Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Alien vs. Predator

Erweiterte Fassung

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 07.05.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 20.04.2007
   
Deutscher Titel: Alien vs. Predator
Originaltitel: Alien vs. Predator
Land / Jahr: USA 2004
Genre: Science Fiction
   
Regie:  Paul W.S. Anderson
Darsteller:  Sanaa Latham , Raoul Bova , Lance Henriksen , Ewen Bremner , Colin Salmon , Tommy Flannigan
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1 Master Audio), Französisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Holländisch, Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 28 / 32
Laufzeit: 101 / 109 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-2
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Entdeckung einer altertümlichen, tief im Eis der Antarktis begrabenen Pyramide durch den milliardenschweren Industriellen Charles Bishop Weyland zieht ein Team von Wissenschaftlern und Abenteurern an den eisigen Südpol. Was die Forscher, angeführt von der unerschrockenen Alexa "Lex" Woods, dort unten erleben, fasziniert sie zunächst, entwickelt sich jedoch bald zu einem grauenvollen Horrortrip: Sie geraten zwischen die mörderischen Fronten von Alien und Predator, die 700 Meter unter der eisigen Oberfläche einen Krieg führen. Gegen diese außerirdischen Monster haben Menschen eigentlich keine Chance...

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Von den hervorragend ausgestatteten DVD Versionen haben es als einzig erwähnenswerte Extras die beiden Audiokommentare auf die Blu-ray geschafft. Den ersten sprechen Regisseur Paul Anderson und die Darsteller Lance Henriksen und Sanaa Lathan, der zweite ist mit Alec Gillis, Tom Woodruff Jr. und John Bruno. Beide Audiokommentare lassen sich allerdings nur bei der Kinofassung einstellen. Ansonsten gibts noch erweiterte Szenen in HD, eine Gut-zu-wissen-Untertitelspur und Trailer in HD.

Schade dass nicht mehr Zusatzmaterial auf der Disc vorhanden ist. Die Extreme Edition bietet noch jede Menge sehenswerter Dokumentationen.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menüdesign ist sehr schlicht aber passend zum Film. Es gibt kein Hauptmenü sondern nur Pop-Ups, leicht unterschiedlich im Design je nachdem ob man die Kinofassung oder die Erweiterte Fassung gewählt hat. Animiert ist nichts.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Vollkommen begeistern kann das Bild von "Alien vs. Predator" nicht. Die Schärfe ist zwar auf einem guten Niveau, könnte aber doch stellenweise höher sein. Gerade in Close-Ups von Gesichtern und in den vielen im Zwielicht spielenden Szenen wirkt das Bild relativ weich. Man merkt schon jederzeit dass man es mit High Definition zu tun hat, trotzdem ist der Sprung von der schon recht ordentlichen DVD nicht so hoch wie bei manch anderen Scheiben. Der Film bietet dafür allerdings auch zu wenige Szenen, denn statt vielen Panoramashots spielt sich der Großteil der Handlung in Lowlight-Umgebungen ab. Im direkten Vergleich wirkt allerdings beispielsweise ein Bildtransfer von "The Descent" wesentlich feiner Aufgelöst und präsentiert mehr Details. Was ebenfalls eine bessere Wertung verhindert ist der teilweise recht miese Schwarzwert - man sollte hier besser von "Grauwert" sprechen, denn tiefes Schwarz gibts selten zu bestaunen. Wenig beanstanden kann man bei Bildrauschen und Kompression. Am Anfang ist beides noch relativ deutlich bemerkbar, aber schon nach wenigen Minuten verhält sich besonders die Kompression sehr unauffällig. Zwischen Kinofassung und Erweiterter Fassung besteht qualitativ kein Unterschied.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Voll überzeugen tut die Disc allerdings im Tonbereich. Wie schon bei der DVD kracht es an allen Ecken. Zwischen der deutschem DTS Tonspur und dem Englischen DTS HD Master Audio sind kaum Unterschiede zu bemerken, die Dialoge wirken in der Originalfassung allerdings manchmal etwas dumpf.

Was den Surround-Mix angeht ist die Scheibe genau das Richtige um zu später Stunde den Nachbarn zu ärgern. Eine brachiale Dynamik und häufig eingesetzte, gut platzierte Surroundeffekte lassen sowohl Subwoofer als auch den hinteren Lautsprechern wenig Verschnaufpause. Sicher mag es feinere Abmischungen geben, aber trotzdem macht der Ton mächtig Spaß.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

20th Century Fox präsentiert eine technisch ordentliche Blu-ray-Ausgabe der spaßigen Videospielverfilmung. Von Referenzqualität ist allerdings das Bild doch ein ganzes Stück entfernt. Von der mageren Extras-Ausstattung ganz zu schweigen. Schön ist aber dass es direkt auch die (bessere) Erweiterte Fassung mit auf die Disc geschafft hat.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Alien

(RC 2 )
 

Alien - Director´s Cut

(RC 2 )
 

Alien Interceptors

(RC 2 )
 

Alien Resurrection

(RC 1 )
 

Alien vs. Predator

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de