Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  101 Leser online

 
     

Gremlins

Kleine Monster

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 27.04.2000
   
Deutscher Titel: Gremlins - Kleine Monster
Originaltitel: Gremlins
Land / Jahr: USA 1984
   
Regie:  Joe Dante
Darsteller:  Zachary Galligan , Phoebe Cates , Hoyt Axton , Frances Lee McCain , Polly Holliday
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch, Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Türkisch, Holländisch, Schwedisch, Norwegisch, Dänisch, Finnisch, Portugiesisch, Hebräisch, Polnisch, Griechisch, Tschechisch, Ungarisch, Isländisch, Kroatisch, Deutsch für Hörgeschädigte und Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Nein
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 27 Kapitel
Laufzeit: 102 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Warner Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Putzige Fabelwesen verwandeln sich in schreckliche Monster, die eine ganze Stadt in Angst versetzen. Der Rest ist allgemein bekannt !

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Um es auf den Punkt zu bringen: Die DVD bietet keine Zusatzinfos, dass einzigste was man an Bonus erhält sind 2 weitere Sprachfassungen und jede Menge Untertitel. Schade das Steven Spielberg nicht für einige Extras gesorgt hat.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend - mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü sieht wie jedes andere der Firma Warner aus. Auch hier beschränkt man sich auf ein einfaches Standbild mit 3 Icons. Die Übersicht ist daher denkbar einfach und gib keinerlei Rätsel auf. Die Kapitelwahl ist ebenfalls einfach aber sehr übersichtlich gehalten und ist überaus leicht zu handhaben. Für ein Klassiker wie Gremlins hätte ich aber ehrlich gesagt mehr erwartet.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild scheint recht lustlos bearbeitet zu sein. Es ist mit Dropouts und schwarzen Flecken beschmutzt und zeigt besonders in dunklen Passagen ein auffälliges Grundrauschen. Auch die Farben wirken ein Tick zu matt, ebenso die Schärfe, die stellenweise das letzte Quäntchen an Detailtreue fehlt. Die Kompression ist allerdings überwiegend gelungen, es zeigen sich kaum sichtbare Artefakte. Da das Bild zudem anamorph, also 16:9 optimiert wurde, kann man für einen 16 Jahre alten Film noch zufrieden sein. Mit etwas mehr aufwand, hätte man allerdings weitaus mehr aus dem Bildmaterial herausholen können.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Der neu aufgemischte Dolby Digital Ton klingt zwar nicht zum schreien gut, aber immerhin weitaus besser als die ursprüngliche Surroundspur. Besonders die klar positionierten Dialoge und der feine, recht gut getrennte Rundumklang ist gelungen. Vermissen wird man jedoch ein gehöriges Stück Dynamik und einige Surroundeffekte. Altersbedingt aber kein Grund zur Kritik, auch wenn man wie schon beim Bild mit etwas mehr Aufwand ein moderneres Klangbild hätte schaffen können.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Insgesamt enttäuscht die DVD, kein Zusatzmaterial, schwache Bild- und Tonqualität und ein einfaches Fliesbandmenü. Ich persönlich habe mir da von Warner mehr versprochen. Wer bis jetzt allerdings nur die VHS-Version sein eigen nannte, wird trotz den vielen Defiziten erfreut sein.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Arac Attack

(RC 2 )
 

Der kleine Eisbär

(RC 2 )
 

Die Monster AG - Deluxe Edition

(RC 2 )
 

Grosse Haie - Kleine Fische

(RC 2 )
 

Kleine Haie

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de