Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  93 Leser online

 
     

CSI: Crime Scene Investigation - Season 3.2

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Anmerkung: Die Box enthält die zweite Hälfte der dritten Season auf drei DVDs
Review Datum: 10.02.2005
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 28.02.2005
   
Deutscher Titel: CSI: Crime Scene Investigation
Originaltitel: CSI: Crime Scene Investigation
Land / Jahr: USA 2002
Genre: Thriller
   
Regie:  diverse
Darsteller:  William L. Petersen , Marg Helgenberger , Archie Kao , Gary Dourdan , George Eads , Jorja Fox , Eric Szmanda , Robert David Hall , Paul Guilfoyle
       
Bildformat: 16:9 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 2.0 stereo), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: je 3
Laufzeit: 450 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (3x)
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Mordfälle, Selbstmorde, Überfälle und Gewaltverbrechen gehören bei der CSI zum grausamen Alltag. Das Team der Spurensicherung von Las Vegas löst seine Fälle, indem es die Beweise am Tatort genau studiert. Geleitet wird das Team vom Forensiker Gil Grissom. Immer wenn es mysteriös wird, werden Grissom und sein Team an den Tatort gerufen. Dann wird eifrig untersucht und studiert, denn oftmals gibt es für die Verbrechen nur einen einzigen Zeugen - und der ist tot!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Der zweite Teil dieser Season-Box enthält weitere Extras, darunter auch zwei Audiokommentare zu den Folgen "In der Schusslinie" und "Die Schaumparty". Die "Hinter den Kulissen" Beiträge beschäftigen sich diesmal mit den Special Effects der "CSI-Spezialshots" sowie den Ideen zur Serie und den Köfferchen, aus denen an Ort und Stelle das Equipment gezaubert wird.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Sämtliche Menüs bestehen aus CGI-Animationen, die durchaus gefallen können. Leider ist die Freude nur von kurzer Dauer, denn nach der einladenen Animation am Anfang und dem noch schicken Gag beim Übergang zur Serie gibt es fast nur noch langweilige Untermenüs. Da kann auch die passende Hintergrundmusik nicht mehr viel retten. Immerhin - die animierte Kapitelauswahl stimmt versöhnlich.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

"CSI" hat eine Bilddramaturgie zu bieten, wie man sie sogar bei vielen Filmen schmerzlich vermisst. Das Bild ist wahlweise bunt wie der Rummel, kontraststark und dank Bleach Bypass bisweilen einfach "nur cool". Mit dieser Bearbeitung einher gehen leider auch eine gröbere Körnung sowie eine unruhige Kompression, die sich im Vergleich zu den ersten Seasons gebessert hat. Immer noch stört ein leichtes Dichteflackern, das aber ebenfalls durch die Bearbeitung bedingt scheint.

Die Schärfe ist insgesamt ordentlich, kommt aber nicht über mittleres Niveau hinaus. Dennoch ist auch die Detailschärfe recht ordentlich. Das ständige Rauschen der verfremdeten Bilder wirkt sich leider negativ auf den Gesamteindruck aus.

Bei der Folge "Die Schaumparty" hat sich Universum Film einen Patzer geleistet. Hier gibt es leider nur 4:3 als Bildformat zu bestaunen. Eventuell hat hier ein falsches Masterband seinen Weg ins Presswerk gefunden...

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Auch die zweite Hälfte der dritten Season hält sich technisch bedeckt - denn weiterhin gibt es, Ankündigungen in diversen Onlineshops zum Trotz, Deutsch nur in 2.0 stereo. Die Qualität ist gewohnt gut, wenngleich selbst ein Klangverbesserer wie Dolby Pro Logic 2 keine Chance gegen das durchaus räumlich und dynamisch gemischte Original in 5.1 hat.

Die Dynamik ist für eine Fernsehserie vergleichsmäßig hoch, besonders die Musik, u.a. von The Who wird immer sehr druckvoll eingefahren.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

"CSI" hat die Latte für Serien sehr weit nach oben geschoben und so ist auch der zweite Teil der hervorragenden dritten Season Pflichtprogramm für Fans. Auch diesmal gibt es einige Folgen erstmals ungekürzt zu sehen, da der Privatsender VOX aufgrund der frühen Sendezeit regelmäßig die Schere ansetzen muss.

Die Extras sind recht ausführlich, besonders der Beitrag über die Effektaufnahmen im Inneren des menschlichen Körpers nimmt den teilweise schon sehr realitätsnahen Einstellungen einen Teil ihrer ekelhaften Faszination.

Dass es eine Folge dieser Box nur in 4:3 gibt, ist traurig...

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Crime is King

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 1.1

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 1.2

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 2.1

(RC 2 )
 

CSI: Crime Scene Investigation - Season 2.2

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de