Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  184 Leser online

 
     

Tube

  

Getestet von Lasse Hambruch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 27.02.2004
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 23.02.2004
   
Deutscher Titel: Tube
Originaltitel: Tyubeu
Land / Jahr: Süd Korea 2003
Genre: Action
   
Regie:  Baek Woon-Hak
Darsteller:  Seok-hun Kim , Sang-min Park , Du-na Bae
       
Bildformat: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 18
Laufzeit: 112 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 5 / Single Layer
Anbieter: Splendid Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Aufgeben ist für Detective Jay (Seok.Hun Kim) ein Fremdwort. Seit langem jagt er den skrupellosen Terroristen T (Sang-Min Park). Dieser gehörte früher als Elite-Agent zum Geheimdienst der Regierung und kennt alle Tricks. T hat eine neue Mordwaffe – die U-Bahn der Millionenmetropole Seoul. Dort hat er eine Bombe platziert. Die Sprengladung explodiert sobald die Geschwindigkeit sinkt. Mit an Bord ist der Bürgermeister. Für alle Insassen beginnt ein Trip in die Hölle bei 200 km/h. Das Leben aller liegt nun in den Händen von Jay. Der Showdown zwischen dem mörderischen Terroristen und dem entschlossenen Detective scheint unaufhaltsam... ein Kampf auf Leben und Tod...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

- Making Of
Das Making Of hat eine Länge von ca. 15 Minuten. Man bekommt sehr viele Filmausschnitte zu sehen. Das gesamte Making Of liegt auf Koreanisch vor. Man kann aber, Gott sei Dank, deutsche Untertitel einblenden. Gut sind die Interviews mit Cast & Crew. Trotzdem steht außer Frage, dass ein Making Of mit einer Gesamtlänge von 15 Minuten nur sehr oberflächliche Eindrücke gewährt.
- Musikvideo
Das Video liegt in durchschnittlicher Qualität vor. Der Bildtransfer ist durchschnittlich gelungen. Der Ton liegt in Dolby Digital 2.0 vor.
- Trailer

Die Masse der Extras ist sicherlich nicht umwerfend, aber trotzdem muss man Splendid hier Lob zollen, dass man ein paar Extras mit auf die DVD gepackt hat, da es bei solchen Filmen keinesfalls die Regel darstellt.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü gefällt auf den ersten Blick. Man wird gleich stimmungsvoll durch den Zug im Menü begrüßt. Wenn man sich dann in die Untermenüs begibt, findet man stets ordentliche Menüübergänge vor. Einzig die Programmvorschau wurde nicht animiert. Musik gibt es keine, dafür bekommt man aber zum Zug auch noch den passenden "Sound" geboten. Man kann also positiv festhalten, dass man sich doch ordentlich Mühe mit dem Menü gegeben hat. Betrachtet man das Menü dann aber im Ganzen, stellt man fest, dass es doch ein wenig eintönig ist, da der Zug und seine Geräusche doch nur für sehr wenig Abwechslung sorgen.

Für diesen eher unbekannten Film ist die Menügestaltung absolut in Ordnung - lieber nicht ganz so spannende Animationen als gar keine, und dementsprechend wird das Menü auch aufgewertet.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Wirklich gefallen kann das Bild nicht. Dafür sind einfach zu viele Mängel vorhanden. Unschön ist, dass das Bild nicht ganz gerade ist. Dies hat zur Folge, dass die schwarzen Balken rechts unten und links oben ein wenig dicker sind. Dies fällt aber nur wirklich auf 16:9 Fernsehgeräten auf. Die Farbgebung und der Kontrast sind soweit in Ordnung, wobei die Farbgebung schön dem asiatischen Stil entspricht. Analoge Verschmutzungen schleichen sich zwar immer mal wieder ins Bild ein, sind aber nicht weiter störend. Anders sieht es da schon mit dem Schärfeverhalten aus. Dieses gefällt nur mäßig, da die Detailzeichnung einfach viel zu ungenau ist. In einigen Szenen wirkt das Bild direkt schwammig.

Rauschen ist ebenfalls in einigen Szenen ein Störfaktor. Sonst hält es sich aber in Grenzen. Die Kompression arbeitet weitgehend sauber. Trotzdem ist sie nicht frei von Mängeln, sodass man doch auch Blockrauschen vorfindet.

Der Bildtransfer ist mittelprächtig. Dafür, dass der Film aus Südkorea kommt und man bei solchen Produktionen nie Referenz erwarten kann, ist das Bild aber noch in Ordnung.

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der Ton ist gut geworden, wobei man gleich hinzufügen muss, dass bei einem Actionfilm mit diesem Potential auch durchaus noch mehr herauszuholen gewesen wäre. Vor allem zu wünschen übrig lässt der Subwoofer, der über weite Strecken sein Potential nicht nutzen kann. Da es auch viele ruhigere Stellen gibt, sind die hinteren Lautsprecher nicht ständig in Aktion, doch vor allem bei den Zugszenen und den Schusswechseln kommen sie voll zur Geltung. Hier entsteht dann ein richtig schönes, räumliches Erlebnis wie es sich der DVD Fan wünscht. Die Stimmen werden sauber wiedergegeben und auch mit der Synchronisation kann man leben. Dies ist ja bekanntlich nicht bei allen Filmen aus Fernost der Fall.

Tontechnisch ist das Ergebnis ohne Wenn und Aber gut. Dennoch wäre genrebedingt noch mehr möglich gewesen.

   
 
Wertung:
  (gut)
       
Gesamtwertung:

Die DVD liegt in der Gesamtbetrachtung im guten Mittelfeld. Das Bild stellt das größte Manko dar. Über den Film mag man streiten. Viele werden sagen, dass er nicht mehr als eine billige "Speed" Kopie ist, andere hingegen sehen ihn als tollen Actionfilm aus Fernost. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit, wie immer, dazwischen!

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de