Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  126 Leser online

 
     

Basil - Der große Mäusedetektiv

  

Getestet von Lasse Hambruch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 14.02.2003
Im Handel ab: 23.01.2003
   
Deutscher Titel: Basil - Der große Mäusedetektiv
Originaltitel: The Great Mouse Detective
   
Regie:   Ron Clements, Burny Mattinson
Bildformat: 1,66:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Werbebooklet
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 19
Laufzeit: 71 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Layerwechsel bei: 0:59:08
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der böse Professor Rattenzahen strebt nach der Weltherrschaft und es gibt nur einen, der ihn aufhalten kann: Basil - Der große Mäusedetektiv. Bei diesem Fall müssen Basil und sein Gefährte Dr. Wasdenn jedoch äußerste Vorsicht walten lassen, denn Rattenzahn hat den Vater eines kleinen Mädchens entführt. Die Rettungsaktion beginnt...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras bestechen vor allem durch Klasse, als durch Masse, denn obwohl das Making Of nur knappe 8 min lang ist, hat es dennoch mehr zu bieten, als viele andere Making Ofs, die deutlich länger sind. Auch die zwei Kurzfilme von jeweils ca. 8 min bringen nochmals eindrucksvoll den Disney "Flair" rüber und sind eine weitere Bereicherung für den Disney Abend. Wer immer noch nicht genug hat, der kann nun mit Rattenzahn zusammen ein Lied aus dem Film zum Besten geben. Aus Rücksicht auf meine Familie verzichtete ich allerdings darauf. Ein interaktives Album, mit Fotos von der Entstehung der einzelnen Charaktere und der Szenen runden die insgesamt gelungenen Extras ab.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Ein Standbild, dass ein paar wenige Animationen bereithält, bildet den Hintergrund. Diese Animationen sind sehr nett anzuschauen und können trotz der Schlichtheit begeistern. Bei der Szenenauswahl sind die Bilder leider nicht animiert, was dann leider auch auf alle anderen Untermenüs zutrifft. Hier hätten der DVD die eine oder andere Animation auch sicherlich nicht geschadet, aber seis drum.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Die Bitrate liegt bei dieser DVD immer um die 7 Mbit/s. Dementsprechend besticht das Bild auch durch die leuchtenden Farben und den guten Kontrast, der stets sehr sauber ist. Am Anfang des Films sind jedoch punktuelle Störungen in Form von weißen Punkten auszumachen, die aber im Laufe des Films nicht mehr auftauchen. Des öfteren fällt leider auch leichtes bis mittleres Rauschen auf, das den DVD Genuß doch an der einen oder anderen Stelle ein wenig trübt. Unschärfen sind für diese DVD leider kein Fremdwort, da Details in einigen Stellen nicht mehr sauber zu erkennen sind. Besonders negativ fällt dieses in der Schlusszene in der Kirchturmuhr auf, wo das Bild doch teilweise sehr unscharf ist. Die Kompression hingegen leistet sich keine Ausrutscher. Defekte oder ähnliches sind hier nicht zu finden.

Alles in allem eine sehr anständige Umsetzung, dessen Wertung ohne das Rauschen auch hätte durchaus besser ausfallen können.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Der Ton kann auf ganzer Linie überzeugen. Die deutsche Tonspur hat eine unglaublich differenzierte und vor allem breite Stereofront, die einen durch den gesamten Film hindurch restlos zufriedenstellt und keine Wünsche offen lässt. Die Stimmen schließen sich dem ganzen an, da sie stets glasklar klingen und nichts den Hörgenuß trübt. Die Surround Lautsprecher kommen dagegen meistens nur bei der Musik zum Zug, ansonsten halten sie sich den gesamten Film über zurück. Bei der englischen Tonspur sieht das Ganze etwas anders aus. Hier kommen die Surroundlautsprecher des öfteren zum Zug und hüllen den Zuschauer in ein wunderbares Klangbild förmlich ein. Die Stereofront klingt hier allerdings lange nicht so dynamisch und kraftvoll, wie das noch bei der deutschen Tonspur der Fall war. Trotzdem können beide Spuren durch ihre individuellen Vorteile überzeugen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Eine DVD, die einen rundum zufriedenstellt. Ein gutes Bild und anständige Extras. Dazu kommt noch der Ton, der eindeutig den stärksten Part der DVD stellt. Alle Disney Fans und solche, die es noch werden wollen, können also bedenkenlos zugreifen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das grosse Krabbeln

(RC 2 )
 

Das grosse Krabbeln - Deluxe Edition

(RC 2 )
 

Der große Bagarozy

(RC 2 )
 

Disney´s Grosse Pause

(RC 2 )
 

Grosse Erwartungen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de