Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  92 Leser online

 
     

Der Kaiser und sein Attentäter

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 30.01.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 05.01.2004
   
Deutscher Titel: Der Kaiser und sein Attentäter
Originaltitel: Jing Ke ci qin wang
Land / Jahr: VR China 1999
Genre: Eastern
   
Regie:  Chen Kaige
Darsteller:  Gong Li , Zhang Fengyi , Li Xuejian
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Mandarin (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 28
Laufzeit: 154 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

230 vor Christus. Das Gebiet des späteren China ist in sieben mächtige Königreiche gespalten. Zwischen den einzelnen Königreichen herrscht ein grausamer Krieg um die Vorherrschaft, der das Volk in Angst und Schrecken versetzt. Der besonders kaltblütige König von Qin hat eine gewaltige Vision. Er möchte als Kaiser über ein vereintes und befriedetes Imperium herrschen. Um dies zu erlangen, zieht er mit seiner grausamen Armee durch die Lande. Aber das Leben des Königs von Qin ist ständig in Gefahr. Noch heute erzählen viele Legenden von den Attentätern, die ausgesendet wurden, ihn zu töten. Meisterregisseurs Chen Kaiges grandioses Historienepos erzählt eine dieser Legenden: Zu Beginn unterstützt des Kaisers Konkubine den Traum ihres Herrschers nach Kräften. Doch im Gegensatz zu einem militärischen Übergriff ersinnt sie heimlich einen raffinierten Plan, der unnötiges Blutvergießen vermeidet. Als der Konkubine jedoch bewusst wird, welch hoher Preis für die Einheit zu zahlen ist, setzt auch sie einen Attentäter auf den König an...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Was hier an Bonusmaterial zusammengetragen wurde, kann wirklich niemanden vom Stuhl hauen. Einzig interessant sind eigentlich nur die vier Interviews, die zusammen eine Spielzeit von etwas mehr als einer halben Stunde haben. Der Trailer zum Film, die Werbetrailer und das so genannte Making Of, welches nur aus unkommentierten Aufnahmen vom Dreh besteht, können nur für Hardcore Fans von Interesse sein.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Bei der Gestaltung hat man sich sehr schön am Cover orientiert. Angereichert mit einigen Animationen und stimmiger Musik ergibt sich so ein sehr ansprechendes Bild. Leider beschränken sich die Animationen und die Musik nur auf das Hauptmenü und die Kapitelwahl, wo die einzelnen Vorschauen aus kurzen Clips bestehen. Bei den restlichen Menüs hat man darauf verzichtet.

An der Benutzerfreundlichkeit gibt es nichts auszusetzen. Da die Inhalte gut strukturiert sind und alle Menüpunkte klar und übersichtlich angeordnet wurden, wird der Nutzer vor keine Probleme gestellt und findet sich gut zurecht.

Ein Wermutstropfen ist die Tatsache, dass für die Menüs ein anderes Bildformat gewählt wurde, als es der Film hat. Ansonsten liegt hier eine solide, aber nicht besonders bemerkenswerte Arbeit vor.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Auf den ersten Blick macht das Bild eigentlich einen recht ordentlichen Eindruck. Die kräftigen Farben und die sehr gute Bildschärfe bei Nahaufnahmen wissen zu überzeugen. Schaut man jedoch etwas genauer hin, so offenbaren sich doch erhebliche Mängel. So ist zum Beispiel die eben noch gelobte Schärfe außerhalb der eben genannten Szenen nur mittelmäßig und lässt bei schnellen Bewegungen nochmals nach. Ist es jedoch einmal etwas ruhiger auf dem Bildschirm, so zeigen sich an Kanten oftmals sichtbare Schatten. Auch wenn sich sonst keine gröberen Mängel zeigen, kann das Bild nicht überzeugen. Der Gesamteindruck erreicht gerade einmal Mittelmaß.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Hier liegen ganz klar die Stärken dieser DVD. Egal ob in ruhigen dialoglastigen Abschnitten oder in lauten Actionszenen, der Ton kann immer überzeugen. Alle Geräusche und Stimmen sind klar im Raum platziert und werden mit einer guten Dynamik wiedergegeben, wobei die Dialoge ab und an etwas centerlastig und eine Spur zu leise sind. Doch bei den Dialogen fällt auch positiv auf, wie sie den jeweiligen Umgebungen angepasst wurden. Man kann, ohne hinzusehen, fast immer am Klang hören, in welchen Räumlichkeiten das Gespräch gerade stattfindet. Befinden sich die Darsteller zum Beispiel gerade in einer großen Halle, so ist über die hinteren Boxen sehr schön der Hall zu hören. Überhaupt werden die Effektlautsprecher sehr effizient eingesetzt und tragen viel zur Atmosphäre des Films bei.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Auf der technischen Seite gehen Licht und Schatten Hand in Hand. Dem überzeugenden Ton steht das eher flaue Bild gegenüber, und die durchwachsenen Extras tragen ebenfalls ihren Teil dazu bei. Wer sich jedoch ein wenig für asiatische Monumentalfilme interessiert, der dürfte auf jeden Fall auf seine Kosten kommen.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Der Diamanten-Cop

(RC 2 )
 

Eminem, sein wahres Gesicht

(RC 2 )
 

Ernst sein ist Alles

(RC 2 )
 

Hausmeister Krause - Ordnung muss sein - 1

(RC 2 )
 

Hausmeister Krause - Ordnung muss sein - 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de