Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  101 Leser online

 
 
   27.04.2006 - Rubrik: Details  
  Zwei Versionen DDR-Comedy: "NVA"
 
 

Eine neue deutsche Komödie wird es von Universum Home Entertainment ab dem 15. Mai 2006 im DVD Handel geben. Mit gleich zwei Editionen betritt der Film "NVA" das Reich des DVD Handels und nimmt die Nationale Volksarmee der DDR dabei ordentlich auf die Schippe. Regisseur Leander Haußmann ist hierzulande durchaus berühmt für seine Komödien und so kann man erwarten, dass obendrein mit Schauspielern wie Detlef Buck oder Jasmin Schwiers das Lachen kein Ende nimmt. Wer sich nicht nur für den Film selbst sondern auch für Making Of und weitere Infos interessiert, kann statt der Einzel-DVD auch zur Deluxe Edition mit zwei DVDs und Metallhülle greifen.

Originaltitel: NVA
Anbieter: Universum Film Home Entertainment
Im Handel ab: 15.05.2006
Land / Jahr: Deutschland 2005
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Kim Frank, Oliver Bröcker, Detlev Buck, Jasmin Schwiers
Genre: Komödie
Laufzeit: ca. 94 Minuten
FSK: freigegeben ab 6 Jahren
Bild: 2,40:1 Widescreen (anamorph)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: Deutsch für Hörgeschädigte, Englisch
Bonusmaterial:
Einzel-DVD:
Kinotrailer
Kinoteaser
Bildergalerie

Deluxe-Edition:
Von Leander Haußmann und Detlev Buck
"Der Augenzeuge" - Making Of
Making Of "Das Grillfest"
Interaktiver Intellimode mit Hintergrundinfos von den Dreharbeiten
Deleted Scenes
Kinotrailer
Kinoteaser

Inhalt:
Wenn der Feind gewusst hätte, wie es bei der Nationalen Volksarmee aussah - die NVA hätte es wohl schon früher nicht mehr gegeben ... Henrik Heidler muss seinen Wehrdienst bei der NVA ableisten und will nur eins: die nächsten eineinhalb Jahre Zeit unbeschadet überstehen. Bald lernt er Krüger kennen, der nicht willens ist, sich unterzuordnen und keiner Auseinandersetzung aus dem Weg geht. Beide entdecken, dass keine ihrer Überlebensstrategien aufgeht. Die Geschehnisse sind turbulent und Henrik, der schüchtere Romantiker, öffnet in seinen Briefen sein Herz, verliert seine Freundin, gewinnt einen Freund, findet die Liebe und entdeckt schließlich einen Ausweg ...

UPDATE und Hinweis in eigener Sache: Natürlich spielt "NVA" zur Zeit der Wende und natürlich handelt es sich um eine "DDR"-Comedy und nicht um eine "NAZI"-Comedy. Wir haben selber heute morgen über diesen Verdreher herzhaft gelacht, verbuchen dies als verspäteten Aprilscherz und geloben Besserung: Keine News mehr zu später Stunde... :) Vielen Dank für die vielen freundlichen Hinweise. Wir machen uns jetzt wieder an die Arbeit und empfehlen für weitere Verwirrung "MfG" von den Fantastischen Vier.

   
Quelle: Universum Film Home Entertainment / Digital-Movie.de (rb)
   
  Links zum Artikel:
  www.universumfilm.de
 

    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de