Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  108 Leser online

 
     

Alone in the Dark

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
HD-DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

HD-DVD-Daten:

Review Datum: 09.10.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 03.09.2007
   
Deutscher Titel: Alone in the Dark
Originaltitel: Alone in the Dark
Land / Jahr: D/CA/USA 2004
Genre: Horror
   
Regie:  Uwe Boll
Darsteller:  Christian Slater , Tara Reid , Stephen Dorff , Will Sanderson
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS-HD 5.1 Master Audio), Englisch (DTS-HD 5.1)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Elite HD-DVD-Case (rot)
Kapitel: 16
Laufzeit: 95 Minuten
TV Norm: 1080p VC-1
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: HD-DVD 15 / Single Layer
Anbieter: Concorde Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Privatdetektiv Edward Carnby, Spezialist für übernatürliche Phänomene, verschlägt es auf der Suche nach geheimnisvollen Überresten alter Kulturen in die düstersten Ecken der Welt. Jetzt arbeitet er an seinem bisher gefährlichsten Fall. Ein skrupelloser Professor versucht das verschollen geglaubte Geheimnis der Abkani für sich zu nutzen, die Kontrolle über das Tor der Finsternis. Doch mit Hilfe seiner Ex-Freundin Aline und Agent Burke arbeitet er dagegen...

    
HD-DVD-Shorty:
   
Besonderheiten:
 (ungenügend)
Gestaltung:
 (ausreichend - befriedigend)
Bildtest:
 (befriedigend - gut)
Tontest:
 (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Die HD-DVD von "Alone in the Dark" kommt von Concorde. Mehr braucht wohl nicht gesagt werden. Etwas detaillierter: Extras = Fehlanzeige. Menüs = simpel, aber einfach bedienbar.

Das Bild liegt entgegen anderslautender Informationen wieder nur im Format 1:1.85 vor. Die Qualität selbst ist wechselhaft, meistens wird schon HD-Qualität erreicht, selten allerdings in den Schärfedimensionen, die man vielleicht erwarten würde. Dafür ist sicher auch der visuelle Stil und die Inszenierung von Dr. Boll verantwortlich, die den Film "dank" seiner mäßigen Beleuchtung und blassen Farben sehr nach TV-Film aussehen lassen. Das Master selbst ist sehr sauber und relativ rauscharm.

Auch tontechnisch wirkt "Alone in the Dark" stellenweise etwas simpel. Sicher, es ist fast immer was los auf den hinteren Boxen, aber wirklich ausgefeilt ist die Soundkulisse nicht. Die Sprachqualität ist gut. Man sollte allerdings die Synchronisation meiden.

"Alone in the Dark" ist keine Must-have-Scheibe - weder filmisch noch technisch.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:


 

 

Uwe Bolls ALONE IN THE DARK wurde in der Presse, wie nicht anders zu erwarten war, verrissen. Sicherlich stellt der Film kein Meisterwerk dar. Besonders die stark abgewandelte Hintergrundgeschichte hat kaum etwas mehr mit der Computerspielvorlage zu tun. Der Hauptcharakter des Edward Carnby wurde stark verändert und mit einem unpassenden Christan Slater besetzt, der wie immer etwas lethargisch auf[...] mehr>>

DVD-Palace-Wertung: 07/10 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Dark Angel

(RC 2 )
 

Dark Blue

(RC 2 )
 

Dark City

(RC 2 )
 

Dark City

(RC A )
 

Dark Prince: The True Story of Dracula

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de