Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  111 Leser online

 
     

Willkommen in Mooseport

  

Getestet von Guido Wagner

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 23.12.2004
Verleihfenster: 10.02.2005
Im Handel ab: 10.02.2005
   
Deutscher Titel: Willkommen in Mooseport
Originaltitel: Welcome to Mooseport
Land / Jahr: USA 2004
Genre: Komödie
   
Regie:  Donald Petrie
Darsteller:  Gene Hackman , Ray Romano , Marcia Gay Harden
       
Bildformat: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Englisch, Deutsch, Türkisch, Deutsch für Hörgeschädigte
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: Amaray Box (transparent)
Kapitel: 32
Laufzeit: 106 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Twentieth Century Fox Home Entertainment
     
Testequipment: unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Der Ex-US-Präsident Monroe Cole will sich in der Kleinstadt Mooseport zur Ruhe setzen. Doch daran ist nicht zu denken: Zunächst erklärt er sich bereit, für das Amt des Bürgermeisters zu kandidieren, dann flirtet er mit der attraktiven Tierärztin Sally. Da sie jedoch die Freundin des Klempners Handy Harrison ist, beschließt der, gegen den Rivalen anzutreten. Als Cole realisiert, dass er im Kampf um Amt und Amouren den gleichen Gegner hat, zieht der Polit-Profi alle Register. Doch Handy hat seine eigenen Strategien...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Von einem Film aus dem Jahr 2004 haben wir uns mehr erhofft. Es gibt lediglich einige entfallene Szenen (7,35 Min.), einige Outtakes (2,28 Min) und einen Werbespot, der im Film eine kleine Rolle spielt. Natürlich gibt es auch ein paar Vorschauen auf andere Filme. Zusammengefasst kann die DVD in diesem Bereich nicht überzeugen. Es ist einfach zu wenig, auch wenn einige Clips recht unterhaltsam sind.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend)
     
Gestaltung:

Das Design der Menüs orientiert sich sehr gut an der Covergestaltung. Auch wenn das Ganze recht schräg anmutet, so hat man sich gut an die Vorlage gehalten. Leider wurde nur das Hauptmenü animiert und mit Musik versehen. In den Untermenüs herrscht stille Tristesse. Wie es heutzutage nicht anders erwartet wird, ist die Navigation problemlos.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

So richtig begeistern kann eigentlich kein Aspekt des Bildes. Egal ob man die mittelmäßige Schärfe, die etwas blassen Farben oder das leichte Bildrauschen betrachtet, so bewegt sich der Film in diesen Bereichen bestenfalls im Mittelmaß. Auch der Kontrast konnte uns nicht vom Gegenteil überzeugen. Er ist viel zu steil ausgefallen, so dass helle Flächen überstrahlen und auch dunkle Bereiche keinerlei Details aufweisen. Zusammenfassend zeigt sich uns ein durch und durch mittelmäßiges Bild ohne irgendwelche besonderen Stärken.

     
Wertung:
   (befriedigend)
   
Tontest:

Wie von einer Komödie nicht anders zu erwarten, gibt sich der Ton sehr unauffällig. Obwohl in einigen sehr seltenen Szenen sogar direktionale Effekte zu hören sind, sind die hinteren Lautsprecher einfach zu leise. Lediglich bei der Wiedergabe des Soundtracks lassen sie sich klar und deutlich vernehmen. So kommt selten einmal eine wirklich räumliche Klangkulisse auf. Die Stimmen der Protagonisten klingen klar und sauber und stellen uns durchaus zufrieden.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Die gesamte Präsentation des Films auf DVD ist sehr unauffällig geraten. Das durchwachsene Bild, die unzureichende Räumlichkeit der 5.1 Klangkulisse, die mageren Extras und die halbherzig umgesetzten Untermenüs geben ein nicht gerade überzeugendes Gesamtbild ab. Mit etwas mehr Liebe zum Detail wäre hier mehr möglich gewesen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Infinite

(RC 0 )
 

Jarhead

(RC 2 )
 

Silent Hill

(RC 0 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de