Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  121 Leser online

 
     

Appleseed

Collectors Edition

  

Getestet von Florian Kriegel

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 26.01.2006
Verleihfenster: 06.12.2005
Im Handel ab: 12.12.2005
   
Deutscher Titel: Appleseed
Originaltitel: Appurushîdo
Land / Jahr: Japan 2004
Genre: Animation
   
Regie:  Shinji Aramaki
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1), Japanisch (Dolby Digital 5.1), Kommentar (Dolby Digital 2.0 stereo)
Untertitel: Deutsch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (mit doppeltem DVD Einleger)
Kapitel: 12
Laufzeit: 105 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer (2x)
Anbieter: Ufa Home Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V2700 (Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI, PCM 5.1)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (via HDMI, PCM 7.1, 1080p24)
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI, 1080p24)
Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert auf 6500K, Gamma 2.2)
Lautsprecher: Monitor Audio Bronze Reference Series 7.1 (2 x BR5, 1 x BRLCR, 4 x BRFX, 1 x BRW10)


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Wir schreiben das Jahr 2131: Die Elite-Kriegerin Deunan kämpft in den Ruinen einer vom Krieg verwüsteten Erde ums Überleben. Eines Tages wird sie in die Metropole Olympus verschleppt, wo sie sich in einer scheinbar idealen Gesellschaft wiederfindet. Menschen und Bioroids, genetisch veränderte Klone, leben friedlich zusammen. Hier begegnet sie ihrem früheren Freund Briareos, dessen Körper nach einem Unfall durch Roboterteile ersetzt wurde. Von der freundlichen Hitomi in die Abläufe in Olympus eingeweiht, bleibt Deunan skeptisch, ob die ausgeklügelte Gesellschaftsform aus Menschen und "perfekten" Bioroids tatsächlich funktioniert. Haben die sieben Ältesten, die mit dem Supercomputer "GAIA" die Stadt regieren, wirklich so edle Absichten? Was plant der Militärführer Uranus, dem die Bioroids seit langem ein Dorn im Auge sind? Und welche Rolle spielt Briareos, der Deunan seit ihrem Wiedersehen kalt und abweisend behandelt? Der jungen Kriegerin wird klar, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um den drohenden Bürgerkrieg und damit den Untergang der letzten Metropole der Menschheit zu verhindern...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Collector´s Edition von "Appleseed" bietet zwei DVDs mit einer gelungenen Extrasausstattung. Auf der ersten DVD befindet sich ein Audiokommentar mit Regisseur Shinji Aramaki und Produzent Fumniko Sori, der deutsche Untertitel bietet. Außerdem stehen neun Trailer zur Auswahl.

Alle anderen Features befinden sich auf der separaten Extras-DVD. Den Anfang macht die Dokumentation "Die Entstehung eines 3D-Live-Anime", die ungefähr 35 Minuten dauert. Der Mix dieses Beitrags ist gelungen und zeigt neben vielen Storyboard-Zeichungen auch Aufnahmen hinter den Kulissen, wie zum Beispiel vom Motion Capturing und zeigt die 3D-Modelle.

Im "Design Archive" findet man fünf Namen von Designern vor, die jeweils für unterschiedliche Modelle zuständig waren. Neben dem Designkonzept, gibt es auch das Layout und die Final-Versionen zu sehen. Die "Infromationen zum Film" sind leider nur verschiedene bebilderte Texttafeln mit Infos über verschiedene Begriffe und Charaktere.

Die restlichen Extras sind leider recht kurz und schnell abgehakt. Dazu gehören ein Musikvideo "Dive for You", Bildergalerien, "Music Cues mit Filmszenen", mit Ausschnitte aus dem Film mit Musik, Staff Profiles und "Internationale Appleseed-Trailer".

Insgesamt sind die Extras gerade noch zufrieden stellend, doch wirklich umfangreich ist das 2-DVD-Set nicht. Dennoch gibt es eine gute Abwechslung an Features, sodass das Gebotene durchaus in Ordnung ist.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Zunächst macht das Menü einen tollen Eindruck, denn nach einem kurzen Intro gelangt man in ein aufwendig animiertes Hauptmenü, das sowohl aus CGI-Animationen, als auch aus Filmausschnitten besteht und mit Musik und Sounds unterlegt ist. Leider sind diese Bemühungen in keinem der Untermenüs vorzufinden, was den Gesamteindruck deutlich dämpft. Schade, dann wäre das gesamte Menü so schön animiert gewesen wie das Hauptmenü, so hätte es fast zur Bestnote reichen können.

