Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  112 Leser online

 
   15.05.2007 - Rubrik: Hardware  
  Update: Wird Universal Pictures formatneutral?
 
 

Während einer Presseveranstaltung haben Vertreter der Firma Pioneer nun behauptet, dass Universal Home Entertainment nicht mehr länger exklusiv für das HD-DVD-Lager arbeiten wird. So sei die Kündigung des Exklusiv-Vertrages zwar bereits durchgeführt worden, jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht gültig.

Somit könnte Universal neben der HD-DVD auch Filme auf Blu-ray-Disc veröffentlichen. Sie würden somit den Firmen Warner und Paramount folgen, welche bereits länger nicht mehr exklusiv für die HD DVD Promotion Group arbeiten.Erst vor 4 Monaten hat Universal noch einmal die exklusive Arbeit für die HD-DVD bestärkt. Nun jedoch scheint Universal, wie Warner und Paramount (inlusive Dreamworks), auch zweigleisig fahren zu wollen und so für HD-DVD und Blu-ray zu veröffentlichen.

Das sich das für Universal auszahlen könnte bestätigen die Einnahmen von Warner. Sie verkauften zwischen dem Jahresbeginn 2007 und dem 18. März 46,4 Prozent der HD-DVDs und 19,3 Prozent der Blu-ray-Discs. Zusammenfassend haben sie also 27,7 Prozent aller HD-DVDs an den Mann gebracht.


Update:
Inzwischen hat Craig Kornblau, Präsident von Universal Studios Home Entertainment, diese Berichte dementiert, die Meldungen seien völlig falsch. Geht jetzt die Schlammschlacht los?

   
Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/89498 / Digital-Movie.de (dc)
    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de