Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Quatsch Comedy Club

Das Beste Vol. 2

  

Getestet von Stefan Paulmayer

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.11.2001
Verleihfenster: nein
   
Originaltitel: Quatsch Comedy Club
Land / Jahr: D 2000-2001
   
Regie:  -
Darsteller:  Atze Schröder , Alf Poier , Ingo Appelt , Johann Köhnich , Rüdiger Hoffmann , Kaya Yanar , Josef Hader , Patrick Schleifer , Sissi Perlinger , Dieter Nuhr , Michael Mittermeier , Thomas Hermanns
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch DD 2.0 Stereo
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja
Verpackung: Super Jewel Case
Kapitel:
Laufzeit: 78 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: BMG Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-D1011 (THX Select, Dolby Digital EX, DTS-ES)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-EP10 (HDMI)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000 (via HDMI) und Panasonic DMP-BD50 (via HDMI, PCM 5.1, 1080p24)
TV: Loewe Aventos 3981 ZW (100Hz, 16:9)
Beamer: Sanyo PLV-Z4 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Canton 4 x CT 220, 1 x CT 20 CM, 2 x Plus XL, AS25


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Dieses Mal vertreten: Atze Schröder, Alf Poier, Ingo Appelt, Johann Köhnich, Rüdiger Hoffmann, Kaya Yanar, Josef Hader, Patrick Schleifer, Sissi Perlinger, Dieter Nuhr, Michael Mittermeier und natürlich Thomas Hermanns.Der "Quatsch Comedy Club" ist vielleicht Deutschlands feinste und lustigste Comedy-Show. Allmontaglich präsentiert der unvergleichbare Thomas Hermanns die besten Comediens des deutschsprachigen Raumes...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Man möchte es nicht glauben, aber es gibt tatsächlich Bonusmaterial. Zwar nicht besonders viel, aber mehr als bei Vol. 1. Besonders die Outtakes von knapp 5 Minuten sind großartig. Weiters vorhanden sind die besten QCC-Trailer und ein 5-minütiges Interview mit Thomas Hermanns, in dem er die meisten gestellten Fragen beantwortet.Das Hauptprogramm läuft übrigens nur 78 Minuten, die Coverangabe von 95 Minuten beinhaltet anscheinend auch das Bonusmaterial.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Die Menügestaltung ist durchweg gelungen. Sämtliche Menüs wurden animiert und passen sich sehr stimmig in das Ambiente des "Quatsch Comedy Club" ein. Hier hat BMG ganze Arbeit geleistet. Teil 1, der noch von "Warner Vision" vertrieben wurde, bot hier eine erheblich schlechtere und äußerst primitive Gestaltung.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Auch bildtechnisch stellt Vol. 2 eine Steigerung gegenüber der ersten DVD dar. Für eine Fernsehsendung wird ein astreiner 4:3 Transfer geboten. Das Bild präsentiert sich vollkommen rauschfrei und äußerst farbenfroh – zusammen mit dem guten Kontrast, einer zufriedenstellenden Schärfe und der einwandfreien Kompression kann man guten Gewissens die Note "Gut" vergeben.Die Bildqualität liegt erheblich über der, die man aus dem TV kennt. Besser hat der geniale "Quatsch Comedy Club" nie ausgesehen.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Vom Ton sollte man nicht viel erwarten. Das Tonformat ist lediglich Stereo. Entgegen der Coverangabe findet man aber DD 2.0 Stereo vor und nicht PCM Stereo. Trotzdem klingt der Track sehr sauber. Die Sprachverständlichkeit ist ausgezeichnet, störendes Rauschen tritt nicht auf, sodass auch hier die Note "Gut" zu rechtfertigen ist. Schließlich messen wir die Tonspuren nicht generell an einem hervorragenden 5.1 Mix, sondern wir betrachten jedes Tonformat für sich und bewerten dann die Qualität im Vergleich zu anderen Spuren des gleichen Formats.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Ganz klar: Wer den "Quatsch Comedy Club" auch nur in Ansätzen mag, der sollte zugreifen! Technisch auf höchstem Niveau, kann man sich immer wieder an den köstlichen Auftritten der Creme-de-la-creme der deutschen Comedy erfreuen. Wir warten gespannt auf Teil 3...

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Club Mad

(RC 2 )
 

Der Club der Toten Dichter

(RC 2 )
 

Fight Club - Special Edition

(RC 2 )
 

Quatsch Comedy Club

(RC 2 )
 

The Abduction Club

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de