Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 25.05.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 25.05.2004
   
Deutscher Titel: Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs
Originaltitel: The Lord of the Rings: The Return of the King
Land / Jahr: USA 2003
Genre: Fantasy
   
Regie:  Peter Jackson
Darsteller:  Elijah Wood , Ian McKellen , Viggo Mortensen , Sean Astin , Liv Tyler , Cate Blanchett , John Rhys-Davies , Billy Boyd , Dominic Monaghan , Orlando Bloom , Hugo Weaving
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1 EX), Englisch (Dolby Digital 5.1 EX)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: mit Kapitelübersicht und Auflistung der Extras
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 60
Laufzeit: 192 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Warner Brothers Home Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die letzte Schlacht um Mittelerde beginnt. Von Gollum geführt, setzen Frodo und Sam ihren Weg zu den Feuern des Schicksalsbergs fort, um ihren Auftrag zu erfüllen und den Einen Ring zu zerstören. Aragorn ist bemüht, seiner Bestimmung gerecht zu werden: Er führt seine zahlenmäßig unterlegenen Verbündeten in den Kampf gegen das ständig wachsende Heer des Dunklen Herrschers Sauron, damit der Ringträger seine Mission vollenden kann.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Warner hat sich auch beim letzten Teil für eine zweischienige Vermarktung entschieden, sodass die 2-Disc-Version wieder eher durchschnittliche Extras beinhaltet, damit die im November erscheinende Extended-Edition wieder so richtig auftrumpfen kann. Diese wird dann neben einer längeren Filmversion wieder zig Stunden Bonusmaterial enthalten. Dennoch können sich die Features der von uns getesteten Kinoversion auch schon sehen lassen. Und wieder gilt: Aufgrund der langen Laufzeit des dritten Teils, befinden sich sämtliche Extras auf der zweiten DVD.

- "Die Mission ist erfüllt: Visionen eines Regisseurs": In dieser rund 23-minütigen Dokumentation wird nochmals ein Resumée über die lange "Reise" gezogen. Neben vielen Filmszenen sind auch einige Behind-The-Scenes zu sehen, sie allesamt kommentiert werden. Außerdem werden noch einige Interviewausschnitte gezeigt. Erfreulicherweise wurden sämtliche Texte ins Deutsche synchronisiert.
- "Die Reise eines Filmemachers": Dieses Feature ist das Making Of von "Die Rückkehr des Königs". In rund 27 Minuten wird dem Zuschauer eine passende Mischung aus Filmsequenzen, Behind-The-Scenes und Interviews präsentiert, die zusammen bereits einiges an Informationen offenbaren - leider nur auf Englisch. Sicherlich wird die 4-DVD-Edition noch viel mehr bieten, aber fürs Erste ist diese Doku schon mal ganz nett.
- "National Geographic Special": Diese knapp einstündige Dokumentation gibt es bereits seit Dezember 2003 separat auf DVD und ist nun ein Extrafeature der Film-DVD. Wirklich Neues bietet dieser Beitrag nichts, auch wenn damals neue Filmszenen vor dem Kinostart zu sehen waren. Es werdem außerdem etwas fragwürdige Vergleiche mit Aragorn und z.B. dem schottischen Freiheitskämpfer William Wallace gezogen. Einige Interviewausschnitte runden die befriedigende Doku ab.

- Sechs www.lordoftherings.net Originaldokumentationen: Wie bereits von den Vorgänger-DVDs bekannt, so bietet auch diese Veröffentlichung einige, extra für die LotR-Website produzierte Mini-Dokus mit einer Laufzeit von je zwei bis fünf Minuten. Sie sind zwar recht kurz, befassen sich dafür jeweils nur mit einem Thema und können so durchaus einiges an Fragen beantworten.
Aragorns Schicksal (3 Minuten)
Minas Tirith: Die Hauptstadt Gondors (3 Minuten)
Die Schlacht auf den Pelennor-Feldern (2 Minuten)
Samweis der Beherzte (5 Minuten)
Eowyn, Weiße Herrin von Rohan (4 Minuten)
Digitale Pferde-Doubles (5 Minuten)


- Zwei USA-Kinotrailer
- 13 TV-Spots
- "Der Herr der Ringe - Trilogie Supertrailer"
- Werbung für das EA-Videospiel "Die Rückkehr des Königs" und eine Vorschau auf das Strategiespiel "Kampf um Mittelerde"

Leider gibt es dieses Mal keine Vorschau auf die Extended-Edition, dennoch können sich bereits die Extras der 2-Disc-Edition sehen lassen. Sie machen Appetit auf mehr, auch wenn man sich kaum vorstellen kann, dass man es erneut schafft, mehrere Stunden an informativem Zusatzmaterial zusammenzustellen.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Auch beim dritten Teil wird man von Warner nicht mehr überrascht, denn wie schon bei den beiden Vorgängern, hat man sich an das bekannte Design gehalten. So bekommt man ein dezent animiertes, edel anmutendes Menü präsentiert, das sich in den Look der ersten beiden Teile nahtlos einfügt.
Die schöne musikalische 5.1-Untermalung ist wieder einmal gelungen und die seichten bewegten Bilder können sich erneut sehen lassen. Wer schon im Menü viel Action verlangt, wird enttäuscht sein, dennoch ist die Präsentation erwartend gut gelungen.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Der dritte Teil bildet nicht nur den Abschluss der erfolgreichen Trilogie, sondern ist mit 192 Minuten auch der längste von allen. Und mit diesen über drei Stunden Laufzeit reizt Warner das DVD-Medium auch bis zum letzten Quäntchen aus. Noch mehr Spielzeit hätte qualitative Folgen gehabt, aber das hier erzielte Ergebnis ist glücklicherweise noch gelungen.