Die Collectors Edition wird vorerst im schicken Steelbook ausgeliefert, sodass auch die Verpackung bei diesem Titel lobenswert ausfällt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

"Appleseed" ist ein Mix aus modernen 3D-Animationen und einem klassischen Touch bekannter Anime-Elemente. Der Look ist wirklich gelungen und harmoniert nahezu perfekt miteinander. Optisch hat der Film somit einiges zu bieten und auch qualitativ kann uns das Gebotene überzeugen. Dennoch gibt es einige Kritikpunkte, wobei wir aber nicht sicher sagen können, ob diese auf den Film selbst oder auf den DVD-Transfer zurückzuführen sind.

Dazu gehört der hin und wieder milchige Look, der vor allem zu Beginn auffällt. Wir würden sagen, dass der Schwarzwert nicht ideal ist, was bei einem digital erstellten Film aber eigentlich vermeidbar sein sollte. Auch der Kontrast hätte etwas besseres Feintuning vertragen können. Dennoch kann er noch überzeugen. Die Schärfe ist meist gut, verliert hin und wieder aber an Niveau, wobei gewisse Unschärfen vom Film her rühren, um zum Beispiel Tiefen darzustellen.

Farbtechnisch hat der Film relativ wenig zu bieten, da er überwiegend erdige und kalte Töne zeigt. Ab und an sind aber auch sehr frabenprächtige Töne zu sehen, die allesamt sehr satt und rein daherkommen. Immer wieder sind Farbabstufungen zu sehen, die aber nicht direkt auf den Transfer zurückzuführen sind.

In der Anfangsszene fällt uns ein leichtes Ruckeln in Bewegungen auf, das im weiteren Verlauf aber nicht mehr auffällt. Leichtes Zeilenflimmern - ebenfalls in den ersten Minuten - tritt später auch nicht mehr auf. Die Kompression arbeitet weitgehend unauffällig, zeigt aber immer wieder dezente Blockbildung, die aber nicht weiter ins Auge sticht. Trotz der sehr kleinen Mängel, gefällt uns der Transfer, auch wenn das Ergebnis noch besser hätte ausfallen können.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Nicht nur optisch hat "Appleseed" einiges zu bieten, auch akustisch gefällt uns das DVD-Release. Neben der deutschen Synchronisation, spendiert UFA auch die japanische Originalfassung und die englische Version, die allesamt ähnlich klingen.

Bereits zu Beginn des Films wird dem Zuschauer eine tolle Soundkulisse geboten, die eindrucksvoll demonstriert, was 5.1-Ton zu bieten hat. Viele Effekte, aktive Nutzung der Surroundlautsprecher und tiefe Bässe erwarten den Zuschauer. Wer im Besitz eines hinteren Centers ist, sollte diesen unbedingt aktivieren, denn er wird in "Appleseed" sehr oft benutzt und erweitert das Klangbild spürbar.

Zwar gibt es auch einige eher frontlastige Szenen, doch immer wieder kommen Effekte und Bässe ins Spiel. Insgesamt ist der Soundmix wirklich gelungen, auch wenn insgesamt hier und da noch etwas mehr möglich gewesen wäre.

   
 
Wertung:
  (gut - sehr gut)
       
Gesamtwertung:

Das Comic zu "Appleseed" stammt von Shirow Masamune, dem Schöpfer der bekannten "Ghost in the Shell"-Serie. Das Comic entstand bereits vor der GitS-Reihe und wurde 1988 bereits einmal verfilmt. Nun erlebt das Comic mit dem Remake und überzeugenden Animationen eine Wiedergeburt. Zumindest technisch kann der Film vollends überzeugen, was die DVD auch entsprechend widerspiegelt.

Optisch als auch akustisch bekommt der Zuschauer einiges geboten. Die DVD-Umsetzung ist durchaus gelungen, auch wenn die Extras insgesamt etwas besser hätten ausfallen können.

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Akte X Season 1 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 2 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 3 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 4 Collectors Box

(RC 2 )
 

Akte X Season 5 Collectors Box

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de