Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  109 Leser online

 
   10.11.2006 - Rubrik: Allgemein  
  Review: "Lumines Live!" (Xbox 360)
 
 
 

Lumines Live!

Xbox Live Arcade

 

Xbox 360

Getestet von Florian Kriegel

Email: fk@digital-movie.de

        


Weitere Informationen zum Spiel:

Offizielle Website
Herstellerlink
Link zur Review


Gesamtwertung:

Spielinfos:

Review Datum: 09.11.2006
Im Handel ab: 18.10.2006
Preis: ca. 15 EUR (1200 MS Points)
   
Deutscher Titel: Lumines Live!
Originaltitel: Lumines Live!
Genre: Puzzle
   
Bildformat: HDTV 480p/720p/1080i
Sprachausgabe: Detsch, Englisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: -
       
Spieler: 1-2 Spieler
Multiplayer: lokal (bis zu 2 Spieler)
Live!: Ja (bis zu 2 Spieler)
Live! Downloads: Ja
   
TV Norm: PAL/HD
USK-Freigabe: ohne Altersbeschränkung
Regional Code: -
Disk Typ: - (ca. 50MB Download über Xbox Live!)
Publisher: Q Entertainment Inc
Entwickler: Q Entertainment Inc
     
Testequipment:

AV-Receiver: Yamaha RX-V1400 (THX Select, Dolby Digital, dts)
Lautsprecher: Canton Movie XL-Set in 6.1-Konfiguration

Beamer: Sanyo PLV-Z3 (kalibriert, via HD-AV-Kabel (YUV))
Konsole: Xbox 360 Premium (Retail, 02.12.2005)

          
Inhalt:

Fanatische Rätselaction! Tolle Hintergrundvideos! Frisch eingetroffen in Xbox Live® Arcade: ein neuer Teil des Original-Rätselblockbusters Lumines Live!™. Dank der Leistungsfähigkeit von Xbox 360™ bietet Lumines Live! ein intensives und cooles Gaming-Erlebnis, das durch dynamische Musik und neu gestaltete Skins, die ihr beim Spielen im Skin-Bearbeitungsmodus auswählen könnt, noch weiter vertieft wird. Lumines Live! unterstützt sogar einen kompletten Multiplayermodus auf Xbox Live, sodass euch die ganze Welt von Bestenlisten, Leistungen, Punkteständen, Online-Match-Modi und vielem mehr offen steht. Im Grundpaket von Lumines Live! sind bereits Dutzende von Skins enthalten. Erweitert das Lumines Live!-Erlebnis über den Xbox Live-Marktplatz mit zusätzlichen downloadbaren Inhalten, einschließlich neuen Rätseln, Skins und Musik - z. B. Musikvideos von Künstlern wie Madonna. Diese Ergänzungen werden als Artist Pack angeboten.

    
Game-Review:
   
Allgemeines:

Lumines gehörte auf der Sony PSP zu den absoluten Tophits, denn die Mischung zwischen Puzzle und Musikeffekten und den zahlreichen Skins zog etlich viele Spieler in seinen Bann. Zwar hinkt der Vergleich zu Tetris ein wenig, doch theoretisch sind die Grundzüge vergleichbar. Nun gibt es den Hit auch als Xbox 360-Version über den Onlinedienst Live Arcade zu beziehen. Als eine Art Mix zwischen der PSP-Version und des im kommenden Jahr erscheinenden "Lumines 2", verspricht die Live!-Version Spielspaß der Königsklasse, doch stimmt das wirklich?

   
Game+play:

1200 Points für eine Demo...

Zunächst einmal wollen und müssen wir ein Wort über die VÖ-Politik dieses Spiels sprechen. Die "Basic"-Version kostet 1200 MS-Points, was immerhin rund 15 Euros entspricht. Wer aber glaubt, mit dieser Version viel Spielspaß zu erhalten wird schnell eines Besseren belehrt werden, denn diese Version kommt uns viel mehr wie eine umfangreiche Demoversion vor und nicht wie ein komplettes Spiel. Sämtliche Spielmodi sind nämlich nur in einer sehr beschränkten Fassung enthalten, sodass man förmlich dazu genötigt wird weiteres Geld in Zusatz-Pakete zu investieren, von denen es eins bereits zum Downloaden gibt. Es werden dann wieder einige hundert MS-Points fällig, sodass es unserer Meinung nach ehrlicher und fairer gewesen wäre das Spiel direkt als "Vollversion" auf einer DVD zu veröffentlichen. Hier als Ausrede zu bringen, dass so jeder Spieler selber entscheiden könne welche Modi er kaufen möchte und so nicht für Inhalte bezahlen muss, die er eh nicht nutzt, halten wir für ziemlich fadenscheinig. Nun gut, auch wenn diese Tatsache den Spielspaß eindeutig hemmt und man sich fast schon um sein Geld betrogen fühlt, wollen wir nun doch näher aufs Spiel selbst eingehen, soweit wie das möglich ist.

Tetris der Moderne...

