Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  109 Leser online

 
 
   16.11.2006 - Rubrik: Details  
  HD DVD: "The Fast and the Furious 3" gibt Gas
 
 

Fünf Jahre ist es nun her, dass sich Vin Diesel alias Dominic Toretto in "The Fast and the Furious" den Gurt anlegte und in den Strassen von Los Angeles des Nachts illegale Strassenrennen fuhr. Mit Testosteron und Lachgas an Bord knackte er jeden Geschwindigkeitsrekord. In der Fortsetzung ignorierte nur noch Paul Walker sämtliche Geschwindigkeitsvorschriften Miamis. Im dritten Teil, "Tokyo Drift" , hat sich das bekannte Geschehen um getunte Sportflitzer, illegale Strassenrennen und das schnelle Geld in die japanische Hauptstadt Tokyo verlagert. Dieses Mal will der junge Shaun Boswell, gespielt von Lucas Black, diese gefährliche Renn- und Tuningszene erobern. Laut filmzeit.de können sich Hochgeschwindigkeitsfreunde auf einen geradlinigen Actionfilm freuen, denn "Dem Driften verdankt der Film Momente, in denen die Schwerkraft in einer scheinbar zeitenthobenen Choreografie aufgehoben scheint." Am 29. Dezember wird der Film, veröffentlicht von Universal Pictures Home Entertainment, den Handel ansteuern. Dabei spendiert Universal den Käufern sogar noch einige exklusive Bonusmaterialien, die es nur auf der HD DVD-Variante zu bestaunen geben wird. Zudem ist die Anzahl an verfügbaren Sprachen erfreulich hoch. Rasanten Autorennen im Herzen Japans steht somit nichts mehr im Wege!

Auszug aus unseren Eindrücken einer HD-DVD-Präsentation von Universal zu Tokyo Drift:

Den Vogel in Sachen neuen Features schoss dann aber die am 29.12. erscheinende HD DVD von "Tokyo Drift" ab, der bereits eine Fülle der neuen Möglichkeiten ausnutzt. Das von Universal "U-Control" genannte Verfahren kann auf Wunsch aktiviert werden. Dann erscheint im Film unten rechts ein dezentes "U", das mittels Fernbedienung aufgeklappt werden kann. Ist dies geschehen, kann der Nutzer bestimmte Extras direkt im Film einblenden, wie zum Beispiel Storyboards. Diese werden dann in kleinen "Fenstern" an den Ecken des Bildes angezeigt, der Ton des Hauptfilms wird deutlich leiser, sodass man den Kommentaren in den Features zuhören kann. Diese Extras können selbstverständlich auch separat aufgerufen werden. Doch die HD DVD hat noch mehr zu bieten. Ein durchaus witziges Extra zeigt während des Films, was gerade zu Bruch gegangen ist und was das für einen Schaden in Sachen Kosten bereitet hat. Ist dieses Boni aktiviert, wird ein durchgestyltes Fenster eingeblendet und sobald zum Beispiel eine Autoscheibe eines Mazdas kaputt geht, erscheint dieser Schaden auf der virtuellen "Rechnung". Ein letztes neuartiges Feature demonstrierte Universal zum Schluß. In einer bestimmten Szene kann der Nutzer selbst entscheiden, wie eins der Autos auszusehen hat. Hierzu kann man diverse Eigenschaften, wie zum Beispiel die Autofarbe oder die Felgen definieren und seine eigene Komposition direkt in der entsprechenden Szene bewundern. Wie Universal schon sagte, für Technikbegeisterte und Gamer, die auf den Film abfahren, eine tolle Spielerei, die nur annähernd zeigt, was mit HD DVD in Zukunft möglich sein wird.

Originaltitel: The Fast and the Furious: Tokyo Drift
Anbieter: Universal Pictures Home Entertainment
Im Handel ab: 29.12.2006
Land / Jahr: USA 2006
Regie: Justin Lin
Darsteller: Bow Wow, Brian Tee, Lucas Black, Nathalie Kelly, Nikki Griffin, Sung Kang
Genre: Action
Laufzeit: ca. 100 Minuten
FSK: freigegeben ab 12 Jahren
Bild: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Ton: Deutsch (Dolby Digital Plus 5.1), Englisch (Dolby Digital Plus 5.1), Französich (Dolby Digital Plus 5.1), Italienisch (Dolby Digital Plus 5.1), Spanisch (Dolby Digital Plus 5.1)
Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Niederländisch, Dänisch, Schwedisch, Finnisch, Norwegisch, Italienisch, Portugiesisch
Bonusmaterial:
Audiokommentar von Regisseur Justin Lin
Sonderanfertigung Drifter (in HD)
U-Control: Interaktive Zusatzinformationen zu Schlüsselszenen (Videos, Fotos, GPS-Grafiken) im Bild-in-Bild- oder Overlay-Modus
Unveröffentlichte Szenen
Drifting-Schule
Cast-Cam: Videos vom Set aufgenommen von den Tokyo Drift Stars
Die große Panne – Han´s letzte Fahrt
Zum Driften aufgemotzt
Willkommen beim Driften
Der wahre Drift-König
Auf die japanische Art
Musikvideos


   
Quelle: Universal Pictures Home Entertainment / Digital-Movie.de (am)
 

    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de