Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  97 Leser online

 
   14.03.2006 - Rubrik: Studio  
  Umschwung: Disney nun doch bereit für HD-DVD
 
 

Wie die amerikanische Newsseite Ars Technica meldet, hat Walt Disney-CEO, Roger Iger, auf der Hauptversammlung durchsickern lassen, dass man eine Unterstützung des Blu-ray-Formates, der HD-DVD, generell nicht mehr ausschließe und es wahrscheinlich wäre, dass Walt Disney Filme auf beiden Formaten veröffentlichen würde. Dazu gehört natürlich auch Buena Vista.
Generell bekräftige er aber auch die Aussage, dass er glaube, dass die BD sich gegen die HD-DVD durchsetzen würde.

Zwar gehört Disney seit Ende 2004 zu den Blu-ray-Unterstützern, allerdings scheint nun ein gewisser Umschwung stattgefunden zu haben. Als Gründe werden momentan verschiedene Aspekte spekuliert. Zum einen soll der frühere Marktstart der HD-DVD ein Grund sein, andere Experten sehen den Grund wiederum beim aktuellen Hin und Her der Playstation 3-Markteinführung.

Sollten andere Blu-ray-Unterstützer ähnlich denken, könnte der Formatstreit noch spannender werden, als er ohnehin schon ist. Denn offensichtlich beharren einige Firmen nun nicht mehr auf der Aussage, man wolle tatsächlich nur ein Format unterstützen, wie es Disney bislang aber getan hatte. Bleibt abzuwarten, ob tatsächlich Disney-Titel als HD-DVD erscheinen werden und ob bei 20th Century Fox ein ähnlicher Prozeß stattfinden wird, denn dann wäre nämlich der theoretische Vorsprung in Sachen Filmauswahl, den die BD momentan noch vorweisen kann, deutlich geschwunden. Doch auch Disneys Entscheidung allein dürfte bereits für Unmut bei der BD-Fraktion sorgen.

   
Quelle: Ars Technica / Digital-Movie.de (fk)
   
  Links zum Artikel:
  arstechnica.com
    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de