Newsletter   RSS-Newsfeed   Wap, I-Mode & PDA   Gewinnspiel  Impressum  Werbung  Online Hilfe  104 Leser online

 
   28.03.2006 - Rubrik: Allgemein  
  Deutscher Filmpreis 2006: Die Nominierten
 
 

Seit 1999 wird sie überreicht, die unter den Mitarbeitern der deutschen Filmbranche sehr begehrte goldene Frau namens "Lola." Und auch 2006 wird die Zeit wieder kommen in der wir einer Gala entgegenfiebern, die zwar mit der Oscar-Verleihung nicht unbedingt mithalten kann, doch aus nationaler Sicht gesehen genauso wichtig ist. Wer am 12. Mai auf eine der begehrten Statuen hoffen kann, zeigt uns die Liste der Nominierten. Klar ist, dass in der von Michael "Bully" Herbig moderierten Show, die Wahrscheinlichkeit einen Preis zu gewinnen für "Das Leben der Anderen" am höchsten ist, doch darf man wie immer weiterhin gespannt sein.


Bonusmaterial:
Die Nominierten sind:

Programmfüllende Spielfilme:
Knallhart
Komm näher
Das Leben der anderen
Paradise Now
Requiem
Sommer vorm Balkon

Programmfüllende Dokumentarfilme:
Die große Stille
Lost Children

Programfüllende Kinder- und Jugendfilme:
Die Höhle des gelben Hundes
Der Schatz der weißen Falken

Beste darstellerische Leistung – weibliche Hauptrolle:
Inka Friedrich (Sommer vorm Balkon)
Sandra Hüller (Requiem)
Jasmin Tabatabai (Fremde Haut)
Nadja Uhl (Sommer Vorm Balkon)

Beste darstellerische Leistung – männliche Hauptrolle:
Moritz Bleibtreu (Elementarteilchen)
Ulrich Mühe (Das Leben der Anderen)
Milan Peschel (Netto)

Beste darstellerische Leistung – weibliche Nebenrolle:
Meret Becker (Komm näher)
Martina Gedeck (Elementarteilchen)
Imogen Kogge (Requiem)

Beste darstellerische Leistung – männliche Nebenrolle:
Burghart Klaußner (Requiem)
Andreas Schmidt (Sommer vorm Balkon)
Ulrich Tukur (Das Leben der Anderen)

Beste Regie:
Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen)
Andreas Dresen (Sommer vorm Balkon)
Hans-Christian Schmid (Requiem)

Beste Kamera / Bildgestaltung:
Hagen Bogdanski (Das Leben der Anderen)
Michael Hammon (Willenbrock)
Jürgen Jürges (Schatten der Zeit)

Bester Schnitt:
Dirk Grau (Knallhart)
Patricia Rommel (Das Leben der Anderen)
Bernd Schlegel, Hansjörg Weißbrich (Requiem)

Bestes Szenenbild:
Nathan Amondson (Don´t Come Knocking)
Silke Buhr
Christian M. Goldbeck (Requiem)

Bestes Kostümbild:
Gabriele Binder (Das Leben der Anderen)
Lisy Christl (Schatten der Zeit)
Bettina Marx (Requiem)

Beste Filmmusik:
T Bone Burnett (Don´t Come Knocking
Bert Wrede (Knallhart)
Stéphane Moucha, Gabriel Yared (Das Leben der Anderen)

Beste Tongestaltung
Christian Bischoff, Jörg Elsner, Marc Parisotto (Wholetrain)
Stefan Busch, Michael Kranz (Barfuss)
Lars Ginzel, Dirk Jacob, Marc Parisotte (Requiem)
Hubert Rath, Christoph von Schönburg, Arno Wilms (Das Leben der Anderen)

Bestes Drehbuch:
Hany Abu Assad, Bero Beyer (Paradise Now)
Florian Henckel von Donnersmarck (Das Leben der Anderen)
Wolfgang Kohlhaase (Sommer vorm Balkon)
Bernd Lange (Requiem)

   
Quelle: Deutsche Filmakademie / Digital-Movie.de (kp)
    
 

Jetzt den Newsletter abonnieren !

  






© 2015
Digital-Movie.de