Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  130 Leser online

 
     

Loaded Weapon 1

National Lampoon´s

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 15.02.1999
   
   
Bildformat: 16:9 1,85:1 (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1 und Dolby Surround
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Kapitel: 8 Kapitel
Laufzeit: 80 Min. Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Laser Paradise
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Tod einer langjährigen Kollegin führt den Cop Wes Luger auf die Spur eines Gangstersyndikats, das hinter der Fassade einer Girl-Scout-Vereinigung Drogen schmuggelt. Lugers neuer Partner Jack Colt treibt die Ermittlungen voran, indem er sich an den bildhübschen Girl-Scout-Vorstand heranmacht. Damit kommt er dem bösen General Mortars und seinem Privatkiller Jigsaw auf die Spur.

    
DVD-Review:
     
Bildtest:

Die Bildqualität leidet etwas an Hintergrundrauschen und leichter Unschärfe. Dazu kommt noch ein zu grau wirkender Schwarzwert. Ansonsten bietet das Bild nur durchschnittliche Farb- und Kontrastwiedergabe. Artefakte ebenso wie Dropouts sind aber nicht aufgetreten.

     
Wertung:
   (ausreichend)
   
Tontest:

Der Dolby Digital Ton kommt mit ordentlicher Dynamik und einigen Surroundeffekten daher, jedoch wirken diese sehr unatürlich. Das ganze hört sich eher an wie eine künstlich erzeugte 5.1 Spur. Die Dolby Surround codierte Stereo Spur kommt zwar ein wenig laffer rüber ist aber ansonsten mit der digitalen 5.1 Abmischung gleichzustellen. Zu guter letzt kommen die Dialoge ausnahmslos aus der Center Box.

   
 
Wertung:
  (ausreichend)
       
Gesamtwertung:

Mit neuem Menüdesign (das optisch zwar nicht der Knüller ist) und einigen Trailern ist Laser Paradise nun ein Schritt weiter in Sachen Menügestaltung. Bei der Bild- und Tonqualität happert es aber noch etwas.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Das Vermächtnis der Tempelritter

(RC 2 )
 

Das Vermächtnis der Tempelritter

(RC 0 )
 

Das Vermächtnis des geheimen Buches

(RC 2 )
 

Lethal Weapon

(RC 0 )
 

Lethal Weapon - Director´s Cut

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 2
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de