Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  105 Leser online

 
     

Star Trek V - Am Rande des Universums

  

Getestet von Christian Auth

  

        
Weitere Informationen zur Disc:
 

Cover 
Cover-Rückseite 
DVD-Menü 
Photos 
Review drucken
OFDb
IMDB
Link zur Review
 
 


 

DVD-Daten:

Review Datum: 02.03.2001
Verleihfenster: Nein
Im Handel ab: 08.03.2001
   
Deutscher Titel: Star Trek V - Am Rande des Universums
Originaltitel: Star Trek V - The Final Frontier
Land / Jahr: USA 1989
   
Regie:  William Shatner
Darsteller:  William Shatner , Leonard Nimoy , DeForest Kelley , James Doohan , Walter Koenig , Nichelle Nichols , George Takei , Laurence Luckinbill
       
Bildformat: Widescreen 2,35:1 (nicht anamorph)
Tonformat: Englisch Dolby Digital 5.1 und Deutsch Dolby Surround
Untertitel: Englisch für Hörgeschädigte, Englisch, Arabisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Finnisch, Holländisch, Isländisch, Norwegisch, Polnisch, Rumänisch, Schwedisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch
       
Menü: interaktives Menü
Booklet: Ja (Programmhrft und Chapterliste)
Verpackung: Amaray Box
Kapitel: 15 Kapitel
Laufzeit: 102 Min. Minuten
TV Norm: PAL
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Regional Code: Code 2
Disk Typ: DVD 9 / Dual Layer
Anbieter: Paramount Pictures
     
Testequipment: Zusätzliches für den Test benutztes Equipment:

AV-Receiver: Pioneer VSX-AX4i (THX Select2, Dolby Digital EX, DTS-ES, HDMI)
DVD-Player: Panasonic DMR-E 65 (Dolby Digital, DTS, DVD Video, via HDMI)
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
TV: Pioneer PDP-427XA (Plasma, via HDMI)
Lautsprecher: Canton LE 109, LE 105, LE 102, AS 30


unser Referenzequipment:

AV-Receiver: Marantz SR9300 (THX UltraII, Dolby Digital EX, DTS-ES)
DVD-Player: Pioneer DV-868AVi-S (Dolby Digital, DTS, DVD Video, DVD Audio, SACD) mit Chiptech.de Modifikation
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3 (HDMI)
HD-DVD-Player: Toshiba HD-XE1 (HDMI)
TV: Panasonic TX-32PD50D (100 Hz, 16:9, progressiv via YUV)
Beamer: JVC DLA-HD1 und Dreamvision DreamBee (1080p24, D-ILA, HDMI über DVDO IScan VP50)
Lautsprecher: Monitor Audio Gold Reference Series 7.1 (2 x GR60, 1 x GR Center, 4 x GRfx, 1 x FB212)
Remoting: Philips Pronto SBC RU990

          
Inhalt:

Die Enterprise, die sich nicht gerade im allerbesten Zustand befindet, wird von dem fanatischen Vulkanier Sybok gekidnappt, denn nur mit Hilfe eines Raumschiffes kann er die "letzte Grenze" überwinden und zu dem bisher unerreichten Planeten Shakari vorstoßen, auf dem er "Gott" vermutet. Auf dem Planeten angekommen, begegnet die Crew tatsächlich einem mächtigen, mysteriösen Wesen.

    
DVD-Review:
       
Besonderheiten:

Star Trek Fans werden auch bei dieser DVD enttäuscht, es gibt nämlich lediglich 2 englischsprachige Trailer. Für einen Major wie Paramount eine ziemlich schwache Leistung, die nur besser werden kann.

   
 
Wertung:  
     (mangelhaft)
     
Gestaltung:

Das Menü ist grafisch gesehen einfach, erfüllt aber insgesamt seinen Zweck, denn sowohl die Bedienung, als auch die Übersicht sind mehr als gelungen. Für einen Star Trek Film, hätte aber ein animiertes Menü weitaus besser gepasst.

     
 
Wertung:
  (ausreichend)
     
Bildtest:

Das Bild liegt leider nicht anamorph vor. Es überzeugt aber dennoch in Sachen Bildschärfe, Kontrast und Farbwiedergabe. Kapitulieren muss es aber in dunkleren Szenen (z.B. Kapitel 5, bei ca. 24 Sekunden), dort zeigen sich nämlich unschöne Rauschmuster, wahrscheinlich durch einen Rauschfilter hervorgerufen, denn abgesehen von dunkleren Problemszenen, zeigt das Bild kaum Rauschen. Da die Kompression keine sichtbaren Mängel zeigt und die Dropoutrate altersbedingt in Ordnung ist, gibt es anhand der genannten Mängel die Gesamtnote:

     
Wertung:
   (ausreichend - befriedigend)
   
Tontest:

Der englische Dolby Digital Ton klingt im Vergleich zur deutschen Surroundfassung sehr dynamisch und weitaus voller. Der deutsche Ton kann ansonsten aber gut mithalten, denn auch er bietet ein räumliches Klangbild und saubere Dialoge. Surroundeffekte kommen in beiden Fassungen aber nur mäßige rüber, z.B. zu Begin des 9. Kapitels, als die Enterprice volle Kanne durchs Bild saust, kommt aus den hinteren Kanälen nur ein mildes, kaum hörbares summen. Die Kanaltrennung auf den Frontkanälen ist hingegen aber recht gut. Insgesamt, kann man also altersbedingt ganz zufrieden sein.

   
 
Wertung:
  (ausreichend - befriedigend)
       
Gesamtwertung:

Schwache DVD, die keine wirklichen Highlights bietet. Wer die DVD nicht unbedingt braucht, sollte daher lieber seine Finger davon lassen.

       
 
Wertung:
  (ausreichend)
  

 
 
Verwandte oder ähnliche Titel:  (Wie funktioniert das?)
 

Am Anfang

(RC 2 )
 

Am Tag als Bobby Ewing starb

(RC 2 )
 

Am wilden Fluss

(RC 2 )
 

Auf Messers Schneide

(RC 2 )
 

Berlin am Meer

(RC 2 )
 
 
Filmkritiken der Leser:
 
Durchschnittliche Leserwertung:
Zahl der Filmkritiken: 4
 
 

 
Filmkritik schreiben

 


© 2015
Digital-Movie.de