Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  121 Leser online

 
     

Stigmata

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.06.2000
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 13.07.2000
   
Deutscher Titel: Stigmata
Originaltitel: Stigmata
Land / Jahr: USA 1999
   
Regie:  Rupert Wainwright
Darsteller:   Patricia Arquette , Gabriel Byrne , Jonathan Pryce , Nia Long , Thomas Kopache , Rade Sherbedgia , Thomas Kopache , Rade Sherbedgia , Enrico Colantoni , Dick Latessa , Portia De Rossi , Patrick Muldoon , Ann Cusack
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (anamorph)
Tonformat: Englisch, Deutsch, Französisch und Spanisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Dänisch, Holländisch, Finnisch, Norwegisch, Portugiesisch, Schwedisch usw.
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 30 Kapitel
Laufzeit: 98 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: MGM Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Frankie (PATRICIA ARQUETTE), 23, ist Friseurin und hat einen Freund. Eigentlich unterscheidet sie nichts von vergleichbaren Frauen ihres Alters. Und dennoch ist Frankie anders, denn sie wird plötzlich Opfer übernatürlicher Mächte. Sie blutet aus Wunden an den Handgelenken und hat grauenhafte Visionen. Aber kein Arzt kann ihr helfen und niemand kann ihr die Frage beantworten: Warum erleidet ausgerechnet sie, die nicht einmal an Gott glaubt, so genannte Stigmata, die Wunden Jesu ...
Nachdem ein Priester in der U-Bahn Zeuge eines weiteren übernatürlichen Angriffs auf Frankie wird und den Vatikan informiert, schickt Kardinal Houseman (JONATHAN PRYCE) von dort einen Beauftragten: Vater Andrew Kiernan (GABRIEL BYRNE) ist Priester und Wissenschaftler zugleich. Im Namen der Kirche überprüft er unerklärte Phänomene und teuflische Besessenheit auf ihren Wahrheitsgehalt. Kiernan erkennt schon nach kurzer Zeit, dass sich die junge Frau in großer Gefahr befindet – und entgegen aller Warnungen aus dem Vatikan beschließt er, sie zu retten. Gemeinsam mit Frankie will er sich ihren Dämonen stellen ....

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die DVD bietet einige interessante Zusatzinfos, die allesamt deutsch untertitelt sind. Da wären einige geschnittene Szenen, der originale Kinotrailer, eine Doku "The Story of Stigmata", mit Hintergrundinfos und Interviews (auf der US-DVS nicht vorhanden) und ein alternatives Filmende. Nicht untertitelt, jedoch trotzdem sehr erfreulich ist der Audio Kommentar des Regisseurs und das Musikvideo von Natalie Imbruglia.

   
 
Wertung:  
     (gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist sehr schön animiert und mit Soundeffekten untermalt. Sogar die Kapitelwahl ist vollständig bewegt und bietet einen übersichtlichen Szeneneinblick. Überhaupt ist das Menü sehr gut strukturiert und lässt sich bestens bedienen. Schade das die restlichen Untermenüs wie Specials, Tonwahl etc. nur als Standbilder abgelegt sind.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Das Bild ist wie bereits die US-DVD auffällig, jedoch nicht störend am Rauschen. Außerdem wirkt es stellenweise ein Tick unscharf. Ansonsten kommt die düstere Atmosphäre des Films bestens rüber, der Kontrast ist erstklassig, aber auch die Farbwiedergabe zeigt sich von der besten Seite. Kompressionsfehler traten nicht auf. Der Einsatz eines Rauschfilters wäre bei dieser DVD keineswegs verkehrt gewesen. Ebenso wie ein geringfügige Schärfekorrektur.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Gigantisch, man bekommt von Anfang bis Ende ein sehr spektakulären Digitalsound geboten. Besonders beeindruckend sind die immer wieder auftretenden fein nuancierten Split-Surroundeffekte, die der "düsteren" Atmosphäre des Films sehr zu gute kommen. Der Bass, bzw. die Dynamik ist aber auch nicht von schlechten Eltern und reist einem in den entsprechenden Szenen richtig mit, kurz gesagt ein bombastischer Soundtrack mit allem was dazugehört.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Eine DVD, die sich in der Anschaffung wirklich lohnt. Klasse Film in beeindruckender Qualität.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Stigmata

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 5
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de