Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  118 Leser online

 
     

Verschwörung der Super-Schurken

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 29.11.2002
Im Handel ab: 24.10.2002
   
Deutscher Titel: Verschwörung der Super-Schurken
Originaltitel: Mickey´s House of Villains
Land / Jahr: USA 2002
   
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1) Englisch (Dolby Digital 5.1) Italienisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 10
Laufzeit: 68 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Micky feiert Halloween und hat alle in sein Clubhaus eingeladen. Während sich die Gesellschaft über Donald amüsiert, der für seinen Geiz von einer echten Hexe die Leviten gelesen bekommt, Mickys elektronisches Haus mit plötzlichem Eigenleben beschmunzelt, Micky, Donald und Goofy als Geisterjäger erlebt und Goofy als Geist und Elfe(!) auftritt, brüten düstere Gäste -- Dschafar und Co. -- düstere Pläne aus. In einer Blitzaktion übernehmen sie Mickys Clubhaus, und es ist an der kleinen Maus und seinen treuen Freunden Donald, Goofy und Minnie, die Bösewichte wieder loszuwerden. Dschafar will nun das Programm im Varietee gruseliger gestalten und zeigt Filme von Donalds Bedrohung durch einen ausgebrochenen Gorilla, vom Halloween-Monster und von Micky und Minnie in der Rolle von Hänsel und Gretel.
Währenddessen überlegen Micky und seine Freunde, wie sie dem bösen Wesir die Herrschaft über Club und Programm entreißen können. Nachdem einige Versuche fehlgeschlagen sind, muss Micky in seine legendäre Rolle als Zauberlehrling schlüpfen, und es kommt zum entscheidenenden Duell!

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Neben ein paar Trailern zu anderen Disney-Filmen befinden sich auch noch als Medley zusammengeschnittene Filmchen über drei Bösewichter aus anderen Filmen von Disney. Über diese Filmchen kann man nicht viel sagen. Sie sind kurz, wenig informativ und haben kaum Unterhaltungswert. Das auf der Hülle angekündigte "interaktive Quiz" stellt den bescheidenen Höhepunkt der Extras dar. Man muß fünf von acht Fragen zu Disneys Schurken richtig beantworten und hat es geschafft.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Nachdem man das Sprachauswahlmenü und die Trailer, die man glücklicherweise überspringen kann, hinter sich gelassen hat, kommt man in das Hauptmenü. Das Design ist nett und orientiert sich an der Optik des Films bzw der Verpackung. Es gibt zwar keine Animationen, außer bei einem Seitenwechsel, aber wenigstens wurde Musik unterlegt.
Die Portraitfotos der Schurken im Hauptmenü können angewählt werden und stellen das Hidden Feature dar.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Genaugenommen stellt der Film eine Zusammenstellung von mehreren Kurzfilmen dar, die durch eine kleine Rahmenhandlung verbunden werden. Da einige der Kurzfilme nicht gerade neueren Datums sind, können hier nicht zu strenge Massstäbe angelegt werden. Aber trotzdem ist die Bildqualität recht gut. Neben manchmal etwas blassen Farben und vereinzelt auftretenden Verschmutzungen gibt es keinen Grund zur Klage. Bei den neu erstellten Szenen fallen diese Kritikpunkte sogar ganz weg.

     
Wertung:
   (gut)
   
Tontest:

Auch am Ton hat bei einigen Teilen der Zahn der Zeit genagt. Bei den alten Teilen des Films fehlt es dem Ton hörbar an Kraft und Dynamik, und manchmal rauscht der Ton etwas nach. Das auf der Verpackung angepriesene 5.1 kann man getrost vergessen. Zwar kommen in einigen Teilen wenigstens vernünftige Stereoeffekte zum tragen, doch von hinten kommt fast nichts.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Scheinbar wollte Disney zu Halloween nochmal kurz Kasse machen. Das ist ja eigentlich auch in Ordnung, aber das hier Gebotene ist einfach zu dürftig. Ganze 68 Minuten Film und kaum Extras sprechen für sich. Interessant ist diese DVD nur für Disneyfans, da einige der hier gezeigten Kurzfilme bisher nicht auf DVD erschienen sind. Die technische Seite ist gelungen. Das teilweise alte Filmmaterial wurde im Rahmen der Möglichkeiten gut restauriert, auch wenn vielleicht einige Teile auf 4:3 zurecht geschnitten wurden.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Die Bourne Verschwörung

(RC 2 )
 

Die Bourne Verschwörung

(RC B )
 

Die Verschwörung im Schatten

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de