Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  110 Leser online

 
     

Operation: Kingdom

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 15.02.2008
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 28.02.2008
   
Deutscher Titel: Operation: Kingdom
Originaltitel: The Kingdom
Land / Jahr: UA 2007
Genre: Thriller
   
Regie:  Peter Berg
Darsteller:  Jamie Foxx , Jennifer Garner , Chris Cooper , Jason Bateman , Ali Suliman
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital Plus 5.1), Englisch (Dolby Digital Plus 5.1), Französisch (Dolby Digital Plus 5.1), Italienisch (Dolby Digital Plus 5.1), Japanisch (Dolby Digital Plus 5.1), Musik (Dolby Digital Plus 5.1), Kommentar (Dolby Digital Plus 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Ungarisch, Niederländisch, Italienisch
       
Menü: interaktives iHD-Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 20
Laufzeit: 109 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 30 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In Saudi-Arabien wird ein brutaler Massenmord begangen. Es wird ein FBI-Team gesandt, dass dieses Attentat aufklären soll. In einem Wettlauf gegen die Zeit muss das Team einen gnadenlosen Killer zur Strecke bringen, bevor er noch einmal zuschlagen kann.
Ohne Orientierung oder Freunde werden die Agenten im saudischen Königreich bald selbst zu Zielscheiben. Doch gemeinsam mit den saudischen Sicherheitskräften entschlüsseln die FBI-Spezialisten das rätselhafte Verbrechen – und geraten in eine mörderische Konfrontation mit dem Killer, aus der es für sie kein Entkommen mehr zu geben scheint...

    
HD-DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch die HD DVD von "Operation: Kingdom" kommt mit dem HD-Feature "U-Control" daher, mit der sich während des Films Informationen darstellen lassen, die als Bild-in-Bild präsentiert werden.

Darüber hinaus gibt es "klassische" Extras wie z.B. elf Minuten Deleted Scenes. Des Weiteren gibt es eine 18-minütige Doku über die stunttechnisch aufwendige Autobahnszene, wonach der Film umschwenkt und deutlich mehr Action zu bieten hat. Es gibt aber auch ein eigenständiges Making Of, das in acht Stücke aufgeteilt ist und rund 35 Minuten dauert. Leider sind diese Extras nicht in HD-Auflösung vorhanden.

Außerdem gibt es noch ein interaktives Feature "Das Missionsdossier: Überwachung". Hier kann man sich für sechs Szenen entscheiden und in einem separaten Fenster werden passend zu der jeweiligen Szene Informationen wie z.B. 3D-Modelle gezeigt. Leider ist die deutsche Untertitelung zuweilen etwas unpraktisch, da diese teilweise so schnell ist, dass man sie kaum lesen kann.

Dann gibt es noch einen Audiokommentar des Regisseurs Peter Berg. Insgesamt bekommt der Zuschauer also eine abwechslungsreiche Zusatzausstattung geboten, die durch HD-Auflösung noch etwas an Qualität gewonnen hätte.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Leider kommt auch diese HD-DVD mit dem Standard-Design von Universal daher. Das heißt, dass keine individualisierten Menüs vorhanden sind und alles recht trist aussieht. Die Bedienung ist intuitiv, der Rest aber unterdurchschnittlich.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Bildtechnisch wird der Film dem HD-Medium gerecht, wenngleich zu kaum einer Zeit Referenzniveau erzielt wird. Dennoch weiß das Gebotene zu gefallen und so präsentiert sich "Operation: Kingdom" mit einem hohen Schärfeniveau, das sehr oft saubere Konturen und ein scharfes Gesamtbild zeigt. Hin und wieder erscheinen manche Einstellungen aber auch etwas zu weich.

Auch diese Produktion kommt nicht ohne Stilmittel aus. In diesem Fall zeigen sie sich in erster Linie bei der Farbgestaltung und beim Kontrast. So ist der Film bis auf wenige Ausnahmen in einen gelbgrünlichen, erdigen Schleier gehüllt, der wohl das Szenario des mittleren Ostens optisch unterstreichen soll. Der Kontrast ist sehr steil und lässt helle Flächen überstrahlen. Außerdem werden dadurch die Körnigkeit und das Rauschen leicht stärker dargestellt, als es eigentlich sein müsste. Ein sattes Schwarz und ein allgemein gut ausgeleuchtetes Bild lassen darüber aber hinwegsehen.

Die VC-1-Kompression arbeitet tadellos und lässt keine störenden Nebeneffekte erkennen. Insgesamt ein ordentliches, aber eben nicht verblüffendes Ergebnis.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Auch wenn es sich bei "Operation: Kingdom" um einen Actionthriller handelt, so beschränkt sich das Geschehen häufig auf die Front. Diese kann aber durch einen weiten und klaren Klang gefallen und auch die Dialogwiedergabe ist hochwertig. Der Musikscore gibt sich ebenfalls mit den vorderen drei Lautsprechern zufrieden. In den 109 Filmminuten gibt es aber auch immer wieder actionreiche und laute Szenen, wie z.B. das Attentat zu Beginn des Films oder die schussreiche Schlussszene. In diesen Momenten lockert das Klangbild noch einmal spürbar auf und bezieht die Effekt-Lautsprecher mit ein, wodurch ein deutlich räumlicherer Klang entsteht.

Und auch der Subwoofer kommt zum Einsatz, wenngleich nicht besonders brachial, dafür aber passend und klar. Der Dynamikumfang stimmt auch, so sind die spannenden Szenen deutlich mitreißender und lauter als beispielsweise die Dialogszenen. Hätte der Film noch mehr Szenen wie die letzten 20 Minuten geboten, so hätte das Ergebnis noch etwas besser ausgesehen, dieses kann klanglich nämlich vollends überzeugen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

"Operation: Kingdom" ist ein spannender und actionreicher Thriller, der mit einer Starbesetzung aufwarten kann. Peter Berg liefert einen brisanten Film ab, der vor allem zu Beginn sehr dramatische Szenen zeigt. Die HD DVD-Veröffentlichung können wir als gelungen bezeichen, denn die technische Qualität wird dem Medium gerecht. Schließlich sorgt die informative Extraausstattung dafür, dass wir für diese HD DVD eine Empfehlung aussprechen können.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Insgesamt ein sehr scharfes, aber leider sehr grün verfärbtes Bild. Der Ton ist für die Machart des Films etwas zurückhaltend. Die Extras können sich sehen lassen. Das Authoring der Scheibe ist von der aufwendigeren Art. Und solange diese HD DVD noch für 10 € zu haben ist: Zugreifen![...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Asterix - Operation Hinkelstein

(RC 2 )
 

Indiana Jones - Königreich des Kristallschädels

(RC 0 )
 

Königreich der Himmel

(RC 2 )
 

Königreich der Himmel - Director´s Cut

(RC 2 )
 

Operation Dumbo

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de