Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  122 Leser online

 
     

Buffy - Best of Spike

  

Getestet von Fabian Neve

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 02.02.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 07.02.2003
   
Deutscher Titel: Buffy - Best of Spike
Originaltitel: Buffy - Best of Spike
Land / Jahr: USA 1997/1998/2000
Genre: Horrorkomödie
   
Darsteller:  Sarah Michelle Gellar , James Marsters , David Boreanaz
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Surround), Englisch (Dolby Digital 2.0 Surround)
Untertitel: Englisch, Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 15 je Episode
Laufzeit: 180 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Bei seinem ersten Auftritt in der Episode "School Hard" ist Spike gerade erst 200 Jahre alt; er ist in Vampirkreisen auch als William der Blutige bekannt. Seinen Spitznamen hat er sich dadurch verdient, dass er seine Opfer mit Nägeln für Eisenbahnschienen (Spikes) quält. Als britischer Vampir mit der Haltung eines Punk Rockers, erscheint Spike plötzlich in Sunnydale um seiner kränklichen Vampirfreundin Drusilla zu helfen. Obwohl er sich damit brüstet, zwei Jäger getötet zu haben, gelingt es ihm anscheinend nicht, Buffy zu erobern und er wird sogar von Buffys Mutter, die sie zu schützen versucht, mit Axthieben bearbeitet. Am Ende der zweiten Season verlegt sich Spike darauf, alle seine dämonischen Freunde an die Jägerin zu verraten um mit seiner wahren Liebe, Drusilla, fliehen zu können.


*Episodenguide*

Elternabend mit Hindernissen
Als Angels alte Freunde Spike und Drusilla in der traditionellen Nacht des Saint Vigeous zu Besuch kommen, hat Buffy mal wieder alle Hände voll zu tun.

Todessehnsucht
Spike verspricht Buffys früherem Schulschwarm die Unsterblichkeit als Vampir. Als Gegenleistung soll er ihm Buffy ausliefern.

Liebe und andere Schwierigkeiten
Spike ist zurück und sinnt auf Rache – denn in seinen Augen sind Angel und Buffy dafür verantwortlich, dass Drusilla ihn verlassen hat.

Eine Lektion fürs Leben
Buffy will mehr über den letzten Kampf anderer Vampirjäger erfahren. Sie zwingt Spike zu erklären, wie es war als er zwei Jäger getötet hat.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Geiz ist Geil? Anscheinend, denn beim Bonusmaterial hat man gespart:

Spike Character Profile: Ein 15-minütiger Zusammenschnitt bestehend aus Buffy-Schnipseln und informativen Interviews, in dem Spike genauer porträtiert wird - besonders für Buffy-Neulinge wertvoll.

Buffy/Angel DVD-Trailer: Unter diesem Feature versteckt sich ein kleiner Trailer zu den Buffy- und Angel-DVD-Boxen.

Und das war´s. Für eine "Collection"-DVD ist das ein bisschen wenig...

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Mehr als ein 08/15 Standbildmenü wird einem nicht geboten. Im Hauptmenü werden die vier Episoden aufgelistet, welche zur Szenen- und Sprachauswahl der jeweiligen Episode führen. Übersichtlicher geht es kaum - aber auch nicht billiger! Es gibt keine Animationen, nicht einen Hauch von Hintergrundmusik, und von einer animierten Kapitelübersicht kann man nur träumen...

Einziger Pluspunkt: Das komplette Menü liegt im anamorphen 16:9-Format vor. Super!

     
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
     
Bildtest:

Deklariert wird das Bildformat mit 16:9, und gelogen ist das nicht, zumal immerhin die letzte (neueste) Episode auf der DVD im Breitbildformat daherkommt. Die anderen drei Episoden liegen im herkömmlichen 4:3 TV-Format vor...

Die erste Folge auf der DVD ist von allerlei Mängeln gekennzeichnet. Da wären das starke Bildrauschen, der schwache Kontrast, Nachzieheffekte und Unschärfe. Die zwei neueren Episoden haben mit weniger Problemen zu kämpfen. Neben dem selbigen Bildrauschen fallen nur noch die nervigen Nachzieheffekte auf, vor allem störend, wenn sich die Akteure im Bild bewegen (und das ist ja nicht selten der Fall).

Die neueste Episode wird erfreulicherweise im originalen und anamorphen 16:9-Format präsentiert. Das Bild wirkt scharf und bietet einen natürlichen Kontrast. Man kann also nur bei dieser Episode von einem guten Bild sprechen.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton vermag auch nicht vollends zu überzeugen. Die Dialoge sind zwar stets gut verständlich, doch ist der Surround-Mix in beiden Sprachversionen deutlich zu frontlastig abgemischt worden. Abgesehen von der Filmmusik werden die hinteren Lautsprecher nur selten genutzt. Die neueste Episode auf der DVD bietet zumindest ein Hauch von Räumlichkeit, für eine TV-Serie aus den späten 90ern noch akzeptabel.

Über die Frontkanäle breiten sich sowohl Filmmusik als auch Soundeffekte aus, wobei sich die neueste Episode ein bisschen wuchtiger und dynamischer anhört.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Ein bisschen mehr Mühe hätte man sich schon machen können, vor allem was das Menüdesign angeht. Das Bild enttäuscht, der Ton gefällt, und für eine "Collection"-DVD sollte einfach mehr geboten werden. Insofern stellt diese DVD nur für harte Fans ein Muss dar - die womöglich eh schon die Season-Boxen im Regal stehen haben...

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Best Of Axel Vol.1

(RC 2 )
 

Best Of Harald Schmidt 2005

(RC 2 )
 

Best of Harald Schmidt 2006

(RC 2 )
 

Best of the Dome

(RC 2 )
 

Best of TV Total - Vol. 2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de