Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  156 Leser online

 
     

Kundun

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 29.11.1998
   
   
Bildformat: 16:9 1,78:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Surround (mit D-Untertitel)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: Ja
Booklet: keins
Kapitel: 29 Kapitel
Laufzeit: - Minuten
FSK: keine FSK Freigabe, sondern -
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 Dual Layer
Anbieter: Arthaus Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

1937 wird Tenzin Gyatso, Sohn einer tibetischen Bauernfamilie, als 14. Reinkarnation des "Buddha of Compassion" erkannt. Verehrt als bisher letzter Dalai Lama, wird der Junge von den größten Gelehrten seiner Nation erzogen und darauf vorbereitet, sein Volk zu regieren. Als 15jähriger wird der geistige und politische Kopf Tibets mit der Brutalität der chinesischen Invasoren konfrontiert. Dennoch weicht er nicht vom Prinzip der Gewaltlosigkeit ab. 1959 flüchtet der Dalai Lama ins indische Exil, das er bis zum heutigen Tag nicht aufgeben konnte.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Das Bild ist sehr ordentlich aufbereitet, satte Farben ein guter Kontrast und ein fast fehlerfreies Bild machen eine leichte Unschärfe in manchen Abschnitten mehr als wett.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Eine fulminante AC-3 Tonspur, mit einer sehr breiten räumlichen atmosphärischen Abbildung, begleitet von einer gigantischen Dynamik laden zu einem phantastischen Klangerlebnis ein. Einziger Wehmutstropfen ist die etwas Dumpfe Dialogspur. In Dolby Surround kommt die sehr breite Klangkulisse erstaunlich gut rüber, jedoch geht die Dynamik etwas verloren.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Es wäre schön gewesen, wenn Schönheitsfehler wie der Tonspurwechsel während des Films beseitigt worden wären.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de