Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  108 Leser online

 
     

Poltergeist 2

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 07.11.2000
   
Deutscher Titel: Poltergeist 2 - Die andere Seite
Originaltitel: Poltergeist II - The other Side
Land / Jahr: USA 1986
   
Regie:  Brian Gibson
Darsteller:  Craig T. Nelson , JoBeth Williams , Heather O´Rourke , Oliver Robins , Zelda Rubinstein , Will Sampson , Julian Beck , Geraldine Fitzgerald , John P. Whitecloud , Noble Craig
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch und spanisch in Dolby Surround
Untertitel: Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Deutsch, Deutsch für Hörgeschädigte, Niederländisch, Französisch, Portugiesisch, Schwedisch, Dänisch, Norwegisch, Finnisch, Polnisch, Italienisch und Spanisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Filmvorschau)
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 16 Kapitel
Laufzeit: 87 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: MGM Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Vier Jahre ist es her, dass Familie Freelings Haus von Poltergeistern heimgesucht und schließlich zerstört wurde. Ihre Erinnerungen an die schrecklichen Ereignisse sind längst verwischt. Doch die Ruhe ist trügerisch. Eines Nachts brauen sich seltsame Wolken über ihrem neuen Zuhause zusammen und erneut dringen die bösen Mächte in ihr Leben ein.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Eindeutig zu schwach, lediglich der originale Kinotrailer ist zu finden. Da bot seinerzeit die Videokassette mit einigen Trailer als Vorspann wesentlich mehr. Schade.

   
 
Wertung:  
     (ungenügend)
     
Gestaltung:

Das Menü macht optisch gesehen einen guten Eindruck. Trotz fehlender Animationen sieht alles gekonnt und sehr übersichtlich aus. Auch die Bedienung ist sehr gut gelungen.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Für einen 16 Jahre alten Film macht das Bild einen recht ordentlichen Eindruck. Die Schärfe ist fast immer gut, der Kontrast ebenfalls und die Farbwiedergabe überzeugt besonders in hellen Tageslichtaufnahmen. Ein leichtes, stellenweise etwas hervorstechendes Grundrauschen stört insgesamt nur selten. Dropouts sind überraschenderweise sehr selten zu sehen. Kompressionsartefakte sind zudem überhaupt nicht von der Partie. Insgesamt kann man wirklich nicht meckern, dass Bild könnte zwar besser sein, aber natürlich auch viel schlechter !

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Da der Ton nicht neu überarbeitet wurde, sollte man keine großen Hoffnungen in die Tonqualität stecken. Er klingt nämlich kurz gesagt dem alter entsprechend und daher sehr flach, centerlastig und nur in den wenigsten Szenen räumlich. Selbst die englische Originalfassung bietet keinen klanglichen Vorteil. Einzigst gut klingen wirklich nur die Dialoge. Einen Vorwurf dafür kann man MGM jedenfalls nicht machen, so war das halt früher !! Daher bekommt der Ton, aus alters Gründen noch gerade eben eine 4.

   
 
Wertung:
  (mangelhaft)
       
Gesamtwertung:

Tja, was soll man da sagen, die DVD bietet kaum Extras, einen schwachen Ton und nur ein befriedigendes Bild. Wer den Film gern sehen möchte, ist mit der DVD gut bedient. Alle anderen sollten allerdings lieber die Finger davon lassen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Und das meinen unsere Kollegen:
   


 

 

Man mußfair bleiben: Das Bild ist - auch gemessen am Alter - sehr gut, der Tonhat nur leichte Schwächen; O-Ton und Untertitel sind da. Aber diesonstige Ausstattung ist bei dem Preis eher lächerlich. Zum[...] mehr>>

Cinefacts-Wertung: 4/5 lesen>>

 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de