Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

X-Men: Der letzte Widerstand

  

Getestet von Oliver Hummell

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 22.03.2007
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 19.03.2007
   
Deutscher Titel: X-Men: Der letzte Widerstand
Originaltitel: X-Men: The Last Stand
Land / Jahr: USA 2006
Genre: Action
   
Regie:  Brett Ratner
Darsteller:  Patrick Stewart , Hugh Jackman , Ian McKellen , Halle Berry , Famke Janssen , James Marsden , Anna Paquin , Rebecca Romijn-Stamos , Kelsey Grammer , Vinnie Jones
       
Bildformat: 2,40:1 Widescreen
Tonformat: Deutsch (DTS 5.1), Englisch (DTS-HD 6.1 Master Audio), Französisch (DTS 5.1)
Untertitel: Deutsch, Französisch, Holländisch, Englisch für Hörgeschädigte
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Blu-ray-Case (blau)
Kapitel: 25
Laufzeit: 104 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code B
Disk Typ: Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Sony STR DE-495 (Dolby Digital, DTS)
Blu-ray-Player: Samsung BD-P1000
HD-DVD-Player: Toshiba HD-E1 (HDMI, Fullrate-DTS)
TV: Panasonic TX28X2C
Beamer: Sanyo PLV-Z4
Lautsprecher: Magnat Vector 10, Heco Spirit Sub 20 Aktiv, Front: Eigenbau, Universum LB 1035


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

In X-MEN: Der letzte Widerstand dem absoluten Höhepunkt der X-MEN Filmtrilogie, droht ein "Heilmittel" gegen Mutationen den Lauf der Geschichte für immer zu verändern. Zum ersten Mal haben Mutanten nun die Wahl: Entweder sie entscheiden sich dafür, ihre Einzigartigkeit zu bewahren und so ein isoliertes und von der Welt entfremdetes Leben zu führen, oder sie geben ihre Kräfte auf, um von der Gesellschaft akzeptiert zu werden. Die unterschiedlichen Standpunkte der Mutantenanführer Charles Xavier, der an das Gute im Individuum glaubt, und Eric Lehnsherr (Magneto), der ganz im Sinne Darwins davon überzeugt ist, dass sich die stärkere Rasse durchsetzen wird, werden auf eine ultimative Probe gestellt. Der Krieg der Kriege, der alle Kämpfe beenden soll, steht kurz bevor...

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Zwei Audiokommentarspuren gibts, eine mit Regisseur Brett Ratner und den Drehbuchautoren Zak Penn und Simon Kinberg. Auf der anderen sprechen die Produzenten des Films, Avi Arad, Ralph Winter und Richard Donners Ehefrau Lauren Shuler. Des weiteren gibt es 12 Deleted Scenes in HD, optional mit Kommentar von Brett Ratner, Simon Kinberg und Zak Penn. Das letzte Feature ist ein Trivia Track, der in Einblendungen während des Films Informationen über die Entstehung gibt. Man bekommt hier also in etwa soviel geboten wie auf der Single Disc DVD. Warum es die Specials der zweiten DVD nicht mit auf die Blu-ray geschafft haben, ist unklar. Schade ist es auf jeden Fall.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Schon beim Menüdesign von "Speed" hat sich 20th Century Fox nicht viel Mühe gegeben - hier verzichtet man sogar komplett auf ein Hauptmenü. Es gibt nur das obligatorische Einblendmenü, welches einfach gestaltet und nicht animiert ist. Dafür ist das Handling top. Fox darf aber in Zukunft gerne etwas mehr Zeit in das Menüdesign stecken.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

"X-Men 3" sieht vom Look her etwas anders aus als seine Vorgänger. Er wirkt rauer, körniger, die Farben sind blasser und kühler, der Kontrast stärker aufgedreht. Alle diese optischen Veränderungen haben aber keine Auswirkung auf die exzellente Bildqualität. In fast allen Szenen ist die Bildschärfe optimal, ganz selten gibt es mal etwas weichere Momente. Die Detaildarstellung ist hoch, sei es die Strasse vor Jean Greys Haus in Kapitel 10, oder die Luftaufnahmen von San Francisco und Alcatraz. Bildrauschen ist von Zeit zu Zeit auszumachen, aber sehr dezent und überhaupt nicht störend. Wie erwartet gibt sich die Kompression keine Blöße. Was die Bildqualität von "X-Men: Der letzte Widerstand" angeht, gehört sie zu den besten momentan verfügbaren Scheiben.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Auch der Ton braucht sich hinter dem Bild nicht zu verstecken. Die Tonqualität ist sehr gut, ebenso die Abmischung. In den fulminanten Actionsequenzen bekommt der Subwoofer ordentlich Power und lässt das Wohnzimmer erbeben. Die Rears sind eigentlich immer im Einsatz, selbst in den actionärmeren Szenen unterstützen sie die Atmosphäre des Films und bieten immer ein tolles, räumliches Gefühl. Richtig zur Sache geht es beim Showdown, spätestens dann wird der liebe Nachbar kein Auge mehr zumachen. Ein Mehrkanalton, der State of the Art ist.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Technisch ist der dritte Teil der X-Men-Reihe eine der besten derzeit erhältlichen Blu-ray-Discs und eine absolute Kaufempfehlung. Was Menüdesign und Bonusmaterial betrifft hätte es ruhig etwas mehr sein dürfen. Hier wurde offensichtlich nur das nötigste getan um eine schnelle Veröffentlich zu sichern.

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Wer inhaltlich dieses Pop-Corn-Kino mag, sollte auf jeden Fall zugreifen, denn Bild und Ton haben Referenzqualität. Ausstattung und Extras sind nicht der Überflieger, gehen aber in Ordnung.[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 5/5 lesen>>

   


 

 

AREA DVD-Wertung: 83/100 lesen>>

 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das letzte Einhorn

(RC 2 )
 

Der letzte Countdown

(RC 2 )
 

Der letzte Countdown

(RC 2 )
 

Der letzte Kuss

(RC 2 )
 

Der letzte Mann

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de