Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  113 Leser online

 
     

Das Boot

Director´s cut - Special Edition

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 07.03.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch, Hindi, Hebräisch, Isländisch.
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Kapitel: 66 Kapitel
Laufzeit: 208 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Euro Video / Columbia Tristar Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Nach ausgelassenen Feiern inmitten der Kriegswirren von 1941 sticht die U 96 wieder in See. Der grün- schnabelige Kriegsberichterstatter Werner ist mit an Bord. Seine heroischen Träume zerreiben sich an der beklemmenden Enge, der totalen Langeweile und schließlich der Todesangst, als Luftangriffe und Stürme wüten und ein mißglückter Durchbruchsversuch durch die Meerenge von Gibraltar das Boot in Untiefen stürzt.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Das anamorph-codierte Bild ist für das hohe Alter sehr sauber und kontraststark. Selbst die Schärfe ist noch guter durchschnitt, ebenso wie die Farbbrillants. Das die Bildqualität ein leichtes Bildrauschen mitbringt ist Altersbediengt zu erwarten gewesen, es stört aber nur etwas in Unterwasserszenen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Die aufwendige neu-Abmischung hat sich wirklich gelohnt !
Die Dolby Digital Spur ist enorm bassgeladen und bietet eine Menge direktionale Surroundeffekte, besonders bei Tropfgeräuschen kommt eine sehr real wirkende Klangkulisse auf. Die deutsche sowie die englische Dialogspur ist sehr verständlich und mit guter Ortbarkeit eingemischt. Die Dolby Surround-Abmischung ist klanglich ebenfalls sehr detailgetreu mit Umgebungsgeräuschen, jedoch fehlt hier etwas der Druck bei Explosionen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Darauf haben viele gewartet. Endlich in 16:9, dazu anamorph auf ein Double Layer gepackt mit Chapter und Menü inkl. Features. Spitze !!!

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Boot

(RC 1 )
 

Das Boot - Superbit

(RC 1 )
 

Das Boot - TV Serie

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de