Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  91 Leser online

 
     

Die Toten Hosen – Live in Buenos Aires

  

Getestet von Wolfgang Pabst

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 05.10.2001
Im Handel ab: August 2001
   
Deutscher Titel: Die Toten Hosen - En Misión del Seňor
Land / Jahr: Deutschland 2001
   
Regie:  Sven Offen
Darsteller:  Die Toten Hosen
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Deutsch: Dolby Digital 5.1, DTS 5.1, PCM Stereo (Ansagen z.t. in Englisch und Spanisch, dann untertitelt)
Untertitel: nur bei englischen und spanischen Ansagen
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Konzertbilder und Infos
Verpackung: DigiPack
Kapitel: 28
Laufzeit: 111 Minuten Minuten
TV Norm: PAL
FSK: keine FSK Freigabe, sondern 0
Regional Code: Code 0
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer und DVD 5 / Single Layer
Anbieter: MAWA Film & Medien
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Live Konzert der Toten Hosen in Buenes Aires vom 25.03.2000

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Live DVD der Toten Hosen ist eine der besonderen Art. Auf der ersten Scheibe (DVD 9) befindet sich das komplette "zweite" Konzert, da einen Tag vorher die Bühne unter dem Ansturm der Zuschauer zusammen gebrochen ist (mehr dazu erfahrt ihr auch in der Dokumentation). Das Konzert hat eine Spieldauer von 111 Minuten. Auf der zweiten Scheibe (DVD+, entspricht einer DVD 5 auf der einen Seite und einer Audio CD auf der anderen Seite) befindet sich eine halbstündige Dokumentation der Toten Hosen über ihre Tour durch Südamerika. Außerdem beinhaltet die DVD Seite noch einen Multiangle-Track von "All die ganzen Jahre" sowie die komplette Discographie der Düsseldorfer Jungs. Der CD-Teil enthält 5 Audio-Tracks aus dem Konzert aus Buenos Aires. Schade, denn mit 15 Minuten Spielzeit wurde die Kapazität einer Audio-CD doch weit unterschritten. Von daher nur...

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Die Menüs sind nicht spektakulär. Einige Standbilder die zu den einzelnen Untermenüs führen. Allerdings sind diese auf der DVD+ mit verschiedenen Songs der Hosen unterlegt, was die ganze Sache doch wieder kurzweilig macht. Vor allem bei der Discographie werden zu den verschiedenen Alben auch immer Hörproben aus dem entsprechenden Album angespielt.

     
 
Wertung:
  (befriedigend)
     
Bildtest:

Konzertvideos auf DVD zu veröffentlichen scheint bis heute immer noch ein Problem zu sein. Was haben wir dort schon für schlechte Beispiele gehabt. Gerade MAWA hat sich mit der Grönemeyer DVD nicht mit Ruhm bekleckert. Auch die Umsetzungen von Metallica, Simply Red oder auch Prince hatten immer einen faden Beigeschmack oder waren schlichtweg schlecht. Um so erstaunlicher ist es, was wir hier zu sehen bekommen. Machen wir es kurz, das Bild ist perfekt. Bei einer Datenrate, die nie unter 9 Mbps fällt, dürfte das auch nicht schwer fallen. Es treten keine Komprimierungsfehler auf, Treppenmuster an den Mikro- und Beckenständern sind ein Fremdwort. Auch die Schärfe ist auf gleichbleibend hohem Niveau, ebenso der Kontrast. Lediglich während der Dokumentation fällt das Bild etwas ab. Aber während des Konzerts gibt´s nichts, aber auch gar nichts zu bemängeln. Doch, leider liegt das Bild nicht anamorph vor. Deshalb ziehen wir auch einen halben Punkt ab.

     
Wertung:
   (gut - sehr gut)
   
Tontest:

Die Toten Hosen im Mehrkanalton ??? Na ja, wenn´s denn unbedingt sein muss. Die Dolby Digital-Mischung unterscheidet sich kein bischen von der DTS-Fassung, außer das diese einfach viel lauter ist als der DD-Track. Die Gitarren plärren aus allen Ecken, das es eine wahre Pracht ist und Campino kreischt von da, wo er hingehört, nämlich aus dem Center. Für Audio-Puristen (hören die eigentlich Hosen ???) empfiehlt sich daher die PCM Stereo Spur. Schade, der Multiangle Track ist nur in Dolby Digital 2.0. Auch hierfür ziehen wir einen halben Punkt ab. Noch etwas. Ab und an hört man während der Ansagen, von Campinos Mikro kommend, eine Brummschleife. Dies hat nichts mit der Abmischung, sondern mit der Technik vor Ort zu tun und wird deshalb nicht negativ bewertet.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Mawa hat ganze Arbeit geleistet. Das Bild zählt zu den besten, die wir je bei einem Konzertmitschnitt gesehen haben, leider ist es nicht anamorph. Die Ausstattung hätte auf der DVD+ noch besser sein können. Gerade weil auf der DVD 1 ja der PCM-Ton des Konzertes vorhanden ist. Nichts desto trotz, für alle Fans der Toten Hosen ist diese DVD ein Pflichtkauf. Für alle, die mit den Jungs aus Düsseldorf sympathisieren, auch. Und wir haben gerockt bis in den frühen Morgen...

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

About A Boy

(RC 2 )
 

Buffy - Im Bann der Dämonen Season 6 (1)

(RC 2 )
 

Der Club der Toten Dichter

(RC 2 )
 

Die toten Hosen - Friss oder stirb

(RC 2 )
 

Die Toten Hosen - Live

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de