Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  117 Leser online

 
     

Connor´s War

  

Getestet von Kay Puppa

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 16.03.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.02.2007
   
Deutscher Titel: Connor´s War
Originaltitel: Connor´s War
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Action
   
Regie:  Nick Castle
Darsteller:  Ed Anders , Sage Brocklebank , Anthony ´Treach´ Criss , Warren Derosa , Claude Knowlton , Blu Mankuma , Nia Peeples , Darryl Scheelar , Dan Shea , Elias Toufexis
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Clone
Kapitel: 12
Laufzeit: 86 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Denon AVR-1803 (Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Panasonic S75
Blu-ray-Player: Panasonic DMP-BD50 (PCM 5.1, 1080p24)
TV: Panasonic TH-42PZ85E (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Lautsprecher: Teufel System 5 THX 6.1 (3 x M 500 FCR, 3 x M 500 D, 1 x M 5100 SW)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Nachdem er während einer sabotierten CIA-Operation sein Augenlicht verloren hat, erklärt sich Spezialagent Connors dazu bereit, sich ein experimentelles Serum injizieren zu lassen, das ihn von seiner Blindheit heilen kann. Dank seiner außergewöhnlich starken Sehkraft erfüllt Connors daraufhin erfolgreich eine gefährliche Mission für seinen ehemaligen Mentor - und stellt fest, dass er unwissentlich eine tödliche chemische Bombe gestohlen hat, die für eine hinterhältige Terroraktion eingesetzt werden soll.

    
DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ungenügend)
Gestaltung:
 (mangelhaft - ausreichend)
Bildtest:
 (befriedigend)
Tontest:
 (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Das Menü besteht ausschließlich aus Stillframes, die außerdem ohne musikalische Unterstützung daher kommen. Das Hauptmenüdesign entspricht nahezu eins zu eins dem Cover, alle anderen Menüs bestehen aus zu teilen recht einfachen Bildmontagen. Bonusmaterial ist dem Titel absolut fremd, nicht einmal Trailer finden wir vor.

Bildlich liegt "Connor´s War" fast genau auf dem Durchschnitt, mal tendiert die Bildqualität eher nach oben, mal eher nach unten. Generell fällt auf, dass das Bild von einem leichten Rauschen, Unschärfe und Nachzieheffekten geprägt ist. Das Bildmaster selbst hingegen ist recht sauber und offeriert nur selten Defekte. Die Farbgebung ist meist recht real und ausgewogen, auch der Kontrast hält sich sehr ausgeglichen. Insgesamt lehnt sich die Qualität also anderen Direct-to-DVD Veröffentlichung aus dem Hause Sony an. Tonal hat der Titel bei uns zuerst Hoffnungen geweckt, so wurden wir bereits zu Anfang mit einem schönen Einsatz aller Lautsprecher beschallt. Doch zieht sich der Ton ziemlich schnell auf die Front zurück, um dann zum Glück trotzdem immer mal wieder aufzublitzen. Die Dialoge dominieren das klangliche Geschehen und sind somit durchgängig gut verständlich.

Was uns Sony hier wieder präsentiert ist nichts Halbes und nichts Ganzes. Gute Unterhaltung für einen Abend, im Großen und Ganzen Videothekenkost, die sich beim aktuellen Kaufpreis und der gegebenen Leistung kaum für die Cineastensammlung lohnt. Es scheint als würde sich der "Direct-to-DVD"-Trend mit diesen Qualitätsmerkmalen bei Sony leider durchsetzten.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Tribunal

(RC 2 )
 

Die Klasse von ´99

(RC 2 )
 

Es war einmal in Amerika

(RC 2 )
 

In Love and War

(RC 2 )
 

Krieg der Welten

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de