Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Inspector Gadget

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 

 

DVD-Daten:

Review Datum: 05.12.1999
   
Deutscher Titel: Inspektor Gadget
Originaltitel: Inspector Gadget
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Englisch und Französisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch (Captioned)
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterwahl)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 13 Chapter
Laufzeit: 78 Min. Minuten
TV Norm: NTSC
FSK: keine FSK Freigabe, sondern PG
Regional Code: Code 1
Disk Typ: DVD 9 / Double Layer
Anbieter: Walt Disney Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Erfreulicherweise bietet dieser Disney Titel, eine ungewöhnlich gute Ausstattung. Nicht nur die Französische Tonspur findet sich wieder, nein auch das Musikvideo zum Film, der originale Trailer und eine interessante Featurette ist auf der DVD vorhanden. Damit ist es aber noch nicht getan, unter den Zusatzinfos gibt es noch einige Filmtips zu weiteren Buena Vista Titel. Allerdings keine Trailer, sonder lediglich Coverabbildungen. Schade !!!

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Standbild-Menü ist wieder mal nur sehr schlicht ausgefallen. Grafisch jedoch keineswegs übel, denn die Übersicht, sowie die gute Navigation profitieren sehr von diesem Verfahren. Trotzdem wäre ein aufwendig animiertes Menü passender gewesen. Aber was ist schon von Buena Vista zu erwarten.

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Wie nicht anders erwartet ist der Bildtransfer nahezu perfekt. Die Farben leuchten kräftig, der Kontrast kann durchgehend überzeugen und auch die Schärfe ist absolut tadellos. Das ganze zeigt nur in sehr wenigen Szenen ein leichtes und kaum wahrzunehmendes Rauschen. Das gleiche gilt für die wirklich gute Kompression, hier ist wirklich kaum ein Artefakt auszumachen. Das ganze hat nur einen Hacken, das NTSC-Bild wurde nicht anamorph codiert, womit man sich also mit deutlich weniger Bildzeilen zufrieden geben muss.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die Dolby Digital Spur klingt sehr ausgewogen und sauber. Auch die Dynamik spielt zwar nicht sehr gut, aber immer noch sehr überzeugend mit und gibt den vielen Special Effects des Films den richtigen Kick. Leider wirken aber die Rearlautsprecher teilweise zu schwach, was für einen nagelneuen Film etwas enttäuschend ist.

Auch über normale Dolby Pro Logic Wiedergabe fehlt es etwas an Effekten aus dem hinteren Bereich, dafür überzeugt der Ton aber mit einer guten Räumlichkeit und Dynamik.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Im großen und ganzen eine gute DVD, die allerdings auch einige Schönheitsfehler mitbringt. Für Besitzer von Projektoren ist die DVD aufgrund der geringen Bildauflösung eine herbe Enttäuschung.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Inspektor Gadget

(RC 2 )
 

The Inspector Lynley Mysteries

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de