Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
     

Der Galgenstrick

  

Getestet von Fabian Neve

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.03.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.03.2003
   
Deutscher Titel: Der Galgenstrick
Originaltitel: Goin' South
Land / Jahr: USA 1978
   
Regie:  Jack Nicholson
Darsteller:  Jack Nicholson , Mary Steenburgen , Christopher Lloyd , John Belushi , Veronica Cartwright
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch in Dolby Digital 1.0 mono
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Deutsch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Spanisch und Türkisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Kapitelübersicht
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 12
Laufzeit: 104 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Jack Nicholson ist Henry Moon, ein drittklassiger Bandit, in dieser turbulenten Komödie des "Goldenen Westens". Moon wird in letzter Sekunde von einer jungen Frau vor dem Galgen gerettet. Diese erklärt sich bereit, ihn zu heiraten und die Verantwortung für ihn zu übernehmen. Der Grund: Er soll ihr in der Goldmine helfen, von der sie behauptet, dass sie auf ihrem Land liegt. Mary Steenburgen und John Belushi geben ihr Leinwand-Debüt in diesem amüsanten Westernspass. (Covertext)

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Paramount war es anscheinend zu aufwändig, irgendwo ein paar Trailer oder Interview-Schnipsel aufzutreiben. Obwohl sie's bei "Der Verwegene" ja auch geschafft haben...

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Simple Standbilder dienen hier als Menü. Übersichtlich, stimmungsvoll, jedoch nicht mal musikalisch unterlegt. Da hätte Paramount noch einiges herausholen können...

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Gleich in der ersten Szene wird man den Kauf dieser DVD bereut haben: Währen Jack Nicholson durch die Prärie reitet, rauscht es am blauen Himmel was das Zeug hält. Wenn man diese Szene jedoch psychisch überlebt hat, kann man den Film doch noch geniessen. Denn ansonsten fällt dem Zuschauer dieses vorhin erwähnte Bildrauschen und sehr selten auf. Umsomehr freut man sich an den natürlichen Farben, dem guten Kontrast und (meistens) scharfen Bild. Kompressionsmängel und ähnliches waren bei diesem anamorphen Transfer nicht auszumachen.

Somit hat Paramount auch bei dieser Western-DVD gute Arbeit geleistet. Immerhin ist das Bildmaterial rund 25 Jahre alt...

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Wo mono draufsteht, da ist mono drin. Vor einem Vierteljahrhundert wusste man noch nix von Dolby Digital Mehrkanalton, so wurde auch dieser Film nur in Mono 1.0 auf DVD gepresst. Dafür gleich in 5 Sprachen.

   
 
Wertung: -
  (keine Wertung)
       
Gesamtwertung:

In einer Zeit, wo Actionkracher, Sci-Fi-Spektakel und Kriegsfilme die Kinos beherrschen, lässt es sich bestimmt noch einen Platz für diese Western-Komödie finden. Locker gespielt mit grandiosen Schauspielern - für Western-Freunde ein Sahnestück auf einer gelungenen DVD.

"Der Galgenstrick" ist einzeln sowie zusammen mit "Der Verwegene" und "Todfeinde" in einer Western Box (siehe Fotos) erhältlich.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de