Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  111 Leser online

 
 
   18.12.2006 - Rubrik: Details  
  Adrenalin pur - UFA bringt "Crank" am 12.02.
 
 

Spätestens seit "The Transporter" ist klar, dass Jason Statham vor allen Dingen für Eines steht - und zwar für pure Action. So verhält es sich auch in seinem neusten Streich "Crank" (zu Deutsch: Miesepeter). Zwei Gangster wollen ihn Mithilfe eines chinesichen Giftes eliminieren. Dabei haben beide allerdings die Rechnung ohne Chev Chelios gemacht, der den Beiden samt Komplizen ihre Grenzen aufzeigt. Wer Jason Stathams Wettlauf gegen die Zeit selbst erleben möchte, der sollte am 12. Februar den DVD-Händler seines Vertrauens aufsuchen. Dann nämlich veröffentlicht Universum Film Home Entertainment den Film auf DVD. Dabei wird es neben einer gekürzten Fassung die Möglichkeit geben, in den Genuß der ungeschnittenen Version, bestehend aus 2 DVDs im Steelbook zu kommen. Der Kampf kann beginnen...

Originaltitel: Crank
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
Im Handel ab: 12.02.2007
Land / Jahr: USA 2006
Regie: Mark Neveldine, Brian Taylor
Darsteller: Jason Statham, Amy Smart, Efrem Ramirez
Genre: Action
Laufzeit: ca. 85 Minuten
FSK: keine Jugendfreigabe
Bild: 2,35:1 Widescreen (anamorph)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch
Bonusmaterial:
Einzel-DVD:
Trailer

2-Disc Special Edition:
Interviews
Trailer
B-Roll
Featurettes
Music Video
Shooting Crank
The Stunts of Crank
Pushing Crank
Interactive Movie Mode

Inhalt:
Als Chev Chelios in seiner Wohnung aufwacht, erinnert er sich nicht mehr daran, was in der letzten Stunde passiert ist. Glücklicherweise findet er im Wohnzimmer eine DVD, die ihm die ersten Minuten seines Schlafes dokumentiert: der Kriminelle Ricky Verona und sein Bruder schlugen ihn zusammen und injizierten ihm dann ein chinesisches Gift, das sich schnell in seinem Körper ausbreitet. Der Effekt: innerhalb kürzester Zeit soll er tot sein. Schnell realisiert er, dass er am Abend bereits tot sein wird und macht sich auf den Weg, um vor seinem baldigen Ende wenigstens noch Rache zu üben, da es kein Gegenmittel zu geben scheint. Nur Adrenalinstöße können die Wirkung des Gifts verlangsamen, weshalb seine Reise durch L.A. bald zu einem andauernden Amoklauf mutiert, dessen Weg nicht nur Verona und seine Männer kreuzen. Und dann wäre da noch Chevs Freundin Eve, die alsbald in den Sog hineingezogen wird und die er um jeden Preis beschützen will...

   
Quelle: Universum Film Home Entertainment / Digital-Movie.de (am)
 

    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de