Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  98 Leser online

 
     

The Ladies Man

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.08.2002
Verleihfenster: seit Ende Mai in der Videothek
Im Handel ab: 01.08.2002
   
Deutscher Titel: The Ladies Man
Originaltitel: The Ladies Man
Land / Jahr: USA 2000
   
Regie:  Reginald Hudlin
Darsteller:  Tim Meadows , Karyn Parsons , Billy Dee Williams , John Witherspoon , Jill Talley , Tiffani-Amber Thiessen
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Niederländisch, Icelandic, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: ja, Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 16
Laufzeit: 81 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Tim Meadows spielt die beliebte Saturday Night Live Figur Leon Phelps, einen eigenwilligen, aber irgendwie unwiderstehlichen Frauenheld, der die romantischen Probleme der Welt auf seine ganz eigene Art löst.
Als er und seine nette Produzentin ihre Radio-Show wegen Leons frechen Kommentaren während der Sendung verlieren, ist Leon am Boden zerstört. Da verspricht ihm der Brief seiner alten Flamme jede Menge Geld und ein sorgenfreies Leben. Und Mr. „Love-Machine“ ist wieder ganz oben auf! Jetzt muss Leon nur noch eines herausfinden: Welche seiner Süßen hat ihm den Brief geschrieben? Aber da sich Lein ja mit Frauen auskennt, kein Problem ... Oder doch?!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch hier Paramount-typische Austattung: Ein Trailer und Cast & Crew-Informationen in Form von Texttafeln.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Wie so oft präsentiert Paramount leider nur ein Menü, das aus vielen Standbildern besteht. Immerhin können diese gefallen, da sie zum 70er-Jahre-Flair des Films wunderpar passen. Auch an eine anamorphe Abtastung wurde gedacht. Nichtsdestotrotz wurde auf jegliche musikalische Untermalung und Animationen verzichtet, deshalb gibt es auch nur ein...

     
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
     
Bildtest:

Auch wenn Paramount in einigen Kategorien oft enttäuscht, technisch hat auch diese DVD wieder nur Gutes zu bieten. Das Bild macht einen fast sehr guten Eindruck und nur durch eine gewisse Weichzeichnung des Bildes vergeben wir keine Bestnote. Ansonsten ist die Schärfe stets gut- sehr gut und die Farben sind schon fast einen Tick zu kräftig, lässt dem 70er-Jahre Flair aber gerade deshalb noch besser erscheinen. Auch der Kontrast kann durch seine nahezu perfekte Erscheinung sehr gefallen, dunkle Szenen werden genauso gut in Szene gesetzt wie helle. Insgesamt ein sehr sehr schöner Transfer mit minimalen Makeln.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Da es sich bei "The Ladies Man" um eine standfeste Komödie handelt, gibt es im Tonbereich nichts besonderes zu erleben. Nur selten gibt es auch aus den hinteren Lautsprechern etwas zu hören, dafür wird die Frontkulisse ordentlich genutzt. Die Dynamik ist ebenfalls gut für eine Komödie. Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, da die Abmischung Genre-bedingt relativ unspektakulär ist.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

"The Ladies Man" wird mit den Zitaten "...witzigste Komödie des Jahres!" oder "Wahnsinnig witzig!" geworben, dies mag in gewisser Weise auch zutreffen, ob es sich nun allerdings um eine erstklassige Komödie handelt, wage ich nach einmal Sehen zu bezweifeln. Technisch hat die DVD im Bildbereich fast ein tadelloses Ergebnis erzielt und der Ton ist für eine Komödie sehr solide. Schade das wieder einmal keinerlei Extras auf der DVD enthalten sind.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

A Man Apart

(RC 1 )
 

Austin Powers

(RC 2 )
 

Das Wunderkind Tate

(RC 2 )
 

Dead Man Walking

(RC 2 )
 

Demolition Man

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de