Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  125 Leser online

 
     

Sleepy Hollow

  

Getestet von Steffen Gerlach

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 

 

DVD-Daten:

Anmerkung: US-Import
Review Datum: 30.05.2000
   
Deutscher Titel: Sleepy Hollow
Originaltitel: Sleepy Hollow
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Tim Burton
Darsteller:  Johnny Depp , Christina Ricci , Miranda Richardson , Michael Gambon , Casper Van Dien , Jeffrey Jones , Ian McDiarmid , Michael Gough , Christopher Lee , Christopher Walken , Richard Griffiths , Lisa Marie , Marc Pickering
       
Bildformat: Widescreen 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1, Englisch, Französisch Dolby Surround
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Beidseitig bedruckter Einleger mit Kapitelindex, Paramount DVD Katalog
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 19 Kapitel
Laufzeit: 105 Min. NTSC (= 101 Min. PAL) Minuten
TV Norm: NTSC
FSK: keine FSK Freigabe, sondern USA: R / Dtl.: 16
Regional Code: Code 1
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Homevideo
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tim Burton, der schon für Meisterwerke, wie Batman I und II, Ed Wood, Edward mit den Scherenhänden oder Nightmare before Christmas verantwortlich war, zeigt mit Sleepy Hollow wiederum eine sehr düstere, deswegen aber noch lange nicht humorlose, Märchenstory, die sich diesmal an den klassischen „Hammer“ Filmen orientiert. Ichabod Crane (Jonny Depp) soll mysteriöse Morde in einem kleinen verschlafenen Städtchen namens Sleepy Hollow aufklären. Es wurden mehrere Tote gefunden, allerdings kopflos und es kursieren Gerüchte, dass der kopflose Reiter wieder zugeschlagen hat. Ichabod hält allerdings nicht sehr viel von diesen „Märchenstorys“ und versucht den Fall streng wissenschaftlich zu lösen. An seiner Seite ist Katrina Van Tassel (Christina Ricci), die zwar Ichabod Beistand leistet, aber selbst dunkle Geheimnisse verbirgt... Neben den beiden exzellent agierenden Hauptdarstellern, konnte Tim Burton für seinen Film noch eine Reihe hochkarätiger Theaterschauspieler gewinnen. Außerdem sieht Christopher Walken als kopfloser Reiter so furchteregend wie noch nie aus. Auch mit Anspielungen an Burtons Filme wird nicht gespart (man achte nur auf die Windmühle), ebenso wie mit einer liebevollen und detailgenauen Setausstattung, die sogar Oskar - prämiert wurde. Nicht zu vergessen ist auch der Score von Burtons Hofkomponist Danny Elfman, welcher nochmals erheblich zur Atmosphäre des Filmes beiträgt. Insgesamt ein wirklich fantastischer Film, der auf DVD in ungekürzter Form (gegenüber der deutschen FSK 12 Kinofassung) vorliegt.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Paramount hat diesmal nicht an der Ausstattung der DVD gespart. Kernstück des Bonusmaterials ist eine ausführliche, sehr interessante 30 min Dokumentation, die auf dem Cover zaghaft als Behind the Legend Featurette bezeichnet wird. Außerdem gibt es 10min Interviews, die ebenfalls in einem Featurette zusammengefasst wurden. Der Audiokommentar von Tim Burton hätte das Highlight dieser DVD werden können, doch leider ist er ziemlich schweigsam und viele Szenen bleiben somit unkommentiert. Schade. Der geniale Kinotrailer liegt auf der DVD ebenfalls vor in einer kurzen und einer langen Fassung, allerdings nur in Dolby Surround und im Letterbox Format. Eine kurze Galerie ist ebenfalls auf der DVD zu finden: Sehr schöne aber schlichtweg zu wenige Fotos. Hier bot die offizielle Homepage zum Film (sehr empfehlenswert: www.sleepyhollowmovie.com) einen reichhaltigeren Fundus. Zum Abschluss kann man sich noch durch die Biografien der Stars klicken.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Hier liegt der eindeutige Schwachpunkt der DVD: Die Menüs sind weder animiert noch musikunterlegt. Auch die gestalterische Kreativität hält sich hier in engen Grenzen. Einen Vorteil hat das Ganze dann doch: Die Navigation geht kinderleicht von der Hand. Dennoch sehr enttäuschend, da gerade bei diesem Filmthema einiges mehr möglich ist!

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Wer den Film nicht im Kino gesehen hat, dürfte vom Bild schockiert sein und an seinem Fernseher versuchen Farbe, Helligkeit und Kontrast nachzustellen – erfolglos. Die Cinematografie des Filmes ist gewollt sehr eigenwillig. Das Bild ist sehr dunkel und die Farben sehr unnatürlich. Wenn man dies erkennt, kann man das Bild nur als perfekt bezeichen: Kein Rauschen in den dunklen Passagen, auch Kompressionsfehler (z.B. bei den vielen Nebelsequenzen) sucht man vergebens. Die Farbgebung ist genau so, wie man sie aus dem Kino kennt. Da das Bild auch anamorph im originalen Kinoformat (1,85:1) und in hervorragender Schärfe geboten wird, bleiben keine Wünsche offen!

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Auch hier wird man positiv überrascht. Sofern die Lage im Film bedrohlich wird, kommen auch die Surround Speaker mächtig in Fahrt, auch der Tiefbass kommt keinesfalls zu kurz. Besonders in der finalen Jagdsequenz fühlt man sich mitten im Geschehen. Großartig. Ansonsten ist das Klangbild eher frontlastig. Surroundeffekte gibt es vor allem bei den Reitsequenzen, werden aber ansonsten relativ sparsam eingesetzt. Die Stimmen sind im Center festgenagelt. An dieser Stelle sollte man unbedingt noch einmal auf den Score von Danny Elfman verweisen, der alle Kanäle effizient und druckvoll ausnutzt. Schade, dass keine separate Tonspur mit der Filmmusik existiert.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Grandioser Film, der viele Genres bedient und fast ein Klassiker werden könnte. Die DVD setzt zwar keine neuen Maßstäbe, bietet aber tolle Bild- und Tonqualität und eine reichhaltige Ausstattung, nur das Screendesign enttäuscht. Freuen wir uns auf die Code-2 DVD von MAWA/ VCL, die im Herbst als Platinum Edition erscheinen wird.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Hollow Man

(RC 2 )
 

Hollow Man

(RC B )
 

Sleepy Hollow

(RC 2 )
 

Sleepy Hollow

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de