Bildtechnisch gestaltet sich "Die Rückkehr des Königs" wie seine Vorgänger und offenbart die gleichen Schwächen und Stärken. Charakteristisch für die "Herr der Ringe"-Verfilmung sind die Stilmittel, vor allem die verfälschten Farb- und Kontrastwerte. Manch einer wertet dies immer negativ für die DVD, was natürlich nicht korrekt ist, da der Regisseur dies eindeutig gewollt hat. Entsprechend "erdig" sieht der Film auch aus. Das heißt, man sieht vor allem warme und braune Farben bzw. stark ins Grün-Blau gehende Töne.

Auch der Kontrast ist von Stilmitteln nicht gänzlich verschont geblieben, sodass vor allem weiße Flächen zum gewollten Überstrahlen neigen. Ansonsten erscheint das Bild aber meist gut ausgeleuchtet und detailreich. Die dunklen Szenen können ebenfalls gefallen und können mit einem ordentlichen, aber nicht perfekten Schwarzwert aufwarten.

Nicht ganz gelungen ist erneut das Schärfeverhalten, was aber auch auf die niedrige Bitrate zurückzuführen ist. Wie bei Teil eins und zwei ist die Gesamtschärfe zwar durchaus gut, dennoch wirkt das Bild im Ganzen etwas weich und detailarm. Außerdem gibt es wenige Augenblicke, wo der Film richtig "matschig" aussieht.

Die Kompression schlägt sich angesichts der langen Laufzeit gut. Zwar sind immer wieder kleinere Tendenzen von Blockrauschen und winzigen Artefakten zu erkennen, dennoch ist das Gesamtergebnis gelungen. In einer Hand voll Szenen wirkt der Transfer auch mal leicht verrauscht, was aber nicht weiter stört. Angesichts des langen Films ist das Ergebnis mehr als zufrieden stellend, aber einen Hauch schwächer als bei Teil zwei, der immerhin auch 20 Minuten kürzer ist.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

In Sachen Ton bietet auch der dritte "Der Herr der Ringe"-Teil wieder erstklassige Kost, die jedes Heimkino-Herz zum Schmelzen bringen dürfte. Gerade weil "Die Rückkehr des Königs" sehr viele Actionszenen zu bieten hat, könnte man diesen Soundtrack von allen Filmen sogar bevorzugen.

Schon zu Beginn wird man von dem hochkarätigen Ton verzaubert, der zahlreiche Effekte zu bieten hat. Dabei handelt es sich zum Beispiel um durch die gesamte Kulisse schwebende Geräusche und natürlich auch um direkt gesetzte Surroundeffekte, die stets gut ortbar sind und so für viel Lebendigkeit und Abwechslung während der mehr als drei Stunden sorgen. Besitzer einer EX-Anlage, also von einem Back-Center, können sich auch freuen, denn es gibt immer wieder Momente, wo dieser sechste Lautsprecher zur besseren Auflösung und Dynamik beisteuert. Stets werden auch die vielen verschiedenen Umgebungsgeräusche klar wiedergegeben.

Natürlich spielt Howard Shores Score wieder eine bedeutende Rolle, da er das Geschehen massiv unterstützt und zur Atmosphäre beiträgt. Dementsprechend dynamisch und räumlich präsentiert sich die schöne Musik.

Die Dialoge sind stets gut zu verstehen, wenngleich die Höhen etwas eingeschränkt klingen, was man schon bei den Vorgängern bemerken konnte. Dem ganzen Ton hätten etwas feinere Höhen gut getan, dafür kommen Fans von tiefen Frequenzen wieder auf ihre Kosten, denn basstechnisch hat der Film einiges zu bieten. Nicht ganz so brachial wie bei Teil eins und zwei, dafür aber satt und überwältigend präsentiert sich die Bassspur von "Die Rückkehr des Königs".

Sieht man von der leichten Schwäche der leicht gedämpften Höhen ab, so hat man es hier wieder ganz klar mit einem Referenzton zu tun, der unseren "Sound-Award" mehr als verdient hat.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Mit dem dritten Teil geht die lange Reise zu Ende und läutet somit den Anfang der DVD-Veröffentlichungen von "Die Rückkehr des Königs" ein. Mit dem 2-DVD-Set hat Warner jedenfalls schon einen guten Wurf gelandet. Dieser wird im November durch zahlreiche Extras, DTS-Ton und ein besonderes Extra, das noch nicht präzisiert wurde, nochmals übertroffen werden. Technisch erlaubt sich Warner keine Ausrutscher, auch wenn das Bild nicht perfekt ist, was an der langen Spielzeit liegen dürfte. Dafür trumpft der Ton erneut auf und die enthaltenen Extras machen schon Appetit auf die im November erscheinende Extended Edition.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Wie schon bei den Vorgängern stirbt die Hoffnung auf eine bessere Bildqualität bei der Extend Version zuletzt. Da dieses mal wohl die Kompression einen nicht unerheblichen Anteil an der nicht optimalen Bildschärfe hat, ist diese Hoffnung vielleicht nicht umsonst. Ansonsten kann diese DVD ein gerade noch gutes Bild und einen sehr guten Ton bieten.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Batmans Rückkehr

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die Gefährten

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die Gefährten

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die Rückkehr des Königs

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 11
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de