, bekommt man ein prächtiges, farbenfrohes Bild geboten. Es fehlt weder an Schärfe, noch an Kontrast. Da es keine sichtbaren Kompressionsartefakte gibt, kann man auch auf großen Leinwänden qualitativ hochwertige Bilder erleben.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Klangpuristen kommen sicher auf ihre Kosten. Die klassische Musik von Beethoven wird sehr eindrucksvoll über alle verfügbaren Kanäle wiedergegeben. Unterstützt von einer tollen Dynamik, stabilen Dialogen und einigen tollen Umgebungsgeräuschen kann der Soundtrack problemlos mit der Bestnote nach Hause fahren.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Die DVD bietet eine tolle Ausstattung und überzeugt zudem in Bild und Ton. Für Fans ein absolutes Muss.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Party Animals

(RC 2 )
 

Van Helsing

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de