"Lumines Live!" hat ähnlich wie sein PSP-Vorgänger insgesamt fünf Singleplayermodi zu bieten. Die erste Variante nennt sich Herausforderungsmodus und ist sozusagen die Standardvariante. Hier hat der Spieler ähnlich wie beim Tetris-Klassiker die Möglicheit endlos lange zu spielen und seine Blöcke zu eleminieren. Dabei wechseln alle paar Minuten die Skins, von denen es in der Basisversion leider nur spärliche 12 Stück gibt. Im Verlauf des Spiels wird die Geschwindigkeit natürlich immer etwas "herausfordernder" und manche Skins spielen sich schwieriger als andere. Dieser Modus ist übrigens noch einmal in "Basis" und "Fortgeschritten" unterteilt, wobei der zweite Modus erst dazu gekauft werden muss. Worin sich dieser genau unterscheidet wissen wir leider nicht, Fakt ist, dass mit dem Kauf dieser "Erweiterung" etliche neue Skins dazukommen.

Der zweite Modus nennt sich "CPU-VS" und dort spielt man gegen die KI. Je schneller man viele Blöcke eliminiert, desto enger wird der Platz der CPU, bis diese irgendwann nicht mehr hinterherkommt und verliert. Das Dreiste: Normalerweise gibt es hier zehn Stufen, doch nachdem man die erste gewonnen hat, was vielleicht eine Minute dauert wenn man schnell ist, ist das Spiel vorbei, da dieser Modus auch wieder durch den Kauf eines Zusatzpaketes freugeschaltet werden muss. Sehr Nutzerunfreundlich und außerdem hat man hier tatsächlich das Gefühl eine Demo zu spielen.

Bei "Zeit-Attacke" kann man sich für eine bestimmte Zeit entscheiden, zum Beispiel 300 Sekunden und dann sollte man versuchen so viel Blöcke wie möglich zu eleminieren. Bei diesem Modus können übrigens die meisten "Erfolge" erspielt werden, die Euer Gamerscore weiter steigen lassen. Insgesamt sind diese Achievements aber viel zu schnell zu erspielen, sodass diesbezüglich kaum Langzeitmotivation vorhanden ist.

Der "Puzzle-Modus" bietet eine Alternative zu den klassischen Modis. Hier soll der Spieler nicht Blöcke eliminieren, sondern vor dem Spiel gezeigte Muster nachbauen. Das ist gar nicht so leicht wie es sich anhört, allerdings können wir dieser Art des Spiels nicht allzu viel Sympathie abgewinnen. Hier gilt des weiteren auch wieder das leidige Thema: Ohne Extrageld auszugeben gibt es hier nur fünf Level zu spielen.

Genau so viele "freie" Level gibt es auch beim letzten Modus, dem "Missions-Modus". Hier werden Euch Aufgaben gestellt, die ihr erzielen müsst. Das macht durchaus Spaß und wem dieser Modus zusagt kann dann 2007 das entsprechende Zusatzpack kaufen und damit Spaß haben, vielen Dank dafür Q Entertainment.

Uns macht der klassische Herausforderungsmodus immer noch am meisten Spaß, denn hier kann einfach drauf los gespielt werden, bis man - vielleicht auch erst nach etlichen Stunden - scheitert und einen riesen Highscore erzielt hat. Da solch ein Spiel wirklich SEHR zeitintensiv werden kann wäre eine Speicherfunktion ein Traum, doch dies gibt es wie bei vergleichbaren Spielen auch hier nicht. Sehr traurig finden wir, dass man in weniger als einer Stunde alle Skins freigespielt hat, denn 12 Stück sind für dieses Spiel einfach viel zu wenig, da sich diese ja irgendwann wiederholen. Wir würden uns freuen wenn Q Entertainment diese sehr fragwürdige Politik noch einmal überdenken würde uns vielleicht ein kostenloses Skinpack nachschieben würde, denn im "Ausloferungszustand" ist der Spielspaß leider begrenzt, wobei er eigentlich endlos sein könnte, aber hier fehlt es dem Spiel leider an Umfang, wenn man nichr bereit ist etliche Zusatzpakete zu erwerben.

Fast hätten wir erwähnt den "Skinbearbeitungsmodus" zu erwähnen. Dort kann sich der Spiele seine eigenen Skins zusammenstellen und dann ausschließlich auf dieser Auswahl spielen. Ein sehr angenehmes Feature, weil es bestimmte Skins gibt, auf die das Spielen angenehmer fällt und dadurch auch etwas leichter ist.

Während mal über den Umfang also streiten kann, können wir hingegen objektive Aussagen zum Gameplay machen. Dies ist wie auf der PSP sehr gelungen, wobei wir die Steuerung ein bis zwei Klassen schlechter einstufen würden. Während die PSP eine sehr schnelle Spielbarkeit ermöglicht und so auch schnelle Spielmodi zu bewältigen sind, wirkt die 360-Steuerung deutlich behebiger und unkontrollierter. Das Steuern mit dem linkten Stick wirkt nicht so dynamisch und direkt wie mit den Digitaltasten der Sony PSP. Hier hätten die Entwickler noch etwas mehr Feintuning investieren können. Ansonsten ist die Steuerung aber ebenbürtig und macht letztlich fast genau so viel Spaß wie der Vorgänger.

