Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  114 Leser online

 
 
   12.10.2005 - Rubrik: Details  
  Untote Soldaten im November: "R-Point"
 
 

Dass sich die Asiaten ausgezeichnet auf Horrorfilme verstehen, ist seit Langem bekannt. Ein recht junger Film aus Süd-Korea erobert am 10. November 2005 nun auch die deutsche DVD Welt: "R-Point" ist dabei sicher nichts für zarte Gemüter, obwohl der Film noch eine FSK 16 Freigabe erhalten hat - böse Stimmen munkeln sogar, man fürchte sich nicht genug dabei. Die Bonusausstattung der DVD aus dem Hause E-M-S liegt im Mittelfeld und die Technik ebenfalls.

Originaltitel: R-Point
Anbieter: e-m-s new media AG
Im Handel ab: 10.11.2005
Land / Jahr: Süd-Korea 2004
Regie: Su-chang Kong
Darsteller: Woo-seong Kam, Byung-ho Son, Tae-kyung Oh
Genre: Horror
Laufzeit: ca. 107 Minuten
FSK: freigegeben ab 16 Jahren
Bild: 1,85:1 Widescreen (anamorph)
Ton: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Koreanisch (Dolby Digital 5.1)
Untertitel: keine
Bonusmaterial:
Making Of
Originaltrailer
Teaser
TV Spot

Inhalt:
Vietnam 1972. In einem koreanischen Basislager geht ein Funkspruch ein, der von einer längst verschollenen Einheit zu stammen scheint. Ein Trupp wird daraufhin losgeschickt, die Vermissten zu finden. Als die Soldaten im Zielgebiet ankommen, machen sie eine grauenvolle Entdeckung: Der Ort, an dem sie sich befinden, ist ein Massengrab. Als seltsame Dinge geschehen, fürchten die Männer bald um ihr Leben. Aber die Bedrohung kommt nicht nur von den Vietcong, sondern von etwas weit Schrecklicherem...

   
Quelle: e-m-s new media AG / Digital-Movie.de (rp)
   
  Links zum Artikel:
  www.e-m-s.de
 

    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de