Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Tombstone

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 03.11.2000
Verleihfenster: Nein
   
Deutscher Titel: Tombstone
Originaltitel: Tombstone
Land / Jahr: USA 1993
   
Regie:  George Pan Cosmatos
Darsteller:  Kurt Russell , Val Kilmer , Michael Biehn , Powers Boothe , Robert John Burke , Dana Delany , Sam Elliott , Stephen Lang , Terence O´Quinn , Joanna Pacula , Bill Paxton , Jason Priestley , Michael Rooker , Jon Tenney , Dana Wheeler-Nicholson , Billy Zane , Buck Taylor
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1
Untertitel: keine
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 30 Kapitel
Laufzeit: 125 Min. (Bonusmaterial: 4,5 Min.) Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: BMG Video
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Westernlegende Wyatt Earp kommt mit seinen Brüdern nach Tombstone, um sich zur Ruhe zu setzen. Doch das friedliche Dasein als Spielsalonbesitzer wird mit der Ankunft der Cowboys unter Führung von Curly Bill und Johnny Ringo jäh unterbrochen. Nur Wyatt stellt sich den Gesetzlosen entgegen, es kommt zum Shootout am O.K. Corrall. Als Wyatts Bruder Morgan erschossen wird, rüstet sich Wyatt mit Doc Holliday zur gnadenlosen Rache. Erst nach getaner Arbeit setzt er sich mit der Tänzerin Josephine zur Ruhe.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Für einen solchen klasse Western wünscht man sich Making of und Kommentare. Realität sind aber leider einige Texttafeln über Produktion und frühere Filme und 3 Trailer von "Tombstone", "Breakdown" und "Straight Shooter". Sehr schade.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft - ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Menü gehört der Kategorie "schnell & günstig" an. Anders kann man es nicht erklären. Keine Animationen, nicht mal Szenenbilder in der Kapitelwahl und kein sonderliche grafische Gestaltung. Abgesehen von der guten Bedienung und Übersicht, hat man von BMG schon weitaus besseres gesehen.

     
 
Wertung:
  (mangelhaft - ausreichend)
     
Bildtest:

Wer sich über die wenigen Extras aufregt, wird beim Bild erst richtig sauer ! Zum einen ist es nicht anamorph und zum anderen sieht es wirklich übel aus. Starkes Zeilenflimmern, auffällige Rauschmuster und vereinzelt grobe Verschmutzungen trüben den Bildeindruck. Einigermaßen ordentlich erscheint nur die Farbwiedergabe, der Kontrast und die nachträglich aufgebesserte Schärfe. Insgesamt aber ein schwaches Bild, was man schon lange nicht mehr von BMG gesehen hat. Sehr traurig.

     
Wertung:
   (mangelhaft - ausreichend)
   
Tontest:

Alles andere als schlecht ist der Ton. Hier wird ein Surroundfeuerwerk vom feinsten geboten. Besonders die Effektkulisse und die saftige Dynamik lassen es richtig krachen und machen Tombstone zu einem echten Leckerbissen. Auch die Räumlichkeit und die Dialogverständlichkeit ist sehr gelungen. Hier gibt es nichts zu bemängeln. Klasse.

   
 
Wertung:
  (sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Der Ton ist Bombe, alles andere ist jedoch mit den DVDs der ersten Stunde zu vergleichen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de