Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Rosemary´s Baby

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 22.11.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 08.11.2001
   
Deutscher Titel: Rosemary´s Baby
Originaltitel: Rosemary´s Baby
Land / Jahr: USA 1968
   
Regie:  Roman Polanski
Darsteller:  Mia Farrow , John Cassavetes , Ruth Gordon , Sidney Blackmer , Maurice Evans , Ralph Bellamy
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 2.0 mono
Untertitel: Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 32
Laufzeit: 131 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Rosemary Woodhouse und ihr Mann Guy ziehen in eine neue Wohnung, um endlich ein Kind zu bekommen. Durch mysteriöse Umstände kommt kurz darauf eine Nachbarin ums Leben, mit der sich Rosemary gerade angefreundet hatte. In den folgenden Wochen kümmert sich ein älteres Pärchen geradezu rührend um die neuen Nachbarn. Bald jedoch muss Rosemary feststellen, dass etwas wirklich Böses im Gange ist....

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Anscheinend färben Produktionen wie "Forrest Gump" oder auch die "Der Pate" Box auf die restliche Arbeit ab. Denn obwohl "Rosemary´s Baby" kein Top-Titel ist, haben dennoch ein paar Extras ihren Weg auf die DVD gefunden. Mit dabei ist ein gut 20 Minuten langes Making Of sowie Interviews mit Regisseur Roman Polanski, Produzent Robert Evans und Designer Richard Sylbert. Das Making Of ist qualitativ recht gut, auch die Interviews sind interessant aufbereitet. In Anbetracht des Alters ist diese Zusammenstellung sicherlich nett, kann aber nicht mit aktuellen Top-Titel mithalten.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist eine Standardproduktion aus dem Hause Paramount - besonders schick gestaltete Tafeln oder gar Animationen sollte man also nicht erwarten.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

"Rosemary´s Baby" ist mit Produktionsdatum 1968 ein recht alter Film - dies sollte man auch berücksichtigen, wenn man die DVD in den heimischen Player schiebt. Das Bild macht einen recht müden Eindruck, was direkt beim Thema Bildschärfe anfängt. Gleich danach darf sich dann auch schon der Rauschfilter outen, was sich in dezenten Nachzieheffekten manifestiert. Generell wirkt das Bild sehr soft, dann wieder auch ein wenig schmierig. Farben laufen z.T. aus und auch die Titel zu Begin des Films sind alles andere als scharf. Schade, hier haben schon andere Filme mit gleichem Alter besser ausgesehen.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton macht eine durchaus gute Figur - dies sogar dann, wenn man den Orignaltrack mit der deutschen Synchro vergleicht, die bei weitem nicht so topfig und kratzig klingt, wie der am Set aufgenommene O-Ton. Wie bei Mono üblich nehmen wir bei diesem Tonformat keine Wertung vor.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

Obwohl "Rosemary´s Baby" ein wirkliches Meisterwerk von Roman Polanski ist, so schafft es die DVD leider nicht, die hohen Erwartungen zu erfüllen. Wir erwarten keine Riesenrestauration, aber ein wenig mehr Feingefühl bei den Menüs oder der Abtastung des Bildes hätten wohl nicht geschadet. Was bleibt ist eine DVD für Fans, die auf jeden Fall guten Gewissens zugreifen dürfen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Bild und Ton sind für einen Film diesen Alters akzeptabel. Sehr erfreulich sinddie vorhandenen Extras. Insgesamt ein befriedigendes Ergebnis für diese DVD.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 3/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Baby Boom

(RC 2 )
 

Barbaras Baby - Omen III

(RC 2 )
 

Chucky´s Baby

(RC 2 )
 

Maybe Baby

(RC 2 )
 

Million Dollar Baby

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de