Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  115 Leser online

 
     

Wayne´s World

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 13.12.2001
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 06.12.2001
   
Deutscher Titel: Wayne´s World
Originaltitel: Wayne´s World
Land / Jahr: USA 1992
   
Regie:  Penelope Spheeris
Darsteller:  Mike Myers , Dana Carvey , Rob Lowe , Tia Carrere
       
Bildformat: 1,78:1 Widescreen (anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 2.0 Surround, Englisch Dolby Digital 5.1, Kommentar Dolby Digital 2.0 stereo
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch, Ungarisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Einleger mit Kapitelindex
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 23
Laufzeit: 90 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Wayne und Garth sind zwei echt dicke Kumpel und machen in Wayne´s Keller ihre eigene Fernsehshow namens "Wayne´s World". Als sie eines Tages von Produzent Benjamin Oliver entdeckt werden, glauben beide an eine große TV-Karriere. Tatsächlich soll ihre Show aber für eine Spielhallenkette namens "Noah´s Archen" ausgeschlachtet werden. Als Wayne die bildhübsche Cassandra kennen lernt, fühlt er sich im siebten Himmel. Doch auch Benjamin Oliver ist hinter der äußerst hübschen Frau her...

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auch hier überrascht Paramount. Anders als gewohnt gibt es schon fast eine Overdose für einen so "independent-like" Film. Neben einem Kommentar mit Regisseurin Penelope Spheeris gibt es noch Interviews mit Cast und Crew, die in Form einer Reportage von rund 25 Minuten Länge zusammengeschnitten wurden. Natürlich darf auch der Kinotrailer nicht fehlen.

   
 
Wertung:  
     (ausreichend - befriedigend)
     
Gestaltung:

Respekt! Was Paramount hier abliefert, zieht uns wirklich im positiven Sinne die Schuhe aus. Wo sonst nur eine Menü von der Stange zu finden ist, präsentiert Paramount in diesem Fall etwas, das aussieht, wie ein amerikanischer TV-Kanal mit Programminfos. Schön aufgemacht "zappt" man hier zunächst durch das Programm, um dann in aller Ruhe seine Sendung, nämlich "Wayne´s World" zu schauen. Alleine die Idee hat hier schon mächtig Respekt verdient, aber auch die technische Umsetzung ist richtig toll gelungen.

     
 
Wertung:
  (sehr gut)
     
Bildtest:

Auch hier kann "Wayne´s World" überzeugen, denn der Transfer ist recht knackig. Sogar Korn ist noch sichtbar und ein vermeintlich eingesetzter Rauschfilter arbeitet recht dezent. Hin und wieder könnte man an der Schärfe herumkritisieren - aber für einen Film, der nun fast zehn Jahre alt ist, darf man einfach von brilliant sprechen. Die Farben sind kräftig, der Kontrast vorbildlich und Artefakte lassen sich auch keine ausmachen. Faszinierend!

     
Wertung:
   (sehr gut)
   
Tontest:

Natürlich leben Komödien nicht vom Ton und daher hat "Wayne´s World" eben nur eine herkömmliche Dialogmischung zu bieten. Da hilft auch der englische Originalton in 5.1 Upmix nichts, denn die deutsche Surround-Spur ist dieser absolut ebenbürtig. Dennoch: viele der Gags kommen einfach nur in der englischen Originalfassung rüber, die man einfach nicht versäumen sollte!

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Paramount legt in den letzten Monaten kräftig nach und verblüfft mit dieser Scheibe wohl alle Fans. Kaum ein anderer Publisher hat bis jetzt bei einer Komödie eine dermaßen saubere Arbeit abgeliefert, noch dazu bei einem Streifen, der immerhin schon knappe zehn Jahre auf dem Buckel hat. Inhaltlich kann man über den Film streiten - die einen lieben ihn, andere mögen ihn wohl eher gar nicht. Schwamm drüber und "Party On!"

       
 
Wertung:
  (gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

11. September

(RC 2 )
 

Avril Lavigne - My World

(RC 0 )
 

Die Simpsons - In 80 Donuts um die Welt

(RC 2 )
 

Eine total, total verrückte Welt

(RC 2 )
 

Ghost World

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de