Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  112 Leser online

 
   09.01.2006 - Rubrik: Hardware  
  HD-DVD und Blu-ray Disc bringen sich in Stellung
 
 

Anlässlich der alljährlich in Las Vegas stattfindenden "Consumer Electronics Show" kommt nun Bewegung sowohl ins Lager von Blu-ray als auch der HD-DVD. Die beiden DVD-Nachfolger haben nun mehr oder weniger fixe Starttermine bekommen und diese liegen in greifbarer Zukunft.

So werden in den USA die ersten HD-DVDs von Warner Home Video laut The Digital Bits.com im März 2006 veröffentlicht. Zu dieser Zeit wird auch der erste HD-DVD-Player von Toshiba erhältlich sein, der einen relativ schlanken Preis von 499 US$ haben soll. Was für manche nach viel klingen mag, ist für eine Neueinführung wie HD-DVD ein relativ günstiger Preis. Die ersten DVD-Player kosteten 1997 noch gute 1.000 US$. Dies soll übrigens auch der Preis des ersten Blu-ray Disc-Spielers von Samsung sein. Wir vermuten jedoch, dass dieser Preis angesichts des sehr viel niedrigeren Preises des HD-DVD-Players nicht lange zu halten sein wird.

Zwar nicht offiziell verkündet, aber doch inoffiziell durchgesickert ist, dass die PS3 von Sony nun doch schon früher, nämlich im Mai 2006, in den USA erscheinen soll. Damit könnte die PS3, sofern der Starttermin hält, sogar noch vor dem ersten Blu-ray-Standalone Player erscheinen, der im Mai auf den Markt kommen soll. Das erste Blu-ray-Laufwerk für den Computer soll es laut Heise.de im April in den USA geben. Konkurrent Microsoft reagiert auf die PS3, die ja ein Blu-Ray-Laufwerk beinhalten wird, mit einem externen HD-DVD-Laufwerk für die Xbox 360, das im Laufe des Jahres 2006 erhältlich sein wird.

Auch Filmtitel für Blu-ray und HD-DVD wurden schon bekanntgegeben. Die genauen Titel findet ihr in einer separaten News. Warner Home Video, Paramount Pictures, Universal Pictures, New Line Cinema und HBO werden übrigens die einzigen Studios sein, die sowohl für die Blu-ray Disc als auch die HD-DVD Titel anbieten wollen. Die restlichen Studios (MGM, Sony Pictures, 20th Century Fox, Disney/ Buena Vista) werden exklusiv nur für die Blu-ray Disc Filme anbieten. Hier hat also die Blu-ray Disc erhebliche Vorteile.

Ein Vorteil der HD-DVD könnte aber sein, dass der Start wohl in jedem Fall vor der Blu-ray-Disc erfolgen wird, so genannte "early adaptors" könnten dadurch angelockt werden. Damit erhöht die HD-DVD die Chance, doch nicht sofort vom Markt zu verschwinden, obwohl alle Vorzeichen (PS3 mit Blu-ray-Laufwerk, mehr Filmstudios, die das Format unterstützen,...) im Grunde für einen Sieg der Blu-ray Disc im Formatstreit um den DVD-Nachfolger hindeuten.

Wann die Blu-ray Disc ihren Weg nach Europa finden wird, ist noch nicht bekannt. Laut Heise.de hat aber Canal Plus angekündigt, im März in Europa rund 20 HD-DVDs anzubieten, die aber wohl erst einmal nur mit dem ersten in Europa erhältlichen HD-DVD-Laufwerk für den PC abgespielt werden können, das ebenfalls im März auf den Markt kommen soll. Wann es HD-DVD-Standalone Player in Europa geben wird, ist indes noch unbekannt.

   
Quelle: The Digital Bits/ Digital-Movie.de (sp)
   
  Links zum Artikel:
  The Digital Bits.com
  Heise.de
    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de