Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  111 Leser online

 
     

Star Trek TNG - MovieBox

  

Getestet von Christian Bartsch

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 24.10.2003
Verleihfenster: nein
Im Handel ab: 18.09.2003
   
Deutscher Titel: Star Trek TNG - MovieBox
Originaltitel: Star Trek TNG - MovieBox
Land / Jahr: USA 1987-1994
Genre: Science Fiction
   
Regie:  diverse
Darsteller:  Patrick Stewart , Jonathan Frakes , Levar Burton , Michael Dorn , Gates McFadden , Marina Sirtis , Denise Crosby , Brent Spiner , Wil Wheaton
       
Bildformat: 4:3 Vollbild
Tonformat: Englisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 2.0 mono), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Italienisch (Dolby Digital 2.0 mono)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Englisch für Hörgeschädigte, Danisch, Französisch, Holländisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch
       
Menü: animiertes Menü
Booklet: keins
Verpackung: DigiPak
Kapitel: ca. 18 pro Doppelepisode
Laufzeit: jeweils ca. 90 Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures Home Entertainment
     
Testequipment: Für den Test genutztes Equipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Disc 1: Der Mächtige / Mission Farpoint, In den Händen der Borg / Angriffsziel Erde
Disc 2: Der Kampf um das klingonische Reich, Wiedervereinigung?
Disc 3: Gefahr aus dem 19. Jahrhundert, Geheime Mission auf Celtris III
Disc 4: Der Moment der Erkenntnis, Angriff der Borg
Disc 5: Der Schachzug, Gestern - Heute - Morgen
Disc 6: Der Abgesandte - Star Trek Deep Space 9, The Journey´s Ende - The Saga Of Star Trek The Next Generation

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Die Extras bei dieser Box sind etwas spartanisch ausgefallen. Dies mag daran liegen, dass man bereits alles Material bei den vorangegangenen sieben Boxen verpulfert hat.

Auf der sechsten Disc gibt es neben der Episode "Der Abgesandte" aus Deep Space Nine auch ein Special, das in rund 45 Minuten das TNG-Universum und sieben Jahre Produktion der Serie beleuchtet. Dieses sehr interessant gemachte Special wird von Jonathan Frakes als Host begleitet. Das Special liegt mit einer englischen Tonspur vor, es können allerdings deutsche Untertitel zugeschaltet werden.

Dazu gibt es sieben Trailer, einer zu DS9 auf DVD, sechs weitere zu verschiedenen Filmen der Star Trek-Reihe.

Positiv anzumerken ist noch die Aufmachung der Box an sich. Anstelle der silbernen Lackierung weist diese Box eine wertige, schwarz gummierte Oberfläche auf.

   
 
Wertung:  
     (befriedigend - gut)
     
Gestaltung:

Das Menü ist der Oberfläche der Star Trek Bordcomputer (auch unter LCARS bekannt) angelehnt. Hat man sich erst einmal an die recht eigensinnigen Bezeichnungen gewöhnt, kommt man problemlos zurecht. Leider gibt es diesmal keine Animationen, die das Menü noch autentischer wirken lassen würden.

     
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
     
Bildtest:

Das Bild bei dieser Box nicht ganz einfach zu bewerten. Grund dafür sind die verwendeten Episoden, die aus der gesamten Laufzeit der Serie Stammen. Somit gibt es eine prograssive Veränderung der Bildqualität von annehmbar bis angenehm. Schaut man sich besonders die späteren Folgen an, so kann man eigentlich recht zufrieden sein. Zu den Vorzügen zählt sicher die gute Schärfe, die zwar keinen wirklich positiv erschrecken kann, aber dennoch, bedenkt man auch die Wandlung von NTSC nach PAL, immer noch ansprechend gut ausfällt. Auch die Farben und der Kontrast wissen zu gefallen und ergeben ein harmonisches Gesamtbild.

Die recht hohe Kompression (rund drei Stunden Material müssen auf jeder DVD Platz finden) und der eingesetzte Rauschfilter berauben des Bild nicht besonders stark, aber schon spürbar, seiner Natürlichkeit.

Für eine Produktion, die ihr Dasein ausschließlich in Video-Form in den Archiven fristet, ist das Ergebnis jedoch zweifelsohne gelungen.

     
Wertung:
   (befriedigend - gut)
   
Tontest:

Die deutsche Tonspur ist in dieser Box ebenfalls einer stetigen Veränderung unterworfen. Die ersten beiden Doppelepisoden liegen nur auf mono vor, ab Film drei gibt es dann durchgängig 5.1 Ton. Doch aufgemerkt: auch dieser verändert sich stetig und wird zu den letzten Folgen hin immer besser. Besonders das Material aus den Seasons sechs und sieben klingt noch einmal wesentlich besser, da hier nicht einfach Surround aufgemischt, sondern tatsächlich neu gemischt wurde. Für unsere Ohren hört es sich so an, als ob Paramount das Geräusch-Master der englischen Fassung übernommen und auf dieser Grundlage die deutsche Fassung neu erarbeitet hat. Das Ergebnis klingt schlichtweg umwerfend. Man steht mittendrin im Geschehen auf der Enterprise und wird ständig von dem dezenten unterschwelligen Grummeln begleitet, das man wohl den ganzen Tag auf einem so großen Raumschiff zu hören bekommt.

Noch bei keiner Box war die Entwicklung der Tonspur so deutlich hörbar, wie bei dieser. Unsere Wertung stellt demnach auch nur einen Mittelwert dar.

   
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
       
Gesamtwertung:

Die einen finden die Box "Halsabschneiderei", weil man noch einmal zur Kasse gebeten wird, falls man die anderen sieben Boxen bereits hat. Andere wiederum haben die anderen Boxen nicht oder möchten die Doppelfolgen wirklich einmal in Form eines Spielfilms genießen können. Und da ja bekanntlich keiner zum Kauf gezwungen wird, können wir ruhigen Gewissens konstatieren: die Box macht nicht nur haptisch eine wundervolle Figur, sondern kann auch inhaltlich mit einigen der besten Folgen von TNG überzeugen. Technisch ist alles im grünen Bereich. Was will man mehr?

       
 
Wertung:
  (befriedigend - gut)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Aufstand

(RC 2 )
 

Star Trek - Der erste Kontakt

(RC 2 )
 

Star Trek - Der Film

(RC 2 )
 

Star Trek - Treffen der Generationen

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de