   
 
Gameplay:  (gut)
 
Umfang:  (ausreichend)
   
Mutiplayer:

Der Multiplayer-Modus fällt bei "Lumines" recht einfach aus. Hier gibt es nur die Möglchkeit gegen einen weiteren Spieler zu spielen, was inhaltlich genau so aussieht wie bei dem "CPU-VS"-Modus.

Das macht zwar Spaß, doch hätten wir uns etwas mehr Einfallsreichtum gewünscht. Lumines bietet so viele Modi, da müssen die Entwickler doch auch für den Multiplayer-Part Ideen haben?

   
 
Multiplayer:  (befriedigend)
   
Technik:

Die technische Umsetzung...

Optisch gibt es an "Lumines" wenig zu bemängeln. Für ein "traditionelles" Puzzlespiel mit 2D-Optik hat das Spiel Einiges zu bieten und steht der PSP-Version in Nichts nach. Im Gegenteil, "Lumines Live!" sieht in HD oft fantastisch aus, wobei hier die doch deutlich schwankende Qualität der Skins für etwas Unmut sorgt. Manche Skins machen einen sehr schicken Eindruck und haben ausgefallene Ideen zu bieten und andere Skins wirken wieder extrem affig und abgedreht, sehen dann oft auch nicht sehr "HD" aus, sondern altbacken was die Texturen angeht. Ansonsten gibt es aber Nichts zu bemängeln, so sind auch die Menüs sehr schick ausgefallen.

Und der Sound?

Der Sound spielt bei "Lumines" eine tragende Rolle, denn die Musik und die Effekte sind auf die Skins abgestimmt und ergänzen sich so zusammen zu einem jeweils sehr einzigartigen Thema. Keine Frage, manche Skins können auch sehr nervig werden und jeder Spieler wird seine eigenen Skins bevorzugen, doch insgesamt ist diese Abstimmung sehr gelungen und der Sound auch. Die Entwickler nutzen die 5.1-Soundkulisse tatsächlich gekonnt aus und so spielt die Musik teilweise mit einem indem sie eine immer wieder enorme Räumlichkeit schafft.

Und gerade weil die Musik eine so große Rolle spielt kann man das allseits beliebte Soundtrackfeature der Xbox 360 (eigene Musik im Spiel) auch nur eingeschränkt nutzen. Zwar ist es generell möglich, doch spielt dann die eigene Musik parallel zur Spielmusik weiter. Hier haben wir auch gleich eine Idee für die Entwickler. Wieso nicht einen speziellen Skin entwickeln, der sich der Musik des Spielers anpasst? Sozusagen ein "Personal-Skin"?

Klanglich gibt es aber wie gesagt nichts zu bemängeln. Bedenkt man, dass es sich hier "nur" um einen eigentlich recht simpel aufgebautes Puzzlespiel handelt, so ist das Gebotene im Verhältnis wirklich erstklassig.

   
 
Grafik:  (gut)
 
Sound:  (gut - sehr gut)
   
Fazit:

"Lumines" ist ein an und für sich geniales Spiel mit Suchtpotential. Der nervigste Makel der PSP-Version, dass man maximal ein Highscore von 999999 erreichen kann wurde in der "Live!"-Version behoben und auch ansonsten hat die Xbox 360-Variante (eigentlich) sehr viel zu bieten. Eigentlich deshalb, weil die Entwickler leider eine derart freche VÖ-Politik verfolgen, dass es den Spielern gegenüber schon mehr als dreist ist. Will man nicht in den Genuss einer "Demoversion" kommen muss man sich noch allerlei Zusatzpakete dazukaufen, von denen es eins, dass "Advanced Challenge"-Paket bereits gibt.

Das Spiel könnte also theoretisch Bestnoten einheimsen und auch von uns entsprechend gewürdigt werden, doch die von uns getestete und bewertete Basis-Version macht wirklich keinen allzu großen Spaß. Die Note fällt letztlich immer noch durchschnittlich aus, doch wenn man bedenkt, dass es sich hier eigentlich um ein Topspiel handelt, so ist auch dieses noch vertretbare Ergebnis eine Schmach. Ein Paradebeispiel, wie dreiste Verkaufspolitiken ein gutes Produkt vernichten kann.

       
 

 Gameplay:

 (gut)
 Umfang:
 (ausreichend*)
 Grafik:
 (gut)
 Sound:
 (gut - sehr gut)
 Multiplayer:
 (befriedigend)
   
 Gesamtwertung:
 (befriedigend)

 Positives  Negatives
   
+ super Puzzlespaß - * wirkt wie eine Demoversion
+ viele Spielmodi - * fast alles muss dazu gekauft werden
+ tolle Grafik - letztlich dann auch "Vollpreis"-Niveau
+ super Sound - Nur ein Multiplayer-Modus
 
 
 
   
    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de