Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  124 Leser online

 
     

Superbad

Unrated McLovin Edition 2 Discs

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
Blu-ray-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

Blu-ray-Daten:

Review Datum: 14.05.2008
Im Handel ab: 18.03.2008
   
Deutscher Titel: Superbad
Originaltitel: Superbad
Land / Jahr: USA 2007
Genre: Komödie
   
Regie:  Greg Mottola
Darsteller:  Jonah Hill , Michael Cera , Christopher Mintz-Plasse , Seth Rogan , Bill Hader
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (letterboxed)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital TrueHD 5.1), Englisch (Dolby Digital TrueHD 5.1), Französisch (Dolby Digital TrueHD 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Türkisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex und Hintergrundinfos
Verpackung: Seastone Clone (blau), mit doppeltem Einleger
Kapitel: 16
Laufzeit: 118 Minuten
TV Norm: 1080p MPEG-4 AVC
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 0
Disk Typ: Blu-ray 50 / Dual Layer und Blu-ray 25 / Single Layer
Anbieter: Sony Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Zwar sind sie Außenseiter an der Highschool, doch Seth und Evan wollen unbedingt bei den Mädchen ihres Herzens landen, bevor sie aufs College müssen. Allerdings geht ihr Plan nur dann auf, wenn sie es schaffen, Alkohol für die Party bei Seths Traumfrau zu besorgen. Mit Hilfe ihres Freundes Fogell, alias McLovin, und seines gefälschten Ausweises begeben sich die drei auf eine abgefahrene Jagd nach dem hochprozentigen Stoff und sind dabei ständig auf der Flucht vor zwei sehr seltsamen Cops. In einer einzigen, urkomischen Nacht versuchen sie, die Pechsträhne ihres bisherigen Lebens ein für alle Mal hinter sich zu lassen.

    
Blu-ray-Review:
       
Besonderheiten:

Bei den Extras hat sich Sony eindeutig Mühe gegeben und dabei wohl selbst den Überblick verloren, denn einige der massigen Extras befinden sich auf beiden Discs. Der Schwerpunkt der Features liegt auf der beiliegenden zweiten Blu-ray, doch auch auf der ersten sind bereits einige Extras vorzufinden.

So gibt es einen Audiokommentar der Filmemacher und Crew, sowie erweiterte und entfallene Szenen zu bestaunen. Außerdem gibt es rund vier Minuten an Outtakes zu sehen, ebenso wie die besten Versprecher während der Dreharbeiten. Aufnahmen vom Casting, übrigens ein Extra, das doppelt vorhanden ist, sowie ein Superzähler, der während des Films verschiedene Schimpfwörter oder Obszönitäten mitzählt und eine Vorschau zu Seth Rogans neuem Film "Pineapple Express" beenden die erste Ladung an Zusatzmaterial.

Auf der zweiten BD geht es dann mit einem Making Of (13 Minuten) weiter und man kann zwei verschiedene Leseproben anschauen, in denen die Darsteller einige Szenen durchgehen. "Tierisches" hat nichts direkt mit dem Film zu tun und zeigt v.a. Jonah Hills Ängste vor verschiedenen Tieren. Eine kurze Featurette dokumentiert, wie das Intro realisiert wurde. "TV-Tauglich" verdeutlicht, dass "Superbad" von der Sprache her nicht wirklich als fernsehtauglich verstanden werden kann. Es folgt eine eher sinnlose und gespielte Hassorgie gegen Darsteller Michael Cera und zu guter Letzt gibt es noch ein "Am Set Tagebuch" (16 Minuten), sowie eine Doku über die Musik aus Superbad (13 Minuten).

Hier kann sich also wirklich niemand über zu wenig Bonusmaterial beschwerden. Auch wenn manche Features eher überflüssig erscheinen, so passt ein Großteil dieser Beiträge wie die Faust aufs Auge und dieses 2-Disc-Set gehört auch zu den wenigen Veröffentlichungen mit zwei Blu-ray-Discs.

   
 
Wertung:  
     (sehr gut)
     
Gestaltung:

Das animierte und optisch super passende Menü besteht in erster Linie aus im Film vorkommenden Zeichnungen und daran angelehnten, kurzen Zeichentrickanimationen. Die Buttons wirken leider etwas lieblos gestaltet und fügen sich nicht sehr gut ins Design ein. Die Filmmusik und die ansonsten ansprechende Optik kann dies aber etwas auffangen.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

"Superbad" wartet mit einem erwartet hochwertigen Transfer auf, dessen Anfang zunächst auf Alt getrimmt ist und entsprechend mit Bildschäden aufwartet. Nach dem Intro werden dann sehr frische und leuchtende Farben geboten, die von einem harten Kontrast begleitet werden und so gewisse Bildteile zum Überstrahlen bringt. Dank sattem Schwarz wirken dunkle Szenen gut ausgeleuchtet und bieten dennoch viele Details, die nicht zuletzt auch durch das hohe Schärfeniveau profitieren. Insgesamt ein sehr hochwertiges und optisch ansprechendes Ergebnis, dem nur wenig fehlt, um sich die Bestnote zu sichern.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die schräge Komödie punktet sicherlich nicht durch den Ton, der erwartet genretypisch ausfällt und so durch eine starke Frontlastigkeit auffällt. Dank der funkigen und weit abgemischten Filmmusik, klingt die Front aber dynamisch und räumlich und die Effektlautsprecher werden immer wieder durch dezente Umgebungsgeräusche ins Geschehen eingebunden. Nichtsdestotrotz ist die Abmischung relativ unspektakulär, was dem Film aber in keiner Weise Abbruch tut.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Endlich ist Hollywood mit "Superbad" mal wieder ein großer Wurf im eigentlich so Slapstick gefährdeten Genre gelungen. Trotz vieler vulgärer Ausdrücke schafft es der Film einen Lacher nach dem anderen zu landen ohne dabei zu aufgesetzt zu wirken. Nicht zu letzt "McLovin" trägt dazu bei, dass man einen sehr lustigen Abend verleben kann. Die Blu-ray enttäuscht ebenfalls nicht und kann durch hochwertige Technik, als auch durch zahlreiche Extras brillieren.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

American Pie 2

(RC 1 )
 

Bad Santa - The Unrated Version

(RC 1 )
 

Basic Instinct - Unrated Special Edition

(RC 1 )
 

Con Air - Unrated Extended Edition

(RC 2 )
 

Pitch Black

(RC 1 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de