Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  93 Leser online

 
     

Dudley Do Right

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 19.12.2000
Verleihfenster: Nein
   
Deutscher Titel: Dudley Do Right
Originaltitel: Dudley Do Right
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Hugh Wilson
Darsteller:  Brendan Fraser , Sarah Jessica Parker , Alfred Molina , Eric Idle , Robert Prosky , Alex Rocco , Corey Burton , Jack Kehler , Louis Mustillo , Regis Philbin , Kathie Lee Gifford
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch und Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Holländisch, Dänisch, Finnisch, Schwedisch, Norwegisch, Griechisch, Hebräisch, Polnisch und Tschechisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chaperliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 18 Kapitel
Laufzeit: 80 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Columbia Tristar Home Video / Universal
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der schusselige kanadische Mountie Dudley soll in Semi-Happy Valley für Recht und Ordnung zu sorgen. Doch es kommt Unruhe ins stille Städtchen, als sein Widersacher aus Kindestagen zurückkehrt und für Terror sorgt. Zu allem Überfluß scheint sich seine Flamme Nell in den Unhold verguckt zu haben. Mit Hilfe eines Trunkbolds lernt der gutmütige Dudley, sich endlich zur Wehr zu setzen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

In dieser Disziplin enttäuscht die DVD. Es gibt zwar Produktionsnotizen und Biografien, leider aber nur in englischer Sprache. Der englischsprachige Kinotrailer ist allerdings deutsch untertitelt. Weitere Infos, gibt es im separaten DVD-ROM Teil. Insgesamt sehr schwach. Der Zeichentrick-Vorfilm: "The Phox, The Box & The Lox" gehört zum Film und ist daher nicht als Extra zu werten.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü ist sehr schlicht und nur in englischer Sprache. Darüber hinaus ist die Übersicht in der Kapitelwahl nicht gerade beispielhaft. Die Bedienung kann allerdings voll und ganz überzeugen. Insgesamt gibt es für die Leistung nur ein "ausreichend".

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild bietet keine sonderlichen Schwächen, außer einigen wenigen Dropouts und ein minimales Rauschen wirkt das Bild scharf, kontrastreich und farbenfroh. Auch Kompressionsartefakte sind keine zu finden. Für den Digital-Movie-Award reichte es dennoch nicht ganz aus, da der Zeichentrick-Vorfilm zu viele Dropouts und ein sichtbares Rauschen zeigt. Insgesamt gibt es dafür einen halben Punktabzug.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Der Ton ist der Hammer. Selten bekommt man bei einer Komödie eine solche Dolby Digital-Abmischung zu hören. Alle Effekte donnern gezielt durch die jeweiligen Kanäle, die Dynamik gibt dabei ordentlich Druck und auch Umgebungsgeräusche wurden mit sehr viel Präzision ins Geschehen eingebunden. Der Soundtrack ertönt dabei sehr weiträumig und nutzt das volle Klangspektrum des Mehrkanaltonverfahrens aus. Die Dialoge sind durchgehend sehr klar und verständlich. Insgesamt ein Surroundsound der richtig Spaß macht und mal wieder zeigt, dass sich die Anschaffung einer Dolby Digital Anlage lohnenswert gemacht hat. Ganz klar, dass gibt den DM-Award "Best Sound".

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Bild- und Ton können voll und ganz überzeugen. In Sachen Ausstattung und Menüdesign, konnte Columbia aber schon mal Besseres vorweisen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Bon Jovi - This Left Feels Right

(RC 0 )
 

Do you like Hitchcock?

(RC 2 )
 

That Thing You Do

(RC 2 )
 

What the Bleep Do We (K)now?!

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de