Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  116 Leser online

 
     

Zurück in die Zukunft III

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 06.09.2002
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 26.09.2002
   
Deutscher Titel: Zurück in die Zukunft III
Originaltitel: Back To The Future Part III
Land / Jahr: USA 1989
   
Regie:  Robert Zemeckis
Darsteller:  Michael J. Fox , Christopher Lloyd , Lea Thompson , Thomas F. Wilson , Elisabeth Shue , James Tolkan
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch DTS und Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital 5.1
Untertitel: Deutsch, Englisch für Hörgeschädigte, Hebräisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: DigiPak
Kapitel: 21
Laufzeit: 114 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Kaum ist Marty aus der Vergangenheit in die Zukunft zurückgekehrt, muss er auch schon wieder zurück in das Jahr 1887. Doc Brown ist im wilden Westen und hat sich in eine hübsche Lehrerin namens Clara verguckt. Leider gibt es in der Vergangenheit (wie so oft) auch wieder einen Tannen, nur dass dieser diesmal nicht Biff, sondern Buford heisst. Ansonsten ist alles beim alten - ausser, dass man in der Vergangenheit auch mit Pistolen schiessen darf.

Für Docs Zukunft sieht es gar nicht rosig aus. Doch da ist ja Marty zur Stelle...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Dritter Teil, da wird es Zeit für den dritten Teil der passenden Dokumentation. "Wie die Trilogie entstand: Kapitel 3" - ebenfalls von DVD Producer Laurent Bouzerau exklusiv für diese DVD zusammengestellt.

In den Outtakes gibt es wieder die ein oder andere lustige Szene zu bestaunen, leider ist dieses Gag-Reel jedoch extrem kurz geraten. Nach einer Minute und 30 Sekunden ist leider der Spuk schon wieder vorbei.

Auch die unveröffentlichten Szenen sind recht spärlich ausgefallen. Mehr als eine einzige Szene ist nämlich nicht enthalten.

Auch diesmal mit dabei: der Vergleich zwischen Film und Storyboard, den man anhand von drei ausgewählten Szenen vornehmen darf.

Die Produktionsarchive beinhalten jede Menge Fotos, darunter auch Entwürfe der verschiedenen Cover-Designs.

Das ZZ-Top Musikvideo "Doubleback" ist auch mit an Bord. Nicht fehlen darf der Trailer zum Film, der als Rückendeckung dann auch gleich den amerikanischen DVD Trailer zur Winter-Veröffentlichung von "E.T. - Der Ausserirdische" mitbringt.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Auch Disc 3 bietet ein nettes Menü, das diesmal im Western-Stil gehalten ist. Leider ist so gut wie gar nichts animiert, weshalb das Menü grafisch gegenüber den ersten beiden Scheiben abfällt.

Insgesamt aber eine annehmbare Präsentation.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Was Teil I und II bereits vorgelegt haben, kommt auch beim dritten Teil zur Geltung.

Auch bei "Zurück in die Zukunft III" erwartet den Zuschauer ein Bild, das über jeden Zweifel erhaben ist. Vorneweg rangiert vor allen anderen Parametern der Kontrast mit überragenden Werten. Solch eine feine Abstimmung von Hell und Dunkel bekommt man als Heimkino-Fan nur sehr selten geboten.

Auch die Farben sind wieder einmal perfekt gelungen. Herrschen im dritten Teil eher erdige Töne, so gibt es doch auch hier wieder kleine Details, die eine sehr präzise Wiedergabe erfordern. Zu nennen wären mal wieder das Hoverboard und das violette Kleid von Docs Liebe Clara.

Auch die Schärfe ist rundum gelungen, niemals bekommt man das Gefühl, entweder den Projektor justieren zu müssen oder gar den Gang zum Optiker zu wagen. Verschmutzungen und Kratzer sind so gut wie gar nicht vorhanden und sieht man doch einmal einen Störenfried, dann nur, weil man mit der Nase direkt vor dem Bildschirm klebt. Nur das Grundrauschen ist einen Tick höher und verrät so das Alter des Films.

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Schon wieder DTS? Ja, richtig, alle drei Teile liegen ja auf Deutsch wahlweise in Dolby Digital und DTS vor.

War bei den ersten Teilen eine befriedigend-gute Qualität auszumachen, so setzt der dritte Teil noch einen oben drauf. Wahrhaftig gewaltig wurde der ehemalige analoge Mehrkanalton in die neuen Digitalformate überführt. Dabei hat Universal nicht den Fehler gemacht, einfach nur eine große Raumsimulation auf den vorhandenen Surround-Mix zu legen. Das Ergebnins kann sich sehen bzw. hören lassen. Sehr druckvoll und mit guter Unterstützung der rückwärtigen Lautsprecher läuft der Film so zur Höchstform auf.

Auch wenn nicht alle Register gezogen werden - besser haben wir einen so "alten" Film sehr selten hören dürfen. So schrammt "Zurück in die Zukunft III" nur knapp an unserer Höchstwertung vorbei.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Was sagt man, wenn drei DVDs nacheinander immer besser werden? Man gratuliert. Universal hat das geschafft, was manchem Mitbewerber immer noch nicht so recht gelingen will. Qualitativ hochwertig, durchdacht und nett ausgestattet ist "Zurück in die Zukunft" Trilogie-Boxset ein Produkt, vor dem man nur den Hut ziehen kann. Wer mit diesen DVDs nicht zufrieden ist, der erwartet entweder Referenzwerte, oder weiss die Titel an sich nicht zu würdigen.

Bob Zemeckis dürfte an dieser Box seine helle Freude haben!

Diese DVD ist nur als Teil des "Zurück in die Zukunft" Trilogie-Boxsets erhältlich.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Code 46

(RC 2 )
 

Die Mumie kehrt zurück

(RC 2 )
 

Die Mumie kehrt zurück

(RC 0 )
 

Einmal Himmel und zurück

(RC 2 )
 

Impostor

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de