Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  182 Leser online

 
     

Two Hands

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 09.03.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 05.03.2001
   
Deutscher Titel: Two Hands
Originaltitel: Two Hands
Land / Jahr: Australien 1999
   
Regie:  Gregor Jordan
Darsteller:  Heath Ledger , Rose Byrne , Bryan Brown , David Field , Tom Long , Tony Forrow , Mariel McClorey , Evan Sheaves , Steve Vidler
       
Bildformat: 16:9 1,85:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Deutsch Dolby Digital 5.1, Englisch Dolby Digital und Dolby Surround (Director´s cut)
Untertitel: keine
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: Ja (Chaperliste und Filminfos)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 12 Kapitel / 15 Kapitel (Director´s cut)
Laufzeit: 111 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Sunfilm Entertainment
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Amateurboxer und Gelegenheitsgauner Jimmy steckt metertief im Schlamassel: Gleich seinen ersten Botengang für den lokalen Unterpaten Pando, Jimmy soll 10.000 Dollar von A nach B transportieren, setzt der Tagträumer komplett in den Sand, als er sich das Geld an der nächstbesten Straßenecke von zwei Zwölfjährigen stehlen läßt (die sodann im Konsumrausch versinken). Jimmy seinerseits fällt nichts besseres ein, als, von Gott und der Welt gejagt, der Kunststudentin Kate den Hof zu machen. Das kann natürlich nicht gut gehen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Auf der DVD befinden sich einige Extras, die aber zum größten Teil nur bei guten Englischkenntnissen interessant sind, denn diese Features sind weder deutsch synchronisiert, noch untertitelt. Wem das nicht stört, der kann sich einige Interviews ansehen, 3 Trailer begutachten, oder einen Filmclip bewundern. Für jedermann interessant sind allerdings die Biografien und der kommentarlose B-Roll Mitschnitt. Soweit zu den Extras, denn die DVD bietet noch etwas anderes, was allerdings auch nur bei guten Englischkenntnissen interessant sein wird. Die Rede ist von einer zweiten Filmversion, dem int. Director´s cut. Dieser liegt allerdings nur in Dolby Surround vor.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend)
     
Gestaltung:

Das Menü ist animiert und mit passender Musik untermalt. Die Bedienung, als auch die Übersicht sind zudem sehr gelungen. Der Zweck ist damit mehr als erfüllt.

     
 
Wertung:
  (gut)
     
Bildtest:

Sunfilm liefert mit "Two Hands" ein würdiges DVD-Bild, mit guter Schärfe, ordentlichem Kontrast, satten Farben und nur minimalem Rauschen. Schwächen zeigen sich aber in dunklen Szenen, dann lässt nämlich der Schwarzwert häufig zu wünschen übrig. Abgesehen davon gibt es nur noch einen Punktabzug für den nicht anamorphen Transfer. Da die Kompression keine wirklichen Defizite zeigt und das Ausgangsmaterial bis auf wenige Ausnahmen sehr sauber ist, gibt es insgesamt die Note...

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Die Mehrkanalton Mischung bietet von durchschlagenden Surroundeffekten, über ein weiträumiges Klangbild mit vielen direktionalen Umgebungsgeräuschen, alles was man sich von einem 5.1 Sound erhofft. Leider klingt das ganze aber dennoch nicht wirklich harmonisch. Bereits im Vorspann ist gut zu hören, dass alles irgendwie nicht so richtig glatt klingt. Gut, die Dialoge sind sehr gut und sauber eingebunden, aber der Gesamteindruck kann im Vergleich mit den meisten Hollywood-Produktion nicht mithalten.

   
 
Wertung:
  (befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Ordentliche DVD, die aber noch hier und da verbesserungswürdig ist.

       
 
Wertung:
  (befriedigend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

24 - Season Two

(RC 2 )
 

Akte X Season 2 Collectors Box

(RC 2 )
 

Buffy - Im Bann der Dämonen (2)

(RC 2 )
 

Dawson´s Creek Season Two

(RC 2 )
 

Der Herr der Ringe - Die zwei Türme

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 1
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de